Beschreibung

Mehr lesen

In der tristen Wohnblocksiedlung einer Kleinstadt schliesst der vereinsamte und schikanierte Junge Owen eine ungewöhnliche Freundschaft mit dem neuen Nachbarsmädchen Abby. Diese zieht mit Ihrem vermeidlichen Vater Thomas seit Langem rastlos quer durchs Land. Gefangen im Geist und Körper eines Kindes ist sie gezwungen Ihren überlebenswichtigen Blutdurst zu verheimlichen. Aber in einer Welt zwischen zärtlicher Vertrautheit und grausamem Terror, ist es schwer den Freund hereinzubitten, der wahrscheinlich das ultimative Horrorszenario auslöst.

Produktdetails

Schauspieler Elias Koteas, Richard Jenkins, Chloë Grace Moretz, Kodi Smit-Mcphee
Regisseur Matt Reeves
Label Universal Pictures Germany GmbH
 
Genre Drama
Horror
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 19.04.2012
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch
Laufzeit 112 Minuten
Bildformat 2.35:1
Produktionsjahr 2010
Produktionsjahr 2010
Originaltitel Let Me In
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Top

    Am 19. März 2014 von Cyber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sehr guter und spannender Film. Top Story. Genial

  • Leider fehlt die Katzen-Sequenz

    Am 18. Februar 2013 von Ata geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sonst fast so gut wie das Original.

  • -

    Am 04. Dezember 2012 von r geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    zwei jahre nach dem perfekten original ein remake? da kann ich nur den kopf schütteln...

  • Faszinierend

    Am 29. April 2012 von Daniel Anton Kappeler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kenne das die schwedische Version und bin davon begeistert. Diese Version hier aber hat mich fast noch mehr überzeugt. Tolle Story, fabelhafte Schauspieler und ein super Score von Michael Giacchino. Für mich braucht sich diese Verfilmung nicht hinter der schwedischen Version zu verstecken.

  • Vampires are alive

    Am 23. April 2012 von McAcid geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist von der ersten bis(s) zur letzten Sekunde packend. Für mich der beste Vampir-Film überhaupt.

  • Tolles REMAKE

    Am 18. April 2012 von Seimen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ohne mir anzumassen, diesen Film mit seinem schwedischen Original zu vergleichen ist Matt Reeves wie auch schon mit Cloverfield ein sehr atmosphärischer Streifen gelungen. Insbesondere mit der Musik wird der Zuschauer hier vom ersten Moment an gepackt und dann mit dazu passenden Szenenbildern und einem einmal mehr bemittleidenswerten Richard Jenkins (hätte schon längst einen Oscar verdient) nicht mehr losgelassen. Ausserdem wird natürlich mit der Vorausblende am Anfang die Frage aufgeworfen; how come? Dies erzeugt automatisch Spannung. Zuletzt hat die Freundschaft der beiden Kids aus der schliesslich mehr wird auch etwas verruchtes an sich. Sicherlich einer der besseren Vampirgeschichten in diesem ganzen Hype rund um Twilight.

  • guter film, aber kommt nicht ans original heran

    Am 28. Dezember 2011 von moviefreak geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich würde lieber den original sehen, dieser film ist schon gut aber einfach vieles nur nachgemacht und kommt nicht ans original "so finster die nacht" heran

  • original ist besser

    Am 28. Oktober 2011 von garfield_w geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schaut euch lieber das original (so finster die nacht) an

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.