€ 14,99

Never Say Die - 2016 Rhino Reissue

Audio-CD

Sofort Lieferbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Black Sabbath
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 05.08.2016
 

Tracks

1.
Never Say Die
3:50
2.
Johnny Blade
6:28
3.
Junior's Eyes
6:43
4.
A Hard Road
6:05
5.
Shock Wave
5:15
6.
Air Dance
5:17
7.
Over To You
5:23
8.
Breakout
2:35
9.
Swinging The Chain
4:07

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Never, never...

    Am 04. September 2019 von PEDB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Never say die again...
    A la fois « groove » et heavy, cet album (1978) n’est pas le plus populaire de BS. Pourtant, même si ça ne saute pas à la figure du premier coup, il y a quand même quelques pépites, à commencer par le titre éponyme ou encore « Shock Wave ». Hélas, l’ensemble transpire aussi les abus divers et variés. Le départ du père Ozzy n’est plus très loin. La fin d’un chapitre.

  • Grossartig

    Am 07. März 2013 von Stefan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ganz tolle Scheibe mit grossartigen Songs bespickt. Reiht sich nahtlos in die Riege der Ozzy-Klassiker der 70er ein, welche einfach die besten Sab Alben sind. Einzig der Stinker zum Schluss Swinging the chain eingesungen von Billy Boy Ward gefällt nicht... Ansonsten knallharte Kaumpflicht! Never say die....

  • End of the century

    Am 01. März 2013 von T. Weigel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Titelsong am Anfang und Johnny Blade sind nochmals starke Songs im bekannten Sabbath Stil. Die Platte fällt für mich persönlich gegen den zweiten Teil hin dann doch etwas ab.. Kommt halt def. nicht mehr an die alten Meisterwerke ran.

  • Überflieger

    Am 03. September 2004 von Bock geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine klare Steigerung gegenüber dem missratenen "Technical Ecstasy" an der Genze zum Progrock (Air Dance). Dass man Ozzy noch nie singen hörte wie auf "swinging the chain" liegt zu einem grossen Teil daran, dass er es gar nicht ist, stattdessen ist Drummer Bill Ward am Mikrophon. Da es im Mittelteil einige Durchhänger zu verzeichnen gibt kommt NSD nicht ganz an "Sabotage" oder "Paranoid" heran, ist aber dennoch ein würdiges Ende der 70er Diskographie von BS.

  • Gutes Album

    Am 23. Februar 2004 von Rolf Zaugg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Auch das letzte der frühen Alben von Black Sabbath besticht durch gute Songs. Vorallen der Song Nr. 4 "Hard Road" ist überhaupt einer ihrer besten Songs. Auch der Rest ist sehr gut.

  • Groovig

    Am 30. Dezember 2003 von M. Urschrei geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für mich wohl das groovigste BS-Album überhaupt. Nur schon die Titelnummer fetzt einem weg. Die Kompositionen sind durchgehend toll, Tipps: "Shock Wave" und "Over to You". Und, wann hat man Ozzy schon je so singen hören wie bei "Swinging the Chain". Ein Klasse-Album!

  • Not the best Sabbath's CD, but quite good !!!

    Am 15. Juli 2000 von Patrick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    I don't understand why a lot of people say that this album is not good ! For me (it's my opinion), this CD (REMASTRED 1996) is quite good with great songs ! Sure not the best album, but for me as good as "Sabotage" or "Master of Reality" !

    Enjoy it !

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.