Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
EUR 10,99
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH DVD

Cannabis

Probieren geht über regieren

Deutsch
Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart, Joel Basman, Daleila Piasko, Samir Klipic
Regisseur Niklaus Hilber
Label Impuls
 
Genre Komödie
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 25.10.2010
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 2.0), Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Französisch, Italienisch
Extras Bonusmaterial
Laufzeit 79 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 4 (17)

Trailer

Der konservative Bundesrat Alois Mumentaler (Hanspeter Müller-Drossaart) hat schon lange den Bezug zum Volk, zu seinen Mitarbeitern und zu sich selbst verloren: Seine repressive Anti-Drogen-kampagne ist ein Flop, die neu gewählte Parteipräsidentin will ihn zum Rücktritt bewegen und seine Ehefrau fordert die Scheidung. Nicht genug: Jetzt diagnostiziert sein Augenarzt bei ihm den "Grünen Star" eine Krankheit, die unbehandelt zur Erblindung führt. Da Mumentaler auf herkömmliche Medikamente nicht anspricht, bleibt nur ein uraltes Heilmittel: CANNABIS. Durch Zufall lernt Mumentaler den 16-jährigen Schüler Remo (Joel Basman) kennen, der ihn fortan mit Cannabis versorgt. Eine Freundschaft entsteht. Remo scheut sich nicht, dem Magistraten unverblümt seine Meinung zu sagen. Und Mumentaler beginnt mehr und mehr seine Sicht der Dinge zu ändern. Durch die ungewöhnliche Freundschaft des jugendlichen Kiffers mit dem alternden Bundesrat wird Mumentaler Leben komplett auf den Kopf gestellt - nicht ohne Folgen für die Schweiz.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von PM vom 09. Dezember 2009

    Super

    Einfach nur super!!!!!

  • von Quasimodo vom 18. November 2008

    Greetings von Bundesbern

    War das ein schlechtes Omen? Daraufhin sich auch in der Schweiz die politische Situation so abgespielt hatte, nicht wegen dem kiffen, aber aus der Fraktion wurden die beiden BR ausgeschlossen? Aber hier zeigt deutlich Kiffer sind friedlich im Gegensatz zu... Darum ja zu Cannabis, bitte schaut diesen sehr eindrücklichen Film. Dann versteht ihr, weshalb, wieso und warum...

  • von Maikäfer vom 18. Oktober 2008

    Legal for ever

    Der Inhalt dieser Komödie ist: dass eben Kiffen im Gegensatz zu Alkohol zur friedlichen Stimmung führt. BR MUmmenthaler wechselt darauf hin sein Charakter und sein ganzes Wesen zu Gunsten seines Wohlbefinden in einem friedlichen Leben ohne Missmut und Aerger und kann wieder lachen. Absolut genialer Inhalt.

  • von Chlätterbär vom 28. April 2008

    Kein Biss

    Für mich nur eine laue Komödie ohne wirklichen Inhalt und ohne Aussage. Was mich am meisten gestört hat ist dass der Film in Bern spielt aber fast alle sprechen Zürideutsch oder sonst ein Dialekt nur nicht Berndeutsch. Was das Kiffen anbelangt kann es wirklich beruhigend usw. wirken. Möchte nicht den Moralapostel spielen, aber ich arbeite seit 4 Jahren in einer psychiatrischen Klinik und fast ausnahmslos alle Patienten mit einem eher jüngeren Jahrgang leiden an psychischen Symptomen, ausgelöst durch das Kiffen. Hanf ist immer auch mit Vorsicht zu geniessen.

  • von isch vom 22. September 2007

    cannabis

    dä film esch eifach nome gail gail gail
    ond het en dammte shuss wo mit spielt zwar chli bleich abr egau =D

  • von F.G. vom 06. Juli 2007

    Na ja

    Es gibt einfach Besseres in dieser Filmwelt.

  • von Wädel Beini vom 09. April 2007

    Uhuregeil...

    Der Konsum von Cannabis sollte zumindest wieder so legalisiert werden wie noch vor fünf Jahren mit Hanf Läden und so!!! Das Cannabis ein Heilmittel ist, zeigt nicht nur dieser Film, sondern beweist noch in vielen anderen Studien. Wie können Politiker darüber urteilen, die es selbst noch nie versucht haben?
    Das die Amis eine vollkommen verkehrte Politik führen weiss jedes Kind und 95 % der Schweizer. Aber was hat das mit diesem ausgezeichneten Film zu tun? Natürlich sollte dieser Film in verschiedenen Länder publiziert werden. Bester Schweizer Film der letzten zehn Jahre. Mit viel Tiefsinn!!!

  • von Langen Beini vom 20. März 2007

    Cannabis

  • von mas vom 11. März 2007

    amis?????

    was soll das mit amis?
    in californien ist das so gut wie legal! informiert euch mal. die schweiz hält uns blöd!!!!!

  • von SlaineMcRoth vom 06. März 2007

    ....schwache Produktion

    Cannabis hat in der zweiten Hälte durchaus seine zwei, drei wenigen Momente die gut rüberkommen, ansonsten bewegt sich dieser Film im biederen Mittelmaass schlechter Teenagerkomödien.
    Die Story ist vorhersebahr, hat keine wirklich eigenständigen Ideen und am Ende, wenn alles Happy End schreit, dann ist einem klar, dass dieser Film sich an den amerikansichen Grossproduktionen orientiert, aber leider kläglich scheitert. Einzig die Cast finde ich gut gewählt.
    Bin gewaltig enttäuscht.
    Und sind wir doch mal ehrlich:
    Was soll solch ein Film erreichen? Was ist seine Aussage? Dass ein Bundesrat sein ganzes Dasein ändern kann innert zwei Tagen, wenn er nur ordentlich kifft?
    Naja...
    Ich kiffe auch ab und zu aber solche Filme sind schlichtweg peinlich und auch wenn ich für eine gerechtfertigte und kontrollierte Legalisierung bin, sowas wie dieser Film sind einfach zu wenig Tief um wirklich etwas essentielles aussagen zu können. Und wenn kiffen sooo niedlich daher kommt, dann macht mir das gleich doppelt Mühe!

  • von esprit vom 06. März 2007

    Cannabis

    Hanf ist nicht gefährlich sondern es beruhigt sehr die nerven und baut den stress ab man ist lustig und sehr freundlich ein guter film für die Welt.

  • von Weed-Man vom 28. Februar 2007

    Cannabis

    Geiler Film, Story und so find ich cool, aber die SChauspieler passen z. Teil nicht so rein, berner wären vile cooler, da die geschichte ja schon in bern spielt... sonst alles o.k.!!!!!!!

  • von lecker vom 27. Februar 2007

    meinst du?

    ich finde cannabis toll. Aber die AMIS sollen den Film sehen? Von mir aus schon. Aber meine ja nicht, nur weil die AMIS den film sehen, werden die Politiker da drüben die Meinung ändern.Die AMIS (und Ihre Politiker) SOLLEN LIEBER MAL EINEN FILM üBER WELTFRIEDEN ansehen! Ist wichtiger als sich die Birne voll zu kiffen. Obwohl...wenn die Politiker vielleicht alle mal voll stoned sind, höhö, dann wären sie ev. endlich mal so easy drauf, dass sie nicht mehr streiten und habgierig sein mögen... also, amipolitics: rein mit dem Zeug!!Ist super! !-)

  • von VOS vom 26. Februar 2007

    LECKER

    ein sehr lustiger film, der zeigt, dass drogen (hanf) nicht nur schlechtes haben.:)

  • von Fire vom 25. Januar 2007

    Super!

    Ich finde auch das andere Länder den Film sehen sollen. Steigt den Marktwert des Filmes absolut, die Welt soll die Wahrheit erfahren! Am besten wäre es wenn die Amis den auch sehen würden...bei der Politik und Meinung die die gegenüber dem Kraut haben.

  • von Komparse vom 08. November 2006

    Deutschland?

    Warum sollte der Film in Deutschland vertrieben werden???

  • von Hans M. vom 19. Oktober 2006

    Cannabis

    Gut gemachter Film, fast bekäme nan Lust es auch zu probieren. Die DVD hat aber nur dann einen Markt in Deutschland, wenn sie Untertitel bekommt.