Beschreibung

Mehr lesen

Nick Carraway lässt 1922 den Mittleren Westen hinter sich und kommt nach New York, um dort in einer Stimmung aus Dekadenz und Aufbruch seinem amerikanischen Traum nachzujagen. Nick schliesst sich dem neureichen Lebemann Jay Gatsby an, ohne dessen zweifelhafte Geschäftskontakte zu hinterfragen. Lieber nimmt er an Gatsbys rauschenden Feiern teil. Als Carraways Cousine Daisy auftaucht, eine Ex-Geliebte seines reichen Freundes, mitsamt blaublütigem Millionärs-Ehemann, setzt Gatsby alles daran, die Verflossene zurück zu erobern.

Produktdetails

Regisseur Baz Luhrmann
Schauspieler Amitabh Bachchan, Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Jason Clarke, Joel Edgerton, Isla Fisher, Gemma Ward, Carey Mulligan, Callan Mcauliffe, Elizabeth Debicki
Label Warner Home Video
 
Genre Drama
Romantik
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.01.2014
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
Extras Entfallene Szenen, Dokumentationen, Trailer
Laufzeit 142 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2013
Originaltitel The Great Gatsby
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Überflüssig

    Am 29. Februar 2016 von Fitz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Version von 1974 mit Robert Redford halte ich für eine kongeniale Verfilmung des Buches. Da ich nicht erwartete, dass der neue Film den alten toppen würde, ging ich nicht ins Kino, sondern wartete auf die TV-Ausstrahlung. Meine Befürchtung hat sich nun bestätigt, der Film ist zwar ausstattungsmässig beeindruckend, aber zu schrill, oberflächlich und trifft die Atmosphäre des Buches nur schlecht. Alles in allem überflüssig.

  • Einzigartig anders!

    Am 29. April 2015 von Lady geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ehrlichgesagt - der Film ist sensationell und ich habe rein gar nichts auszusetzten- weder von der Machart her- oder von der Musik- etwas surrealistisch- ok! aber ich finde er ist grandios - ein kleines Kunstwerk für sich.

  • Zu Laut, zu schrill

    Am 08. März 2014 von Marcus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    und musikalisch grauenhaft.

  • PRUNK

    Am 10. Februar 2014 von IMDB geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Naja, hat es diese Version wirklich gebraucht? Sie ist gut in die heutige Zeit transportiert worden, die Geschichte wurde ja nicht verändert. Ein total anderer Look mit ein wenig 3D, popige Musik (naja) und einen Star, fertig ist das Rezept. Nett anzusehen, das Original steht nicht in Konkurenz, es sind einfach zwei eigene Interpretationen, jeweils dem Zeitgeist entsprechend angepasst.

  • We run faster ....

    Am 17. November 2013 von hastalavista geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Parvenü, der durch (neues) Geld doch nicht die Anerkennung erhält, die er sich erhofft. Deshalb wird geprotzt, entweder mit einem absurden Materialismus, dekadenten Parties oder einem fiktivem Lebenslauf. Der (alte) versnobte Geldadel, der meist leistungslos erbte, sieht sich in seiner gesellschaftlichen Position bedroht und verachtet die vulgären Emporkömmlinge. Beide stellen sich jedoch über den ethisch-moralischen Gesellschaftskonsens und meinen ungestraft alles tun zu können, was immer sie wollen. Die breite Masse der Gesellschaft betet diese Narzisten an, solange bis der Tropfen das Fass zum Überlaufen bringt. Die roaring twenties sind unserer Zeit in manchen Dingen doch so verblüffend ähnlich. Fazit: Die Produktionen von B.Luhrman bestechen häufig durch pompöse Inszenierung und nicht gerade erstklassige CGI. Der Hip-Hop-Sound soll wohl eher den Bezug zur heutigen Zeit darstellen, passt aber sonst nicht wirklich dazu. Die Darstellung hingegen ist ziemlich überzeugend. Im Vergleich zur Version aus den 70er Jahren m. R.Redford, die deutlich ruhiger & gediegener ist, erscheint die 2013er Produktion schrill, vulgär & laut, eben dem heutigen Zeitgeist ebenbürtig.

  • Ein übles Machwerk

    Am 03. November 2013 von Artischokke geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese 3D Version ist grauenhaft und total überflüssig.
    Aber die 1974 Verfilmung mit Robert Redford lohnt es sich auf jeden Fall anzusehen.

  • Ausgezeichnet.

    Am 02. Oktober 2013 von Maria geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wenn man sich drauf einlässt ist der Film echt gut. Die Musik scheint nicht zum Film zu passen. War bei "Moulin Rouge" schon so. Aber ich finde, wenn man offen ist passt alles wunderbar zusammen. Mir hat der Film jedenfalls super gefallen.

  • Streichorchester von Dance Music und Hip-Hop?

    Am 26. September 2013 von Osterhaas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schade drum, ich mag eigentlich die Filme mit Leo. Aber sowas lass ich lieber aus - bei Dance Music und Hip-Hop muss ich ....!
    Seit AUSTRALIA kommen mir Produktionen von Baz Luhrmann sowieso nicht mehr in den Player.

  • Eine Wucht.

    Am 24. September 2013 von Tim geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Solche" Filme kann nur Buz Luhrman drehen. Der Film ist visuell eine Wucht. Aber anders als bei "Moulin Rouge" hat mich der Film nicht ganz so berührt. Trotzdem fand ich "Gatsby" sehr gut. Schlussendlich liebt man diese Art Filme.. oder man hasst sie.

  • Spezieller Film

    Am 16. September 2013 von Insider geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich halte eigentlich nicht viel von Liebesfilmen und trotzdem hat mich dieser Film irgendwie gefesselt. Der ganze Streifen lebt von den pompösen Bildern (Die Kameraführung und die gewaltigen Bilder sind einfach top) und einem einmal mehr äusserst brillanten DiCaprio. Nicht zu vergessen der hervorragenden Soundtrack (klar passt Hip-Hop nicht in diese Zeit, aber das ist so gewollt und macht den Film irgendwie stylisch). Man kan sagen was man will, aber dieser Film hebt sich ganz klar von einem 0815 Streifen und ist speziell im positiven Sinn. Eine traurige, emotionale Geschichte wie man Sie noch nie vorher gesehen hat. Auch für Nicht-Freunde von Romanzen zu empfehlen.

  • oje

    Am 09. September 2013 von Phil geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Was hat Hip Hop mit den 20er Jahren zu tun? Ist das Kunst? Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, einfach nur schlecht und langweilig.

  • The Great Ignorance of Musicals

    Am 07. September 2013 von ha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Romanvorlage bietet eine gute Story. Die Schauspieler sind gut gewählt. Doch der Rest! Ohne Unterbruch werden Sülzige Streichorchester von Dance Music und Hip-Hop abgelöst. Die Partys wirken wie schwüle Musicals und die Computeranimationen kitschen voll ab! Der Bezug zu den 20er wirkt plump und oberfächlich... übrig bleibt eine dünne Liebesgeschichte.

  • Rauschgift

    Am 27. August 2013 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist in der ersten Hälfte ein einziger audiovisueller Rausch. Es wird pompös gefeiert und getanzt, die Story hinkt hier klar hinten nach. Ab der zweiten Hälfte zieht dann die Geschichte mehr in den Bann und kann den Film gerade noch knapp vor der Belanglosigkeit retten.
    Visuell überragend, storytechnisch eher schwach.

  • Also ich...

    Am 02. August 2013 von Aurayal geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    fand ihn gut :) Nicht so ein Meisterwerk wie man es hätte erwarten können (denn ich liebe Moulin Rouge und finde schon dass Herr Luhrmann Talent für sowas hat) aber trotzdem eine gute Interpretation des Stoffes.

  • ???

    Am 01. August 2013 von hansemann geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    luhrmann sollte (wenn überhaupt) nur noch musik clips drehen... wer gibt dem eigentlich geld für abendfüllende filme?

  • the great gatsby

    Am 15. Juni 2013 von r geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist wie eine schön-schillernde seifenblase; wenn man das visuelle wegnimmt, bleibt nichts mehr übrig. die "tragische" liebes-geschichte hat mich denn auch überhaupt nicht berührt, aber das war auch schon bei moulin rouge der fall...

  • Magnifique Gatsby!

    Am 08. September 2013 von Magnetic Baby geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Très beau film. Esthétiquement, il enchante. L'histoire est touchante et les personnages attachants et nous emmènenent jusqu'à un final grandiose. Leonardo DiCaprio nous livre ici une interprétation magistrale, fidèle à lui-même. Si vous avez aimé le livre, vous allez adorer le film, car le réalisateur y est resté très fidèle. Un DVD à avoir absolument.

  • The Great Gatsby

    Am 02. September 2013 von Manu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Je me suis ennuyé grave...

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.