€ 26,99 € 32,49

Powerslave (2014 Version, LP)

Vinyl

Sofort Lieferbar

2 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Iron Maiden
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt LP
Erscheinungsdatum 24.10.2014
Produktform 180g
Edition 2014 Version
 

Tracks

1.
Aces High
4:29
2.
2 Minutes To Midnight
5:59
3.
Losfer Words (Big 'orra)
4:12
4.
Flash Of The Blade
4:02
5.
Duellists
6:06
6.
Back In The Village
5:20
7.
Powerslave
6:47
8.
Rime Of The Ancient Mariner
13:34

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Deux minutes avant « minuit »...

    Am 14. August 2019 von PEDB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un très bon album de Maiden, le cinquième, sorti il y a 35 ans (1984-2019) avec la même formation que pour son prédécesseur (Piece of Mind).
    A noter l’un des morceaux les plus longs du groupe (plus de 13 minutes), « Rime of the Ancient Mariner » (inspiré du poème de Samuel Taylor Coleridge - 1798).

    « We shall never surrender ! »

  • Iron Maiden Powerslave

    Am 25. Mai 2015 von Beat Lehmann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Iron Maiden 1984 ! Jawohl Powerslave gehört mit Peace of Mind 1983 zu den Besten Iron Maiden Alben der Frühphase ! Seit Peace of Mind 1983 sind Iron Maiden bis 1988 mit Adrian Smith in der der klassischen und Besten Band Besetzung ! Absolut Top !!! Bester Heavy Metal !

  • HAMMER

    Am 23. Juni 2007 von dslfknewoi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eines der 10 besten alben der rockgeschichte!

  • !!!

    Am 08. September 2005 von Soundman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eines der absolut besten Maiden-Alben! 2 Minutes To Midnight finde ich einfach absolut hammer! Dieses Album besitzt wirklich durchgehende Power wie sonst auf wahrscheinlich keinem anderen Maiden-Album. (vielleicht noch NOTB)Jede Person die sich mit Maiden beschäftigen will MUSS diese Scheibe haben. Ausgezeichnet geil!!!

  • Do or die

    Am 22. Juli 2005 von Mhouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    The opener alone is worth the price of the album.

  • POWERMAIDEN!!!!

    Am 01. April 2005 von lori geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine meiner lieblingsscheiben!

  • A oublier

    Am 06. März 2005 von Sabast geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Décidément, l'Egypte antique fascine toujours... au point que beaucoup perdent toute objectivité en écoutant ce disque! Très franchement, c'est à ce jour le pire album du groupe avec Dickinson: La production est nettement moins bonne que les autres, et la plupart des chansons sont musicalement très moyennes. "Aces High" et "Powerslave" sont bien fichus mais lassent déjà après quelques écoutes, et "Rime of the Ancient Marriners" était peut-être révolutionnaire à l'époque mais paraît aujourd'hui (alors que les longues chansons sont devenues chose courante dans le metal) bien maladroit et kitsch. Seul "2 Minutes to Midnight" est digne des deux précédents albums. Bref, vraiment pas de quoi fouetter un chat...

  • Stark, stark

    Am 23. Oktober 2004 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer in Metal/Hard Rock einen Crash Course machen will, der hätte mit Powerslave und Caught somewhere in time die halbe Miete! Nicht ein durchschnittlicher Song auf dieser Scheibe, alle holen fast das Punktemaximum. Mir persönlich angetan hat's vor allem "Rime of the ancient Mariner", einer der geilsten Tracks auf dieser Welt überhaupt...

  • Hammer

    Am 10. Mai 2004 von paedubucher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein wahrer Klassiker! Hammerharte Riffs und klassischer Metal-Sound! Nicko's Drums klingen extrem klar und sauber. Wer Powerslave nicht kennt - der hat die Rockwelt verpennt!

  • Genial

    Am 09. Februar 2004 von Rolf Zaugg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Powerslave ist eines der besten Alben der Maidens. Klarer sound, exaktes Zusammenspiel, gute Lyrik. Gehört in jede Metal-Sammlung!

  • kein konzeptalbum

    Am 27. September 2003 von 666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das album dreht sich textlich nur bei Powerslave um Ägypten.Dann sind noch drei Kriegssongs enthalten: Aces High, Two Minutes to midnight und Back in the Village und bei zwei songs handelt es sich ums kämpfen: Flash of the Blade und The duellists. Bei Seventh son of a seventh son hingegen ist es wie eine geschichte, alles handelte sich um den siebten sohn des siebten sohnes. Metalteene? Ts

  • das ist ein konzeptalbum

    Am 21. September 2003 von 777 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also mache verstehen wirklich nichts von musik.dann braucht er auch noch die teufelszahl,muss wohl ein metalteene sein.
    gott ist der retter.freud euch aufs paradies.
    diese scheibe hier ist das meisterwerk vin maiden,alle anderen kamen nicht an sie ran.
    ----------------------

  • schade

    Am 27. Juli 2003 von 666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dass daraus kein Konzeptalbum wurde wie bei Seventh son of a seventh son. Aber trotzdem ist es das geilste Album von Maiden

  • Meisterwerk

    Am 26. Juli 2003 von Destructor geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Rime of the ancient mariner ist das absolute Highlight dieser cd. Powerslave ist auch der Hammer und die anderen tracks sind ebenfalls unglaublich geil

  • das absolut stärkste Werk

    Am 24. Juli 2003 von Zombie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der Metal Götter. Mehr gibts nicht zu sagen

  • In der Kürze liegt die Würze

    Am 11. Juli 2003 von Shiméz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieses Album ist zwar nciht das längste, doch was einem da geboten wird ist das Geld allemal wert. Nach Fear of the Dark und Brave New World die Beste Maiden!

  • Am 08. Juli 2003 von BASH0R!!!!!11111 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    two-minutes-to miiiiiiiiiidnight!!!!

  • wow !!!!!!

    Am 29. Juni 2003 von Iron slave geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nix klingt so gut wie das

  • Slave to the power of Iron Maiden

    Am 30. Mai 2003 von Magnum geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mann ist das ne geile scheibe

  • Ein Knaller !!!

    Am 04. Mai 2003 von Mr. Maiden geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach eines der besten Alben von Maiden

  • dito

    Am 24. April 2003 von obskuric geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann mich den anderen Meinungen hier nur anschliessen. Eines der besten (vielleicht gar das beste) Maiden Alben. Ein Meisterwerk!

  • Wie ein Tornado...

    Am 18. Februar 2003 von Sandro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Scheibe startet wie ein Düsenjet. Aces High ist ein genialer Opener der seine Fortsetzung im bombastischen 2 Minutes to Midnight findet. Danach gehts weiter mit dem superben Big 'orra, einem reinen Instrumental Stück, indem die Jungs zeigen was sie musikalisch drauf haben. Flash and the blade finde ich gut, sie hauen aber nicht so rein wie Back in the village, mein Lieblingssong neben Heaven can wait. Mit Powerslave wurde das richtige Titelstück gewählt (tolle Arabische Gittarrenriffs!!!). Rime of the ancient mariner spricht für sich, mit fast 13 Minuten(!!) Spielzeit. Die richtige Mischung macht dieses Juwel zu einem Teil dass jeder old school Heavy Metal Freak in seinem Besitz haben sollte.

  • bombastisch

    Am 18. September 2002 von Metal Freak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer dies nicht sein eigen nennt , der verpasst etwas. nämlich ein bombastisches Metal album im Metal universum.hört mal die tracks Powerslav oder The rime of the ancient mariner . die fahren voll unter die haut . Metal pur. hart und wie schon gesagt bombastisch

  • HAMMER!!

    Am 17. September 2002 von Eye of Horus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer sich etwas mit Heavy Metal vetraut machen möchte (wer will das heutzutage schon noch) MUSS diese Scheibe gehört haben. Maiden in Bestform. Wer einmal Tracks wie "Powerslave", "Flash of the Blade", "2 Min. to Midnight" bzw. ALLE Songs dieses Albums gehört hat, wird von der Musik der "Jungfrauen" in seinen Bann gezogen. Der absolute Hammer ist jedoch das 13:30 Minuten lange "Rime of the Ancient Mariner". Instrumental hochklassig und der Gesang von Bruce ist eh der beste im ganzen Rockbereich. Wer dieses Album nicht hat, ist kein Rock (bzw. Metal)-fan!! UP THE IRONS!!

  • BOAH

    Am 08. September 2002 von DarK CorsaiR geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit abstand eines der besten Maiden Alben. Vor allem Aces High und Flash of the Blade rocken. Und zieht euch mal Losfer Words rein. Da kann man sich ein gutes Beispiel nehmen, was mit Instrumenten alles möglich ist !!!

  • das beste

    Am 30. Juli 2002 von Raphael geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bestes Maiden Album unbeschreiblich!!!!!!!!!!!!!

  • recht hast du

    Am 30. Juli 2002 von Some geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich muss dir recht geben Hunting Deer jeder richtige Maiden fan muss diese Platte haben

  • sagenhaft

    Am 30. Juli 2002 von Heiri geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bestes Maiden Album purer Heavy Metal

  • hammermässig

    Am 29. Juli 2002 von Headbanger geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eines der besten MAIDEN Alben wenn nicht sogar das beste die lieder wirken mächtig besonders Powerslave.Gehört in jede anständige Metal Sammlung

  • Slave to the Power of...

    Am 24. Juli 2002 von Hunting Deer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein absolutes Lieblingsalbum von Maiden.Es stimmt einfach alles!Wenn man jemandem mit diesem Album nicht zum Metal bekehren kann, womit dann...?

  • Am 08. Mai 2002 von metal god geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    diese cd muss jeder wahre metal fan haben!rockt bis zum schluss,keine lückenfüller und solos zum ausrasten!dickinson stimme macht dieses Album zu einer legende!neben halford der beste sänger!(übrigens gibt es ein duett song halford+dickinson mit one you love to hate auf Halfords resurrecion!)

  • Am 10. Dezember 2001 von Äiren Dänu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nein, in Worten kann ich hier sicherlich nicht rüberbringen wie ich dieses Album finde. Es ist einfach bombastisch, supermegagigaterraoberaffengeil, ja ich würde sogar sagen mit "The Rime of the Ancient Mariner" haben die Jungs Gottes Werk geschaffen. Habt Ihr schon mal das Video von "Live After Death" gesehen? Dann wisst ihr, dass dieses Stück nicht nur im Studio, sondern auch Live Gottestatus hat!! Mein absolutes liebstes Album der gesamten Musikwelt!!!!!!!!!!

  • real dead!

    Am 25. April 2001 von köhle geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach Number of the Beast die zweitbeste Maiden-Scheibe, deren Anhören sofort Appetit auf MEHR macht, im Durchschnitt ist jeder Song 8 Minuten lang und gespickt mit komplexesten Riffs - einfach genial!

  • Am 04. Februar 2001 von horst geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    susammen mit piece of mind das beste maiden album imo

  • Am 02. Februar 2001 von E.S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das im Jahre 1984 erschienene Album Powerslave ist an Tempo kaum zu überbieten. Aber auch Sänger Bruce Dickinson bringt mit seiner unverwechselbaren Röhre eine tolle Atmosphäre in dieses Album.
    Beste Stücke: Aces High, Back In The Village und Two Minutes To Midnight.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.