Beschreibung

Mehr lesen

18. Jahrhundert: Vampire treiben im ganzen Land ihr Unwesen. Das Mädchen Rayne wird von einer Zirkustruppe festgehalten und als halb Mensch, halb Vampir vorgeführt. Eines Abends gelingt Rayne allerdings die Flucht aus ihrem Käfig und sie begibt sich auf eine gefährliche Mission. Ihr Ziel ist es, sich an ihrem Vater Kagan, dem mächtigsten aller Vampire, für die Vergewaltigung ihrer Mutter zu rächen. Die Vampirjäger Vladimir und Sebastian von der Brimstone Society verfolgen bald ihre Fährte und schaffen es, Rayne für ihre Ziele zu gewinnen. Mit Hilfe einer geheimnisvollen Prophezeiung gelingt es Rayne ein für Kagan wertvolles Artefakt zu ergattern um somit eine Audienz zu erhalten. Der Weg zu ihrem Ziel ist jedoch mühsam und die Truppe muss sich gegen böse Feinde bewähren. Viele dunkle Gestalten versuchen, sich ihnen in den Weg zu stellen.

Produktdetails

Regisseur Uwe Boll
Schauspieler Kristanna Loken, Ben Kingsley, Michelle Rodriguez, Billy Zane, Michael Madsen, Matthew Davis
Label ASLAL - SPLENDID
 
Genre Fantasy
Horror
Inhalt 2 DVDs
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 26.09.2008
Edition Director's Cut
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Extras Trailer
Laufzeit 94 Minuten
Bildformat 16/9, 1.78:1
Produktionsjahr 2005
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Ratten sind die beste Tarnung

    Am 05. Juni 2007 von Ratte geschrieben.

    Dieser Film ist die Beste Komödie. Nach einem anstrengenden Tag reinschieben und die Sorgen vergessen. Was haben wir gelacht. Besonders die Szene als der eine sagt: "es gibt nur einen Weg hinein!" und dann Schnitt und als nächstes sieht man eine Ratte. Tränen haben wir gelacht. Nein im ernst dieser Film ist sein Geld nicht wert und einfach ein unglaublich schrottiger Schwachsinn. Was die alles daher plappern. Bei denen sind immer alle Eltern gestorben und alle machen einen auf Mitleid. Am besten steckt man die ganze Crew in die Gummizelle...

  • naja..

    Am 21. Mai 2007 von miikey geschrieben.

  • naja ...

    Am 27. Februar 2007 von *zombie-barbie* geschrieben.

    habe schon einiges gesehen von uwe boll. irgendwie fand ich es dieses mal gar nicht so schlecht, aber doch versinkt der film tief unter dem mittelmass. die kitschigen (aber dennoch sehr gut gemachten) olaf ittenbach-effekte sind nicht zu übersehen und bestimmt nicht jedermanns sache ...! ich würde mal sagen der film ist nicht der hammer, aber auch ...

  • BloodRayne?

    Am 25. Januar 2007 von BloodRayne geschrieben.

    Ich liebe die BloodRayne Games!Aber an die Games komm t so ein schwacher Film nicht ran!Wo sind die Nazis?Warum ist Kagan so alt?Und so kenne ich Rayne nicht!Schade...Uwe Boll sollte die Fortsezung lassen!Aber ja typisch...Wenn mann ja zu Faul ist selber eine Story zu schreiben,muss mann ja die Games missbrauchen!!!!

  • agro-muppet-show

    Am 06. Januar 2007 von dude geschrieben.

    Einen derartigen Müll habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Dass sich doch ein paar relativ bekannte SchauspielerInnen für diesen Mist engagieren liessen, ist für mich völlig unverständlich.

  • meine güte!

    Am 30. Dezember 2006 von saskia geschrieben.

    der film is voll übel! die kampfszenen kann man im heimischen wohnzimmer besser nachspielen, die handlung ist grässlich und die logik bleibt zu oft auf der strecke! fazit: ein vergeudeter abend!

  • so ein schwachsinn

    Am 20. Dezember 2006 von blood rayne geschrieben.

    dieser film ist die grösste geldverschwendung die man sich nur vorstellen kann! die story ist so was von vorhersehbar, die kulissen der totale müll und die schauspieler einfach nur grottenschlecht. ich rate auf jeden fall: FINGER WEG!!

  • Hammer Film!!!!

    Am 20. Dezember 2006 von teger geschrieben.

    Was wollt ihr alle eigentlich? Das ist ein super Film: gute Story, alles gute Schauspieler ( Ben Kingsley, Udo Kier, Meat Loaf, Michelle Rodriguez, Billy Zane, Michael Madsen, Geraldine Chaplin und zuletzt die wunderschöne bezaubernde Kristanna Loken von Terminator 3!!! Wer einen unbeschwerten Abend geniessen will, mit viel Action und ohne viel nachzudenken was überhaupt passiert (was bei vielen Filmen leider der Fall ist) ist mit diesem Film goldrichtig! Er ist mit sicherheit etwas gar blutig aber wem es gefällt liegt mit diesem Film bestimmt nicht falsch. Würde sagen dass der Film mit Blade gleichzustellen wäre, ist aber auch nur meine Meinung!

  • schwach

    Am 29. November 2006 von renrol geschrieben.

    ..da gibt's wohl einige bessere Vampire-Verfilmungen.

  • Bloodrayne

    Am 28. Oktober 2006 von Mike geschrieben.

    Boll mach der Welt einen gefallen und lass dich pensionieren!

  • Mies

    Am 27. Oktober 2006 von Max geschrieben.

    Grottenschlechter Film!!!

  • BOLL UWE

    Am 30. Juni 2010 von patrick68 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    warum hacken immer alle auf dem boll rum!?natürlich dreht er auch mist aber er hat auch sehr gute filme gemacht!!bestes beispiel-SIEGBURG-!!genialer film!!und dieser schinken hat zwar ganz gute szenen,aber sonst sehr lau!!und teil 2 ist noch schlechter und der ist nicht von uns uwe!!

  • autsch

    Am 10. Juli 2008 von dreamer84 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    es ist ein UWE Boll Film. Spended das geld lieber jemanden verarmtes.
    Film ist wieder so wie immer. kein Pepp, langatmig!!

  • schlecht

    Am 28. Februar 2008 von bruce lee geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    leute kauft diesen film auf kein fall ich rate es euch :) da ist sogar resident evil 3 besser

  • Hmm...

    Am 23. Oktober 2007 von Eddie S. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ganz netter Trash-Movie, mit Darstellern, die man in einem solchen nie erwartet hätte. Story geht o.k., Atmosphäre, Sound, Kulissen, Kostüme....alles stimmig. Blut & abgetrennte Körperteile gibt's auch genug :-). Der Movie ist trotzdem kein Hit, sondern nur was zum einmaligen Konsum (war bei Blade ja auch nicht anders. Oder hat sich jemand das Zeug freiwillig mehrmals angeschaut?).....

  • D-Movie

    Am 27. August 2007 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Uwe Boll ist seit Ewigkeiten bekannt für absolut schrottige Trashfilme. (Der schlimmste meiner Meinung nach ist House of the Death) Das Beste an diesem Film ist, das er besser als House of the Death ist. Dieser Film lohnt sich wirklich nicht zum Kauf und auch nicht zum anschauen. Als Notlösung nur wirklich für Notsituationen z.Bsp wenn man am Flughafen in Abu Dhabi 12 Stunden zwischenaufenthalt hat und dieser Film in Deutsch zu sehen ist...

  • Schade!

    Am 23. August 2007 von Temaro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ein begnadeter Mime wie Ben Kingsley sich für so einen billigen Totalabsturz hingibt ist schade und bedenklich. Er ist unglaublich tief gesunken wenn er sich für so einen, im Bodensatz filmischen Schaffens angesiedelten Müll, hergibt.

  • grottenschlecht

    Am 16. August 2007 von K. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe wirklich keine Ahnung wie Boll diese Top-Schauspieler gewinnen konnte. Der ganze Film ist erschreckend schlecht. Licht und Aufnahmen sind GZSZ-mässig. Gummischwerter und absolut schlechte Effects. Ein Film der etwa so gut ist wie ein gebrochener Arm.

  • wer, wer??

    Am 06. August 2007 von wade geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wer um alles in der welt gibt boll geld um filme zu machen?

  • Uwe Boll

    Am 15. November 2006 von sleepwalker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wieso schauen sich alle leute einen uwe boll film an? weil man denkt, vielleicht kann er sich ja steigern? ja das kann er. aber trotzdem sind seine filme immernoch schlecht. das beste an diesem film ist eindeutig die DVD hülle. die eigentlich guten schauspieler agieren auf teletubbie niveau, die kampfszenen sind lächerlich. nur die splatter szenen können einigermassen überzeugen, auch wenn diese manchmal ziemlich billig sind. Fazit: bester boll film, aber trotzdem nicht gut.

  • Bloodrayne

    Am 27. Oktober 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schade, und wieder wurde eine gute Lizens vermurkst. Uwe Boll hat bei diesem Film mal wieder gar nichts richtig gemacht ,da helfen auch die guten Schauspieler nichts.

  • ???

    Am 12. Oktober 2006 von Jet Li geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Uwe Boll ist ein Ars..! Wieso muss er immer solchen guten Stoff verfilmen. Aus diesem Film hätte man mehr machen können/müssen. Uwe gehört ins Gefängnis, damit er keine Filme mehr machen kann. Lebenslänglich!!!

  • was für ein schrott!

    Am 09. Oktober 2006 von deadzone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was um alles in der welt ist in gute schauspieler wie ben kingsley, michael madsen, geraldine chaplin usw. gefahren das sie in so einem vollabsturz von trottel boll mitspielen? dieses schrottfilmchen auf rtl-niveau ist sowas von schlecht auf der ganzen linie. der deutsche splatterguru olaf ittenbach sollte seine künste besser für eigene werke verwenden, so gut wie kamerad boll kann er das nämlich schon lange.

  • Gute Verfilmung von BloodRayne

    Am 07. Oktober 2006 von Kevin Schmidt geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde diese Verfilmung von BloodRayne echt klasse! Ich weiss nicht wieso alle über diesen Film nur meckern. Natürlich hätten einpaar Kleinigkeiten besser sein können, aber was solls, jeder Film hat Mackeln! Und endlich kommt sie auf DVD raus! Schade finde ich nur dass dieser Film nicht in die Kinos kam. Wenigstens konnte ich es im Kino sehen und war überzeugt, dass es ein recht gelungener Film geworden ist!

  • Wer bloss?

    Am 05. Oktober 2006 von Jagster geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer zum Teufel gibt einer Niete wie Boll Geld um Filme zu machen???? Würde mich echt interessieren was die sich bloss dabei denken!!

  • SCHLAGT DEM BOLL DIE NASE BREIT!!!

    Am 30. September 2006 von Foolio geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dann gibts im nächsten Film wenigstens (freiwillig) was zu lachen!
    Der unfreiwillige Humor, der dieser Streifen verbreitet ist selten... und dämlich...

  • ein riesen Plus sind....

    Am 28. September 2006 von rawside geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    natürlich die Effekte von Altmeister Ittenbach :) aber sonst hat der Film wirklich nicht viel zu bieten...

  • Fehler

    Am 27. September 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Meine Überschrift (darunter) sollte eigentlich : Boll hat wieder zu geschlagen, lauten habe einen Teil vergessen. Sorry

  • Boll hat wiederen

    Am 27. September 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es ist schon erstaunlich, man schaut sich einen Film von Uwe Boll an und denkt: Kann es noch schlimmer werden ? Die Antwort lautet Ja! Mit BloodRayne hat Boll sich wieder selbst übertroffen. So schlecht das er fast schon wieder gut ist , schlägt sich Kristanna Loken nicht nur mit Gegnern sondern hat auch mit der schlechten Story, den miesen Dialogen und der unbrauchbaren Inszenierung zu kämpfen. Ein paar gute Dinge hat der Film dann doch,auch wen es nicht all zu viele sind: Die Besetzung ist klasse, die Kulisse ist ordentlich und auch die Action ist ziemlich gut gelungen. Fazit: Kann man sich mal ansehen, zu große Erwartungen sollte man jedoch nicht haben. Von mir gibt?s ein :

  • Naja,

    Am 26. September 2006 von sla-dee geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    macht Blade Konkurrenz? _nicht wirklich! Eigendlich ganz schade, aus der Story wäre was zu machen, auch die Wahl der Schauspieler ist nicht schlecht, die Umsetzung jedoch lässt bis auf wenige Szenen sehr zu wünschen übrig. Die Kampfszenen sind ziemlich splatterig und die nötig gewesene Atmosphere wurde auch nicht getroffen. Also Uwe Boll hat bei Alone in the dark die wesentlich bessere Arbeit geleistet. Aber als Vampir-film-fan solltest du mal reinsehen.

  • Bloodrayne?

    Am 25. September 2006 von fenrizwolf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Den Film an sich finde ich sogar noch einigermassen gut. Jedoch hat die Bloodrayne von den beiden Games kaum was gemeinsam mit dieser verweichlichten Kristina Loken Film version. Keine coolen Sprüche und auch sonst ist es nicht die gnadenlose Rayne die man aus den spielen kennt und mag. Hier ist Bloodrayne eine dämliche Heulsuse die nichts im griff hat. Also nix gewesen mit famme fatale. Vielleicht ist der Film was für Leute die Actionlastige Vampirfilme mögen... kenner der Spieleserie werden masslos enttäuscht sein.

  • Frechheit!

    Am 25. September 2006 von Chrigu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diesen Film zu drehen und auch noch gegen Geld anzupreisen ist eine FRECHHEIT! Ich finde keine Worte, die beschreiben könnten, wie schlecht dieser Film gelungen ist.... Schade fürs Geld und die Zeit.

  • Pas complètement nul !

    Am 22. Dezember 2017 von Bibo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une belle brochette d’acteurs qui ont chacun eu leurs heures de gloire.
    Kristanna Loken dans Terminator 3, Ben Kingsley surtout pour Gandhi (il a pas arrêté de faire le con dans des rôles débiles par la suite !), Michelle Rodriguez pour la série Lost ou les Resident Evil, Billy Zane surtout dans la Momie, Michael Madsen surtout dans Reservoir Dogs.
    À part ces rôles, je pense que le grand public a oublié ces acteurs !
    C’est pas des Jack Nicholson, Anthony Hopkins, des Tom Cruise, Brad Pitt, Johnny Depp, bref…
    Uwe Boll n’est déjà Pas le meilleur réalisateur du monde.
    Et pourtant, c’est possible que pire que lui ai repris le flambeau de ce film.

    Un film qui mérite deux étoiles simplement parce qu’il y a encore plus nul qui existe.
    Une série B qui frôle la série Z.
    Je pense que pour voir les deux suites faut vraiment le vouloir.
    Je m’y atèle de suite !!!

  • Swanson

    Am 22. August 2006 von Murder-Set-Pieces geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Guätä Film.
    Vor zwei jahr im Kino gseh aber leidär uncut....

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.