Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Mehr lesen

Jock Andrew (Emilio Estevez), nerd Brian (Anthony Michael Hall), hood John (Judd Nelson), princess Claire (Molly Ringwald), and weird-girl Allison (Ally Sheedy) each had their reasons for having to spend Saturday in high school detention. The long and revelatory day together, though, showed the disparate kids they had more in common than any of them ever thought possible. Writer/director John Hughes' acclaimed, generation-defining teen drama co-stars Paul Gleason, John Kapelos. 97 min. Widescreen; Soundtracks: English DTS HD 5.1 Master Audio, Dolby Digital mono; Subtitles: English (SDH); audio commentary; making-of documentary; featurettes; deleted scenes; extended scenes; more.

Produktdetails

Regisseur John Hughes
Schauspieler Emilio Estevez, Molly Ringwald, Judd Nelson, Ally Sheedy, Anthony Michael Hall, Paul Gleason
 
Genre Drama
Inhalt Blu-ray + DVD
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 10.01.2012
Ton Englisch
Laufzeit 97 Minuten
Produktionsjahr 1985
Originaltitel The Breakfast Club
Version US Version
Ländercode A
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Kult? Aber klar doch!

    Am 28. Februar 2006 von Jessica geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Salü. Ich habe Jg. 81 und liebe diesen Film. Hatte ihn mit 11 das erste Mal gesehen und schaue ihn mind. 1x pro Jahr. Früher auf VHS und später auf der Englischen DVD. Hatte die Hoffnung auf Code 2 schon aufgegeben. Original/Plagiat, who cares? Und überhaupt, ich finde die behandelten Themen zeitlos. Meine Meinung : Neben "The Outsiders" und "Heathers" einer der besten Filme der 80er.

  • an angel

    Am 24. Januar 2006 von butch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das ist ein remake baby! und wenn nicht gnadenlos geklaut, nähmlich von:
    KLASSEN FEIND brd1982
    literaturverfilmung.
    tja so ist das nun mal, und schade das solche GUTEN filme nicht mehr ausgestrahlt werden, für mich udo samels beste rolle.

  • Deutsche Version im Frühling 2005

    Am 24. Dezember 2004 von Chef geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nächstes Jahr wird alles gut und auch diesen Klassiker gibt's dann in einer Deutschen Fassung!

  • bewertung:

    Am 11. November 2004 von razzenhigel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • an angel..

    Am 11. November 2004 von razzenhigl geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    naja klar ein bisschen übertrieben hab ich schon... ABER das mit dem remake ist hundertpro weil beim deutschen film die handlung nahezu identisch ist: gleich viele personen w/m, die unterschiede zu den klassen ist noch viel deutlicher ein skin ein punk, gruftimädel etc...
    item
    wegen der action allein find ich den streifen nicht viel besser die dialoge sind einfach schnittig/bissiger,er wird absolut nie langweilig, wo ich beim amistreifen fast eingepennt bin. tja na klar wenn ich den zuerst gesehen hätte würde er mir ja VIELLEICHT ja auch noch gefallen...was solls ich bin einfach sicher das es ein remake ist weil soviel zufall... naja wers glaubt...

    ps: ich guk mir die zigtausendmovies wo ich schon reingezogen habe und werde, ganz genau an... und bin kein actionschiessmichttotbrutalonullhi rni! ciaoooooooo

  • An razzenhigl

    Am 02. November 2004 von Angel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ganz offensichtlich hast du diesen Film überhaupt nicht verstanden. Es geht nicht um Zoff im Schulzimmer, sondern um verschiedene Leute aus verschiedener Herkunft und Familien, die am Schluss merken, dass sie doch nicht ganz so verschieden sind. Es geht darum, dass jeder, egal wie er sich gibt, Ängste hat und Probleme mit dem Erwachsen werden.
    Würde mir die deutsche Version gerne mal ansehen, glaube allerdings nicht, dass es sich um das Original handelt, da ich sicher bin, dass The breakfast club kein Remake ist.

  • es gibt.......

    Am 27. Oktober 2004 von razzenhigl geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine ORIGINALversion von diesem streifen, und kommt aus deutschland (da gibts wirklich zoff im schulzimmer, logisch die amis mussten mal wieder ihre eigene, entschärfte version drehen...diese mongos), leider weiss ich nicht mehr wie dieser film heisst. Naja scheissegal: auf alle fälle gegen den deutschen film ist die Amiversion
    GROTTENSCHLECHT! (estevez hin oder her) und sollte daher DER KINDERGARTEN-CLUB heissen! "GRUNZ"!

  • zu gut

    Am 29. Juli 2004 von ratman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hi allerseits...
    der film ist absolute weltklase. bin sicher die meisten die hier voten haben sind frühe 70er jahrgänge... stimmts ?

  • paolo

    Am 20. Juni 2013 von ..mit platin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer film

  • milfhunter

    Am 20. Juni 2013 von mit platin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genialer film!

  • Möglich?

    Am 14. Mai 2013 von Lollipop1 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ob man eine Fortsetzung des Kultfilms machen könnte? Ich glaube nicht so ganz daran. Wer könnte von den Jungen Schauspielern einen Schüler der 11. oder 12. Klasse spielen? Neue Gründe zum Nachsitzen gibt es sicherlich genug. Der Kultfilm bleibt auf jeden Fall top.

  • Kult?

    Am 11. Dezember 2012 von Lucas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich denke ja. Zu den Jahrhundertfilmen gehören ja meistens Kultfilme. Der Film ist richtig gut. Den kann ich mir immer wieder ansehen.

  • Immer wieder schön...

    Am 29. Mai 2011 von Manuela geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film, gehört absolut zu den Besten! Anthony Michael Hall als "Schlaukopf", ist auch heute noch, einer meiner Lieblingsschaupieler.

  • Traurig

    Am 11. August 2009 von Eddie S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ruhe in Frieden John Hughes. Die Welt ist um einen genialen Künstler ärmer :(

  • 5-stars

    Am 03. August 2009 von luchalibre geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    all time favourite!

  • Butch

    Am 31. Juli 2009 von Ash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man braucht schon viel Fantasie (nennen wir's mal so ^^) um "Klassenfeind" als Vorlage für den "Breakfast Club" zu sehen (zumal dieser deutsche Schund von einem Theaterstück von Nigel Williams abgekupfert wurde!).

    Nein, nein. John Hughes hat hier etwas ganz eigenes und zeitlos geniales geschaffen.
    Tolle Story, Top Darsteller und Klasse Musik (und immer wenn ich diesen Film sehe, wünsche ich mir eine Zeitmaschine um in die guten alten 80er zurückzukehren ;-)

  • Meine Meinung

    Am 13. Mai 2007 von HitAndRun geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meiner Meinung nach neben der 'Volltreffer' der absolute Teenie Kult der 80 er!! Zeitlos!! Für die heutige Generation mögen diese Filme langweilig sein, jedoch
    haben jene Filme Kult, die heutigen 'Jugend Fime' sind dagegen nur Schund.....

  • Upps!

    Am 08. Juni 2006 von Eddie S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Natürlich war's nicht "alive and kickin", sondern "don't you forget..." von den Simple Minds. Sorry ;-)

  • Zitat David Bowie:

    Am 08. Juni 2006 von Eddie S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "...und diese Kinder, auf die Ihr spuckt, obwohl sie versuchen ihre Welt zu verändern, Sie sind immun gegen Eure Ratschläge, sie sind
    sich dessen ganz bewusst, was sie selbst durchmachen..." so beginnt dieser zeitlos geniale Movie von John Hughes. Das war noch ein Teenie-Film (wenn ich mir überlege, was für Müll dann in den 90ern kam....autsch!!!!). Der Plott ist zwar nicht allzu komplex, hat es aber in sich (über die Story braucht man hier ja sonst keine Worte mehr zu verlieren). Sehr gute Darsteller. Vom obercoolen Judd Nelson, dem wie immer sympathischen & talentierten Emilio Estevez (sein Bruder Charlie Sheen wird nie an ihn ran kommen) bis hin zur mega-süssen Molly Ringwald, die Auswahl der Akteure konnte nicht besser sein (nur schade, dass Paul Gleason, der Darsteller, der damals den gestrengen Lehrer gab, vor ein paar Tagen gestorben ist. Schade um ihn....). Und irgendwie konnte sich damals wohl jeder von uns mit einem der Protagonisten indentifizieren. Der Sound von den Simple Minds ist über jeden Zweifel erhaben (Alive And Kickin) und der restliche Score kann sich auch sehen lassen. Für mich und vieler meiner Generation, DER 80er Movie überhaupt. Aber auch für die heutigen Kids (zumindest die paar, die vom heutigen Hollywood noch nicht komplett verblödet wurden) werden ihre Freude an diesem Meisterwerk haben. Danke, John Hughes!!!!

  • Und ich musste........

    Am 29. März 2006 von Werni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ......43 werden bis ich endlich diesen Meilenstein der 80er auf DVD sehen kann.
    Viel Vergnügen allen Filmkennern in der Endlosschlaufe.

  • Kult? Aber klar doch!

    Am 28. Februar 2006 von Jessica geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Salü. Ich habe Jg. 81 und liebe diesen Film. Hatte ihn mit 11 das erste Mal gesehen und schaue ihn mind. 1x pro Jahr. Früher auf VHS und später auf der Englischen DVD. Hatte die Hoffnung auf Code 2 schon aufgegeben. Original/Plagiat, who cares? Und überhaupt, ich finde die behandelten Themen zeitlos. Meine Meinung : Neben "The Outsiders" und "Heathers" einer der besten Filme der 80er.

  • es

    Am 26. Januar 2006 von buddy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gibt nichts langweiligeres als simpel minds! ach ja vielleicht andré rieu!

  • naja

    Am 24. Januar 2006 von butch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    klar für die mitte 30er, ist das der absolute teenyklassiker. er ist ja nicht schlecht.
    ABER
    1. ist er schon ein bisschen überbewertet (kultstatus und so)
    2. auf deutsch wirklich NICHT empfehlenswert.
    3. für die heutige generation schon ziemlich langweilig.
    4. wer das deutsche vorlage kennt (Klassen Feind brd1982), ist dieser film dagegen, nur lauwarme suppe.
    aber eben die guten schauspieler machen diesen streifen zu einem

  • Taylor

    Am 25. Dezember 2005 von Tanja Schwarz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja, das stimmt...
    Zuerst Simple Minds dann diese tolle Leistung!
    Kann man immer wieder sehen!
    Absolut Toll!

  • zieh sie dir rein johny!

    Am 24. Oktober 2005 von freak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein klassiker aus den 80ern! weckt erinnerungen. geile story, sehr gute darsteller, geniale dialoge.

  • Fire In The Twilight

    Am 09. Oktober 2005 von TomHanson geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Beim Vorspann Simple Minds, dieser Film kann nur gut sein, und...das ist er auch. Ausgezeichnete Unterhaltung aus dem Hause Hughes. Neben der Idee der unterschiedlichen Charaktere, die herausfinden, dass sie im Grunde gar nicht so verschieden sind, darf man sich auf tolle 80er Musik freuen. Der Film hätte zwar auch gründlich fehlschlagen können, aber das Zusammenspiel der Akteure, Hughes légère Weise und die 80er (Musik) holen aus dem Film das beste Raus. Ein klasse Film.

  • Genial

    Am 07. Oktober 2005 von Bärli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Keine Action, nur Nachsitzen in der HS, eigentlich wird nur geredet. Aber dies macht den Film aus:
    5 ganz verschiedene Charaktere nämlich:
    Eine Prinzessin
    Ein Schlaukopf
    Ein Muskelprotz
    Eine Ausgefilppte
    und ein Freak

    Es ist Interessant wie sich die Gespräche entwicklen und wie jeder mit seinen Problemen zuerst zögerlich, gegen schluss aber immer offener zur Sprache bringt.

  • --------------------------------

    Am 24. September 2005 von F.S.M geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja! ENDLICH!!!!

  • endlich!

    Am 26. August 2005 von AciDemon::. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlich kommt der kultfilm aus den 80ern als DVD raus!

    wurde aber auch langsam zeit! ich freu mich schon tierisch.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.