vergriffen

De Mysteriis Dom Sathanas (LP)

Vinyl

Wir suchen für Dich! Unser guter Draht zu Händlern und Sammlern auf der ganzen Welt hat schon so manche Trouvaille in die Schweiz gebracht. Schicke unser Recherche-Team auf die Suche – unverbindlich und kostenlos.

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Mayhem
 
Genre Hardrock, Metal
Inhalt LP
Erscheinungsdatum 23.11.2012
 

Tracks

1.
Funeral Fog
5:47
2.
Freezing Moon
6:23
3.
Cursed In Eternity
5:10
4.
Pagan Fears
6:20
5.
Life Eternal
6:57
6.
From The Dark Past
5:26
7.
Buried By Time And Dust
3:34
8.
De Mysteriis Dom Sathanas
6:22

Künstler

Interpreten

Kundenrezensionen

  • De Mys

    Am 14. September 2015 von Varg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Que dire, le meilleur avec le Leipzig! Le nouveau Mayhem n'a toujours pas réussi a pondre un album de la trempe de ces deux-là

  • Geklaut!

    Am 16. Juni 2010 von True is Untrue?! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Riffs sind ALLE von den Thorns Demos Geklaut!!Dennoch ein sehr gutes Album..

  • hellfest

    Am 06. Oktober 2008 von Eiswalzer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mayhem haben am Hellfest sowas von abgeräumt dies v.a. dank Attilas Vocals. Für mich der beste Mayhem-Sänger, der auch die beste Mayhemplatte eingesungen hat. Die Atmosphäre auf diesem Album schlägt alles, was ich sonst als sogenannter Black Metal gehört habe. Völlig eigenständig und unglaublich düster. Killeralbum!

  • eine Zumutung...

    Am 13. Juni 2007 von ragnarök geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Erst mal zum Sound: absolut zweitklassig und eine Aufnahme, die in den Ohren schmerzt. Zur Band: eine Band, die als CD-Cover ein Foto ihres toten Sängers (Dead) druckt, sollte jedem Mayhem-T-shirt-Träger bewusst und bekannt sein. Ich frage mich also, was eine solche Band, deren (ehemalige) Mitglieder Körperverletzung und Mord am Hals haben, in der Metalszene zu suchen hat.

  • Mayhem...

    Am 27. März 2007 von Jesus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...Find i guet!

  • 666

    Am 05. August 2006 von moregore geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das beste album in der ganzen black metal geschichte!!!

  • De mysteriis.....

    Am 24. September 2005 von Nidhogg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Agghiacciante.......è l'unico aggettivo adatto a questo capolavoro di poetica cattiveria......magnifico, uno dei migliori (se non il migliore) disco black di sempre.........hail euronymous! hail dead!

  • naja

    Am 01. Juni 2005 von jb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mir gefällt die stimme auch nicht besonders,aber freezing moon mit dem später eher kopflosen dead am mic ist der oberhammer!

  • culte

    Am 08. Januar 2005 von wise geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    un des albums les plus particuliers que je connaisse. Une ambiance froide et malsaine est créée sans usage de claviers ou autres effets, monstrueux! Par contre, que ceux qui pensent que Mayhem a inventé le black metal aillent écouter les 3 premiers Bathory!

  • ...

    Am 14. April 2004 von Darker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Life Eternal ist wohl eines der besten BM Lieder die es gibt...

    Euronymus R.I.P

  • .

    Am 05. April 2004 von Nagash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese CD gehört in jede Black Metal Sammlung. Einfach einzigartig genial.

  • De Mysteriis Dom Sathanas

    Am 29. Februar 2004 von Frieden geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Sound auf der CD ist einfach nur brillant. Das ist der absolut geilste Drum-Sound den ich je gehört habe. Die Gitarren kommen richtig fies und derbe (R.I.P Euronymous) und die Basslinien sind richtig düster. Der Gesang ist zwar gewöhnungsbedürftig (Freezing Moon), tönt jedoch manchmal richtig geil und hasserfüllt.

  • Diese Scheibe tönt...

    Am 04. September 2003 von Deimos geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... einfach nur kalt und schwarz.

  • FREEZING MOON!

    Am 13. April 2003 von forraatnelse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    GENIAL! MEILENSTEIN IM BLACK METAL!
    KAUFEN!
    TRUE!

  • ähm...

    Am 17. Februar 2003 von TheTrueWurzelsepp geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das stimmt nicht ganz, die Tracks wurden vor 1994 eingespielt und gemastert, aber das mit Snorre stimmt, er hat einige Begleiter-Gitarren eingespielt, aber trotzdem Euronymous und Varg am Start.
    Diese CD ist sowieso Kult.
    Und sowieso, mein netter Vorredner, wird mein Name nicht geklaut ;)

  • Hmm

    Am 16. Februar 2003 von Wurzelsepp geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das stimmt nicht ganz, die CD ist vom Jahre 1994 - zum Thema Line-up. Euronymous war zu dieser Zeit bereits unter der Erde. Die Gitarre wurde von Snorre eingespielt und Vikernes war da auch schon hinter Gitter. Aber nun egal, insgesamt gute CD, nette Volcas von Attila (Aborym) die wirkliche Gefühle zum Ausdruck bringen.

  • argh solche typen...

    Am 31. Januar 2003 von Nosferatu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    solchen typen da unten sollte man die luft abdrehen. die stimme ist hier ein ausdruck seiner gefühle, der beklemmtheit, in ein system reingepuncht worden zu sein, in dem man nicht sein will. die cd ist absoluter kult und gehört definitiv in JEDE metalsammlung. MAYHEM waren einst DIE götter des black metal, ohne diese band (und natürich Euronymous) wäre es eventuell nie zu dieser genialen musikrichtung gekommen. nun kommt so ein dämlicher schnösel wie der da unten und schreibt lauter müll hin!

  • vocals unter aller sau!

    Am 11. November 2002 von rotten death geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wenn ich nur die vocals auf dieser scheibe bewerten müsste, wäre "gefällt mir nicht" noch milde ausgedrückt. was der attila hier am mikro von sich gibt, ist völlig lächerlich, verkrampft und uninspiriert! und deswegen un-evil! schade drum, die musik ist nicht schlecht. zum glück hält er die meiste zeit seinen schnabel! dennoch ist dieses album völlig überbewertet! kauft lieber alte immortal, burzum, emperor und darkthrone scheiben wenn ihr primitiven bm wollt! das hier gehört weit hinten in die "vollständigkeitsliste", kann man aber getrost auch streichen!

    sorry cede, ich habe die scheibe hier sehr günstig anderswo bekommen...

  • immer dieser glaube

    Am 02. September 2002 von Nosferatu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    kinder, was soll das gezänke über texte usw. fakt ist doch, dass die texte von black metal bands eh den meisten am popoo vorbei gehen. wers nicht bemerkt hat: es gibt keine höhere macht. übrigens: die cd ist erhaben :)

  • dämonisch

    Am 15. August 2002 von hellhammer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sollte jeder fan haben!
    nichts für CHRISTEN!!

  • Ein Muss!

    Am 23. Juli 2002 von Spearhead420 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mit "De mysteriis dom sathanas" haben sich Mayhem unsterblich gemacht: Genialster Black Metal der allerdreckigsten Sorte! Allein das Line-Up ist Eye-Candy für den Black Metal Kenner... Euronymus an der Gitarre liefert genialste, finstere Melodien ab, Attila Cshisar am Mikrofon gröhlt und kreischt rum wie ein besoffener Berserker und der einzig wahre Hellhammer an den Schlachtentrommeln ist DER Ausraster dieser Platte. Ebenso die Basslinien, die vom einzigartigen Vark Vikernes (Burzum) gespielt werden und dieses Werk zum Klassiker machen! Genialsten Songs wie "De mysteriis dom sathanas", "Funeral Fog" oder "Freezing Moon" (inklusive Knochenbrecher- Drumparts) werden in die BM- Geschichte eingehen. Dieses Werk ist ein Pflichtkauf für jeden ernsthaften Black Metaller und auch für alle andern... An "De mysteriis dom sathanas" führt kein Weg vorbei!

  • 3

    Am 05. Juli 2002 von The Crucified geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Feast on the bones of the ones who think man is born good and blind...

  • Am 15. Januar 2002 von vale666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Black metal is the law

  • So en Memme!!!!!!!

    Am 23. November 2001 von Dracul geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    tajm... Nur weil dich die Texte solcher Bands stören, soltest du das CD- Team nicht auffordern, solche Alben abzulehnen, jedem das Seine, Du solltest deine lage nochmal überdenken, wo ist dein Herr Christus in der jetztigen schweren Zeit? Dieses Album ist übrigens Kult, wers nicht hat ist selber selberschuld. Stay dark...

  • Am 31. August 2001 von tajm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    häsch rächt!! d'musik isch nid schlächt!! chönt aber besser bzw. härter und chränker si!!! wänn 's also so isch wie du seisch, das kein glaubä exischtiert und mayehm mit nüt vo dem öpis am huet hännd, wieso verehräts dänn satan!! will weisch min liäbä kolleg, ohni glaubä würs au kein satan geh!!! und das mit dä akzeptanz, ich akzeptiärä anderi meinigä vor allem im musikbereich wahrschindli genau so wie du!!! ich bin sicher scho 1000mal a konzert gsi, wo bands wie mayhem, dillinger escape plan, cannibal corpse, dark funeral, nile, the haunted, napalm death und und und .... däbi gsi sind!! und ich liäb dä sound, diä kultur vo dä musik genau so wie du!! nur han i nach ämä ziitli müesse säge, dass ich mir nümä länger wett cd's vo satanischä bands wett chaufä will ich diä werk eigentlich nid unbedingt wett understütze!! und das hätt nid im entferntischtä mit inakzeptanz z'tue!!!! au mit däm mail han i niemert welä beleidigä, im gägeteil, ich genau uf so öper wie dich gwartet!!!(p.s. nur no so zum schluss, häsch scho mal gmerkt dass christl. musik vill härter isch....hehehe)

  • Sollche Sachen gehen mir gegen den Strich (Beitrag Tajm)

    Am 08. August 2001 von Oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hallo Tjam
    Dein Eintrag ist ja totale scheisse!!! Eure Christen-Musik ist ja überall erwünscht, aber sobald es bei den Christen darum geht eine andere Meinung zu akzeptieren, geht bei euch ziemlich was in die Hosen. Du solltest mal besser überlegen was du schreibst!! Und übrigens, es stellt sich deinem ach so liebenswürdigen Jesus nicht in den Weg, es deckt nur auf was ihr nie warhaben wolltet, das die ganze Bibel und Gott erlogen ist!! Wenn du mir nicht glauben willst, besuch doch mal http://lexsatanicus.de dann wirst hoffentlich auch du einsehen das du mit deinem Glauben ein bisschen danebenliegst! Ach ja, der Sound ist auch erste Güte auf dieser CD!!

  • Am 30. Juli 2001 von tajm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    liäbs cede-team
    findät ihr's nid blöd, dass ihr musik verträttet, wo däm gwidmät isch wo sich jesus (wo eu so fescht gern hätt!!) in wäg stellt!

  • Am 17. September 1999 von Maceo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese CD heisst: De Mysteriis Dom Sathanas

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.