Beschreibung

Mehr lesen

April, 1945. Während die Alliierten ihren letzten und entscheidenden Vorstoss in den Kriegsschauplatz von Europa wagen, kommandiert ein kampferprobter Army Sergeant namens Wardaddy einen Sherman Panzer und dessen fünfköpfige Besatzung auf einer tödlichen Mission hinter den Feindeslinien. Zahlen- und waffenmässig weit unterlegen, und mit einem blutigen Anfänger-Rekruten, der ihnen aufgedrängt wurde, an ihrer Seite, müssen sich Wardaddy und seine Männer gegen überwältigend grosse Widerstände behaupten, als sie heldenhaft versuchen, mitten im Herzen von Nazi-Deutschland zuzuschlagen.

Produktdetails

Regisseur David Ayer
Schauspieler Brad Pitt, Jason Isaacs, Shia Labeouf, Logan Lerman, Jon Bernthal, Michael Peña, Xavier Samuel, Jim Parrack, Scott Eastwood
Label Sony Pictures
 
Genre Action
Drama
Kriegsfilm
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.05.2015
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Katalanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch, Spanisch, Türkisch
Extras Dokumentationen
Laufzeit 129 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2014
Originaltitel Fury
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Muell

    Am 21. Juli 2015 von Troll geschrieben.

    Bei so manchem Film mit Brad Pitt gibt's irgend ein Detail das die ganze Produktion lächerlich erscheinen lässt. Bei "Fury" sind's die roten und grünen Laserblitze die einfach 'too much' sind. Der Film hat eigentlich keine Botschaft, sondern handelt von tollen Blickwinkel auf ballernde Panzer und den üblichen Spielchen unter Freunden.

  • Packend

    Am 20. Juli 2015 von Tankmax geschrieben.

    Es gibt wahrscheinlich keine realistischere und detailtreuere Darstellung von Panzerduellen in einem Spielfilm als diese. Ein hervorragend gemachter Film, auch was die verschiedenen Rollenverkörperungen angeht. Dass sich Pitt als der grosse Anführer darstellt, hat wohl etwas mit der Dramaturgie und der Vermarktung zu tun. Das kennt man aber und soll uns nicht weiter stören. Der Spannungsbogen wird aufrechterhalten bis zum Schluss.

  • Heldenstory

    Am 06. Juni 2015 von chrome geschrieben.

    ein sehr guter Film, meiner Meinung nach sehr realistisch. Es wrd die Brutalität des Krieges gezeigt, und ebenso dass viele sehr unterschiedliche Charaktere in der gleichen Uniform sehr unterschiedlich damit umgehen, andere Menschen töten zu müssen, und dass ihr eigenes Leben möglicherweise ebenfalls schon in den nächsten Sekunden vorbei sein kann. Die GI's hatten durchaus Helden die im 2. WK dem Tod immer wieder furchtlos ins Auge schauten, und dabei trotzdem immer wieder mit dem Leben davon kamen. Die Szene gegen Ende des Films mit Brad Pitt an der MG auf dem kaputten Panzer erinnert wohl an eine Heldentat von Audie Murphy (höchstdekorierter Soldat der USA im 2.WK), die sich ähnlich zugetragen hat, aber mit anderem Ausgang

  • Tolle Figuren aber

    Am 05. Mai 2015 von Holodri geschrieben.

    extrem lahme Geschichte.
    Schade, aber wäre die Story besser, wär's ein super Film geworden.

  • ne

    Am 23. April 2015 von yuca geschrieben.

    habs zweimal mit dem film probiert, aber nein, verlorene zeit. gibt genügend gute filme z.Z..
    positiv: kulissen sind gut gemacht, nebendarsteller sind super.
    negativ: pit nehme ich die rolle nicht ab. zudem hat es im panzer anscheinen einen geheimen beautysalon- was ich schon in "world war z" beobachtet habe, schafft es pit, immer mit PERFEKTER frisur aus jeder situation heraus zu kommen! er hat nen perfekten schnitt im panzer und immer ne perfekte frisur! das mag kleinlich sein, aber die nebendarsteller sehen aus, als ob sie im panzer leben- dreckig und zerzaust, pit jedoch, als ob er die nacht im spa verbracht hätte und morgens einfach in die film-klamotten steigen würde... seine frisur im panzer sitzt besser als als polizist in "seven"- DAS soll ihm mal einer nachmachen! zudem ist pit schon länger nicht mehr der charakterdarsteller, der er noch in "seven" war und danach noch ausgebaut hat. schade.
    da es z.z. genügend gute filme und jung charakterdarsteller gibt, ist der film für mich nur verlorene zeit! den schluss habe ich mir erzählen lassen... zeigt nur, dass sich der film zuviele ausflüge ins traumland erlaubt..
    wer gute kulissen des ww2 im film mag, soll "fury" sehen, wen nicht stört, was oben steht, ebenfalls. wer auf ein gutes gesamtpacket steht, storylastig, den würde ich eher an die aktuellen filme von jake gillenhal (nightcrawler), colin farrel (meistens jedenfalls), und tom hardy (ALLES!) verweisen, weil diese einfach kompromisslos der story tribut zollen- und nicht nur sich selbst.
    es mag kleinlich sein, aber wenn ich dem hauptdarsteller die rolle nicht abnehme, was bleibt? ausser einem unbefriediegten gefühl..

  • Top

    Am 06. April 2015 von DVD-Sammler geschrieben.

    Seit langem mal wieder ein Kriegsfilm der Extraklasse

  • Super

    Am 05. März 2015 von Slania geschrieben.

    Wow. Der Film war wirklich der Hammer. Wer Filme dieses Genres mag, der wird auch diesen Film auch mögen. Einzig wegen dem Schluss gibts einen Stern Abzug

  • Hmmm

    Am 19. Januar 2015 von der dude, man geschrieben.

    Also, der Streifen ist nicht schlecht... Aber ich hab wirklich schon viel bessere 2. Weltkriegs-Filme gesehen.
    Hab da eigentlich mehr erwartet...

  • Sehr Gut!

    Am 08. Januar 2015 von BM geschrieben.

    Hart und Brutal!
    Bis auf den Schluss Sehr Gut!

  • ...

    Am 25. August 2015 von Vero geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die schauspielerischen Leistungen und das Filmtechnische sind eine Wucht, aber inhaltlich kommt der Film nur stückweise über pathetische Heldenerschaffung hinaus.

  • FURY

    Am 11. Juli 2015 von EIO geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Brad Pitt très impressionnant. Réal plutôt habitué aux films policiers secs et réalistes, ici pareil dans un contexte de Seconde Guerre et ça dépote. Jamais vu de combats entre chars blindés aussi intenses et réalistes. Presque aussi bon que les dernières 30 min. du "Soldat Ryan" de Spielberg, c'est dire. Film qui ne triche pas avec la violence, quand il y en a, c'est moche et en vrai c'est comme ça. Prends le temps de montrer l'attitudes des soldats entre les combats.
    Seul bémol: n'a pas totalement évité le cliché Allemand-Méchant. Mais montre quand-même que les soldats US ont été de beaux salopards.

  • Fury

    Am 06. März 2015 von Remo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    on dirait Star War avec toutes ces balles traçantes, ils en ont abusé, autrement le film j'ai pas vraiment aimé, il manque un je ne sais quoi pour le rendre potable.

  • Fury

    Am 14. Januar 2015 von Manu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ouai, ben moi j'ai pas croché... leurs petits speechs à deux balles pour donner de la profondeur à un film qui n'en a pas m'ont bien fait marrer, ça se veut sale (boue, sang etc.), mais c'est trop propret ... je m'attendais à une bonne claque, ben non, j'ai dû m'en donner pour me tenir éveillé jusqu'à la fin...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.