€ 39,99

The Dark Ride (2023 Reissue, Atomic Fire Records, Blue/White Marbled Vinyl, 2 LPs)

Vinyl

Versand in der Regel in 1 bis 4 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Helloween
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt 2 LPs
Erscheinungsdatum 12.01.2024
Produktform Colored
Edition Atomic Fire Records, 2023 Reissue
 

Tracks - Disc 1 (LP)

1.
Beyond The Portal
2.
Mr. Torture
3.
All Over The Nations
4.
Escalation 666
5.
Mirror Mirror
6.
If I Could Fly
7.
Salvation
8.
The Departed (Sun Is Going Down)
9.
I Live For Your Pain

Tracks - Disc 2 (LP)

1.
We Damn The Night
2.
Immortal
3.
The Dark Ride
4.
The Madness Of The Crowds
5.
Deliver Us From Temptation
6.
If I Could Fly (Single Edit)

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • Überraschend

    Am 12. Juni 2005 von Finrod geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bei diesem Album passt Andi Deris' Gesang erstmals auch wirklich zur Musik. Der einzige Aussetzer ist all over the nations, sonst sind die Tracks meistens düster oder hymmnisch. The dark ride ist dann ein genialer Abschluss eines überraschenden Albums, das ohne nach den Keepern zu tönen, doch zum besten gehört, was Helloween jemals gemacht haben

  • Helloween a un pied dans le futur.

    Am 11. August 2004 von Jerry Kheauds geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Cet album est plus que réjouissant: il y a de superbes chansons de speed mélodique traditionnel ainsi que des titres plus modernes et novateurs qui sont très intéressants et réussis (sauf le single).

  • hi from L.U.!

    Am 10. März 2004 von Lars geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    It's a very good album and the helloween are one of the most important metal band of the world! Congratulations helloween!

  • Cool

    Am 11. Juni 2003 von DarkAngel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Seit ich das T-Shirt dazu habe ist diese Cd noch besser geworden ...!

  • metal massacre

    Am 13. Mai 2003 von metal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eines der geilsten metal cd's!!!!!!!!!

  • Geiil

    Am 30. Januar 2003 von Masterplan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Helloween Fans horcht einmal in die neue Masterplan rein.

    Helloween können da einpacken!

  • gut

    Am 24. August 2002 von De Paola Tommaso geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    etwas düster ausgefallen.starke produktion,aber leider nervt mich Andi Deris`gesang!die songs sind nicht schlecht,aber auch nicht die besten!

  • naja...

    Am 12. April 2002 von Kai Hansen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Helloween ohne Kai und Kiske, naja, sie haben einfach nicht mehr das von früher! Mir persönlich gefallen die neue Alben nicht! Diese ist sicher eine der besseren, der neuen, vor dem Kauf sicher reinhören! Ich empfehle jedoch den echten Helloween Sound!!!!!

  • volle kanne!!

    Am 07. Dezember 2001 von dave mustaine geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als ich die ersten zwei songs höhrte, war ich ein bisschen enttauscht, ich befürchtete schon meine Kohle für ein mittelmässige happy metal dudel scheibe verschwendet zu haben...

    aber dann kam escalation 666 und der after burner wurde gezündet!! die restlichen Songs sind wirklich voll sack-geil!! die scheibe haut rein wie ein turbo!

  • Bestes Album

    Am 25. November 2001 von James geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für mich ist es das beste helloween album. tolle songs, toller gesang...was will man mehr!!??
    helloween lebe hoch!!

  • GENIAL - Die Keeper-Zeiten sind ...

    Am 27. April 2001 von Marc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... wieder zurück. Ja, das Album tönt wieder ähndlich wie die Keeper's nur halt etwas modernen (Stichwort "Keyboard"). Das Teil ist endlich mal wieder so ne richtig geniale Helloween-Platte! Lohnt sich wirklich.

  • Jetzt wird's dunkel !

    Am 05. April 2001 von Gandalf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Kürbise landen mit diesem Album einen Volltreffer. Neue Variationen gelingen total (Escalation 666). Typische Helloween Songs fehlen natürlich nicht. Ein wirklich tolles, "dunkles" Album?

  • Zu Rolf...

    Am 27. März 2001 von Kuedi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich glaube, er hat auch vor diesen letzten 10 jahren Helloween nicht zur Kenntnis genommen, sonst würde er merken, dass z. B. zwischen Walls of Jericho und Dark Ride doch markannte Unterschiede festzustellen sind!!! Dies ist jedoch auch gut so!!!

  • Für mich das Album des Jahres 2000

    Am 16. Februar 2001 von lem geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn ich so weiter mache kann ich durch die neue Helloween-Scheibe bald durchschauen. Ein Spitzenalbum das man runter und rauf hören kann. Genial und
    nach alter Manier wie sichs eben gehört. Da soll mir noch einer mal sagen Heavy sei tot.

  • prefex

    Am 22. Januar 2001 von Odin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Rate ich nur zu kaufen! Sehr guter Gitarrenklang und geile Rhythmen auf dem Drum-Set.

  • Am 07. Dezember 2000 von Phlyrerzz88 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Album.......endlich wieder mal ! Zu meinem Favorit ist "The dark ride" avanciert, ist für mich jetzt schon ein Klassiker. Sonst ein ausgeglichen geiles Werk, (fast) keine Flops. Macht weiter so Jungs !

  • Der altbewährte Helloween-Sound.

    Am 21. November 2000 von 0@,CeDe Shop geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer kann sich noch an den Abend erinnern irgendwann Ende der 80er Jahre erinnern, als Helloween die Eulachhalle in Winterthur füllten? Das Heavy-Metal-Popularitätpegel schlug wild aus, und das Album Keeper Of The Seven Keys, Part II wurde sogar von Ex Libris verkauft. Helloween schickten sich an, die Nachfolger von Iron Maiden zu werden. Sie wurden es nicht, denn die Heavy-Hausse war spätestens mit der aufkommenden Grunge-Aera zu Ende, und Bands wie Helloween mussten gezwungenermassen kleinere Brötchen backen. Von der Bildfläche verschwanden die Deutschen indes nie. Längst schon ist Andi Deris (ex Pink Cream 69) an die Stelle des legendären Michael Kiske getreten, der den Helloween-Sound mit seiner hohen Stimmlage entscheidend geprägt hatte. Doch Deris bewegt sich auf ähnlichem Niveau, und auch am klassischen Helloween-Sound hat sich nicht allzu viel geändert. Wer wie ich Helloween in den letzten zehn Jahren nicht zur Kenntnis genommen hat, wird kaum Veränderungen ausmachen. Ob das gut oder schlecht ist? (Rolf 11/00)

  • Sie sind wieder da!!!

    Am 21. November 2000 von qsi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann mich nur den Kritiken oben anschliessen, GEILE SCHEIBE!! Die letzten Scherben gefielen mir nicht mehr, aber die Stimme von Deris wird immer sauberer und die Songs haben echt Klasse!!! "all over the nations" könnte übrigens von chameleon her stammen :-)

  • Metal Factory

    Am 11. November 2000 von www.MetalFactory.ch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kiske Fans sollten mit diesem Meistewerk endgültig überzeugt werden. Das Stück "Escalation 666" ist schleppend hart gespielt. "The Departed" glänzt mit einem gutem Groove und "If i could fly" der Knaller schlechthin. Hat mit dem Pianoteil etwas von HIM's "Join me". Versucht da jemand in die Charts zu kommen? Wieso nicht. Ein abwechslungsreiches Album, welches ganz bestimmt gefällt.
    Punkte: 9.0 von 10

  • Etwas weniger euphorisch....

    Am 06. November 2000 von Kuedi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meine Meinung ist etwas gespaltener, als die der beiden Vorgängereinträge... "If I could fly" und "departed (sun is going down)" sind echt Spitzen Ohrwürmer und der Rest ist alles Klasse gespielt, vor allem "Escalation 666" überzeugt mich allerdings nicht allzusehr. Merke, Je länger man die CD hört, desto besser wird sie....
    ....also hab ich ja noch Zeit...

  • Horch! Horch!

    Am 06. November 2000 von Al geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach den letzten, immer schlechter gewordenen Alben, habe ich geglaubt, die Kürbisköpfe wären langsam aber sicher dem Untergang geweiht, doch was mir hier um die Ohren ballert, überzeugt mich davon, dass die Kerle es immer noch voll drauf haben. Obwohl die Platte deutlich moderner klingt, erinnern die Ohrwurm-Refrains erstmals wieder an alte Zeiten. Auch die Produktion ist tausendmal besser als auf den letzten Outputs. Respekt!!!

  • Erwartungen übertroffen!

    Am 03. November 2000 von Monoprix geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da sind sie also wieder, die Jungs mit dem Kürbis! Und wie in früheren Zeiten lassen sie es auch diesmal oberamtlich krachen! "The Dark Ride" ist genau das Album geworden, welches man anno 2000 von Helloween erwarten durfte. Typische Kürbisknaller wie "Mr.Torture" oder "All Over The Nation" treffen ebenso mitten ins Schwarze, wie auch die ausgekoppelte Single "If I Could Fly", die aufgrund des modernen Soundgewandes vielleicht sogar zum Chartbreaker werden könnte. Kurz und gut: Ein Silberdeckel der allerfeinsten Sorte, der glatt als "Keeper Of The Seven Keys - Part III" durchgehen könnte und allen Fans von Deris & Co. eine Vollbedienung gibt! Weltklasse!

  • Weltklasse

    Am 02. November 2000 von Harry Schenk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Helloween haben ein weiteres Klassealbum abgeliefert. Treibender Powermetal vom Feinsten und die Superstimme von Andi Deris, Metalherz was willst Du mehr? Prädikat: Weltklasse!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.