€ 18,49

Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (2007)

Deutsch · DVD

Lieferzeit unbestimmt

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Jesse James ist mit seiner Bande der meistgesuchte Mann im Wilden Westen. Ungerührt von der Jagd auf ihn, plant er einen weiteren grossen Zugüberfall und geht zum Gegenangriff auf seine Feinde über, die das auf James ausgesetzte Kopfgeld und den damit verbundenen Ruhm einstreichen wollen. Das kann James sich nur leisten, weil er sich inmitten seiner Gang absolut sicher fühlt. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet sein Vertrauter Robert Ford brennenden Neid auf die Western-Legende verspürt und den Mord an ihm plant.

Produktdetails

Regisseur Andrew Dominik
Schauspieler Brad Pitt, Casey Affleck, Mary-Louise Parker, Sam Rockwell, Jeremy Renner, Sam Shepard, Garret Dillahunt, Zooey Deschanel, Nick Cave
Label Warner Home Video
 
Genre Portrait, Biographie
Drama
Krimi
Western
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.07.2009
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch
Laufzeit 160 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2007
Originaltitel The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Great

    Am 26. Juli 2010 von Blotto geschrieben.

    Genialer Film. Ein ruhiges Meisterwerk - richtig unheimlich, wie Jesse alle durchschaut und es mit seinem Blick kundtut... er will eben seine Gegner wissend, dass er ihre Absichten durchblickt hat. So einen ruhigen Film gabs seit Blade Runner nicht mehr. Ausser Mallick-Filme - Jesse James ist im Gegensatz zu diesen nie langweilig.

  • Ein Meisterwerk

    Am 21. Juli 2010 von Cummins geschrieben.

    ... zumindest für meinen Teil.

    Best movie ever.

  • Supi

    Am 27. April 2010 von joi geschrieben.

    9.5 von 10 Punkten.
    In your face!

  • GÄÄÄÄÄHHHN!

    Am 04. November 2009 von pädu geschrieben.

    schon lange nicht mehr so herrlich auf dem sofa gepennt. schade nur, wurde alle 30 minuten rumgeballert, das hat mich dann immer wieder geweckt...
    nein wirklich, hollywood macht auf kunst. nur die bildränder unscharf machen reicht aber leider nicht...

  • Langes Kino!

    Am 31. August 2008 von Biegbe geschrieben.

    Länger geht nicht....

  • Grosses Kino!

    Am 14. August 2008 von Begbie geschrieben.

    Mehr geht nicht....

  • na und?

    Am 26. März 2008 von billy da shiet geschrieben.

    wäg dem ischer glich suuupär!

  • laaaang

    Am 26. März 2008 von mike geschrieben.

    eine doch sehr langatmige angelegenheit. die schauspieler sind aber spitze.

  • hmm

    Am 22. März 2008 von Orbrick geschrieben.

    schwieriger Film, einerseits geht der Film zu lange und ich kann mich mit dem Lebensmüden Jesse James so gar nicht anfreunden....was mir jedoch gefällt sind die beiden Haupt Darsteller Pitt und der junge Robert ford (kenn seinen richtigen namen nicht).
    als ich den Film zu ende gesehen hatte wusste ich nicht ob ich ihn sch... fand oder gut, ich kann es auch jetzt nicht sagen.

  • Grossartig.

    Am 22. März 2008 von Paul White geschrieben.

    Mein persönlicher Favorit des Kinojahres 2007, die Kinogänger waren da (gemäss den Besucherzahlen) anderer Meinung, ihr Pech!
    Die ganze Schauspielerriege überzeugt, und die Musik ist schlicht exzellent.
    Der beste Western seit "Unforgiven".

  • super

    Am 21. März 2008 von FTG geschrieben.

    ein film der mir zum nachdänken bringt. super hauptdarsteller und nebendarsteller! sehr interessant fand ich die geschichte von jesse james!

  • is' ok

    Am 20. März 2008 von Der Bergdoktor geschrieben.

    die story erinnert einem ein wenig an den guten alten ripley... und die umsetzung hat was von dead man (soundtrack inklusive, hier nick cave - damals neil young). warum wurde dieser flick bei den oscars ignoriert? bin ja nun nicht gerade ein riesenfan von onkel pitt, aber für diese leistung hätte er eigentlich eine nomination verdient gehabt, oder?

  • epos

    Am 14. März 2008 von koboi geschrieben.

    der extraklasse, ein besonderer film mit eigenem flair der extrem in die psyche geht... manchmal für mich etwas zuuu langatmig. 2einhalb stunden die weinerliche fresse von bob, naja gewöhnungsbedürftig. aber die schauspielerischen leistungen überragen alles, auch schön gewählter soundtrack gepaart mit eindrucksvollen bildern. 3:10 to yuma hätte was von diesem meisterwerk abkupfern können, nähmlich wie man eine geschichte BRILLANT erzählt, ohne wenns und abers mit einem komishcen "hä?"-effect!
    ps: tja brad pitt hat mal einmal mehr auf eindrucksvolle weise gezeigt was er drauf hat, da sieht man den unterschied zwischen grossmaul russel crow wo meiner meinung nach in yuma die totale fehlbesetzung war. (sonst war der film ja auch okeeee)

  • Sehr gut

    Am 11. März 2008 von K. geschrieben.

    Leider ist dieser Film in der Schweiz nicht überall ins Kino gekommen, was für mich sehr fraglich ist. Klar ist es nicht ein "Standard" Western, aber von den solchen gibt es ja genug. Sicher sehenswert mit einem überzeugenden Brad Pitt!

  • ausgezeichnet

    Am 09. März 2008 von ausgezeichnet geschrieben.

    ausgezeichnet

  • Meisterwerk!!!

    Am 04. März 2008 von Count of Monte Fisto geschrieben.

    Volle Punktzahl

  • Kunstwerk

    Am 02. März 2008 von hastalavista geschrieben.

    Wer sich über 2 1/2 Std. auf einen Film einlässt, sollte wissen, was ihn erwartet. Dieses Werk ist sicher alles andere als ein kommerzieller Knaller , vulgo actionreiche Knallerei und Verfolgsungsjagden. Auch keine der üblichen buddy-buddy-Geschichten. Vielmehr ist es ein in überwiegend ruhigen Bildern erzähltes Leben der damaligen Umstände in der Jesse James und seine Liqudator lebten. Mehr Charakterstudio, die durch die beiden Protagonisten überaus glaubwürdig dargestellt werden. Fazit: Grosses Erzählkino mit cinematografisch beeindruckenden Bildern. Mehr Arthouse als Mainstream. Dennoch absolut sehenswert.

  • Spitze

    Am 02. März 2008 von PhilippM geschrieben.

    Absolut Spitze. Vor allem die sehr realen Schusswechsel (so war's wirklich!) haben mich beeindruckt.

  • haaalllooo

    Am 27. Februar 2008 von william geschrieben.

    Ein Meisterwerk.....von Kamera zu Schauspieler bis zum soundtrack....perfekt... bei der szene als der zug gestoppt wird lief es mir kalt den rücken runter ....hehehehe.....ohne witz.....

  • Lang und Gut :D

    Am 13. Februar 2008 von Sam The Man geschrieben.

    wer sich durch die gut 2.5 std film "durchkämpfen" kann, hat einen der besten filme dieses noch jungen jahres gesehen. ein weiterer tipp: SLEUTH (1972)

  • meisterwerk!!!

    Am 10. Februar 2008 von mf2hd geschrieben.

    Dieser Film war für mich der beeindruckenste Film des gesamten Kinojahres! Brad Pitt und Casey Afflecks Schauspielerleistungen sind exellent, sowie die Kamera und die Musik. Das Beeindruckenste war aber für mich die Psychologie der Charakteren, die bei diesem Film tiefgehender ist, alös bei den meisten Anderen, die ich gesehen habe. Schade das diesem sensationellen Mix aus Charakterstudie
    und Westerndrama nicht mehr Beachtung geschenkt wurde!!!

  • klasse

    Am 07. Februar 2008 von Dave geschrieben.

    toller film der nicht die 0815 klischee western schiene fährt und ein mal mehr beweist, dass ein guter western eben auch ohne oller, aufgesetzter schusswechsel auskommen kann.

  • ta-daaa...

    Am 30. Januar 2008 von brad-narbengesicht-pitt geschrieben.

    mehr drama als western.
    was nicht heisst, dass er schlecht ist. im gegen-
    teil. deine freundin wird sich aufregen wieso brad
    nicht so aalglatt rüberkommt...du freust dich aber
    und denkst...toll neben fight club kommt diese dvd hin...

  • Darsteller

    Am 30. Januar 2008 von Micholos geschrieben.

    Dies ist kein Western. Für mich ist das vielmehr ein Drama. Leute die diesen Film kaufen und nur herumgeballer sehen wollen sind definitiv falsch. Doch die Darsteller sind Weltklasse. Vorallem Casey Affleck der zurecht für einen Oscar nomminiert wurde.

  • Muss nicht sein

    Am 28. Januar 2008 von Alexa geschrieben.

    Langatmig und überhaupt nicht spannend. Ein richtiger Western braucht Spannung und vorallem echte Schusswechsel. Diese fehlen leider.

  • Mit Charakter

    Am 20. Januar 2008 von Moviefreak geschrieben.

    Das es solche Filme heute noch gibt. TAOJJBTCRF ist ein wunderbarer Film mit superben Darstellerleistungen aus dem Charakterfach und einer dichten Atmosphäre. Ein Film den man sich nicht eifach so "reinziehen" kann sondern den man erleben muss. Nicht für jedermann aber für jene er ist für die ist er ein Leckerbissen.

  • L'un des plus beaux films...

    Am 04. Januar 2010 von plissken2013 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    US de ces quinze dernières années, du niveau d'un Terrence Malick. D'ailleurs, le film peut être qualifié de western malickien. Sublime.

  • Jesse James

    Am 10. März 2008 von flox geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    MAgnifique !!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.