Description

En savoir plus

Emily Rose, en proie a des hallucinations, perdue et terrifiée, demande au prêtre de sa paroisse, le père Richard Moore, de l`exorciser... Au terme du combat contre sa possession, la jeune fille trouve la mort. Accusé d`homicide par imprudence, le père Moore se retrouve au cœur d`un procès qui va ébranler les convictions de tous...

Détails du produit

Réalisateur Scott Derrickson
Acteur Tom Wilkinson, Campbell Scott, Laura Linney, Colm Feore, Jennifer Carpenter
Label Sony Pictures
 
Genre Drame
Horreur
Contenu Blu-ray
Âge recommandé à partir de 16 ans
Date de parution 05.12.2012
Audio Français (Dolby Digital 5.1), Anglais (Dolby Digital 5.1)
Sous-titres Français, Anglais, Arabe
Durée 121 Minutes
Format écran 16/9, 2.40:1
Année de production 2005
Code régional B
 

Acteurs & équipe tournage

Commentaires des clients

  • AAAACH!!!!

    Écrit le 17. août 2016 par ich liebe dich.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Cölössal!!! YA!YA!YA!YAAAA!!!!!

  • Rose

    Écrit le 24. novembre 2015 par José.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Très bon film, un peu différent certes de la véritable histoire

  • l'exorcisme

    Écrit le 08. janvier 2015 par prospère yop la boum.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Moi qui est lu le livre sur sa vie, sachez que,
    contrairement a se que disent les éternels abrutis qui ne connaissent pas l'affaire, ou qui on vite lus deux ou trois conneries sur wiki, les examens du cerveau n'ont rien déceler d'anormal, sauf sur un, mais en aucun cas les médecins ont pus confirmer comme étant de l'épilepsie.
    De plus l'autopsie n'a absolument rien révéler d'anormal dans le cerveau, se qui aurait du être le cas si il y avait eu des lésions ou autres.
    Quand on filme lui meme, j'ai beaucoup apprécié, bien qu'un peu trop axé sur l'horreur.

  • L’Exorciste a fait de jolis bébés ! ;-)

    Écrit le 14. décembre 2014 par Bibo.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Probablement l’un des meilleurs films de possession, avec Conjuring.

    L’actrice est hallucinante !!!

  • Intéressant

    Écrit le 22. janvier 2012 par The Scott.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    En faisant abstraction que ce film est tiré d'une histoire vrai et du fait qu'il fut cautionné par l'église, l'approche est pour une fois intéressante. On ne sombre pas dans un pâle remake du film de Friedkin. Outre l'exorcisme, on s'engouffre dans l'univers des protagonistes et surtout dans un combat entre la croyance et les faits. La réalisation est habile et accrocheuse sans effusion de sang.

  • que penser ???

    Écrit le 22. juillet 2007 par Manu.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Un bon film, si ce n'était pas tiré d'un fait réel, on se demande si l'église n'aurait pas financer ce film pour se redonner une crédibilité...

  • Juste un bémol

    Écrit le 24. janvier 2006 par Aramis.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Je tiens tout d'abord à saluer le talent de l'actrice principale. Sa performance est époustouflante. Concernant le film, je comprends que l'Eglise l'ait cautionné. L'histoire est racontée d'après les témoignages au procès. Mais nous ne voyons que les scènes décrites par le prêtre ou ses témoins et pas celles vécues par les médecins qui ont tenté de soigner Emily et qui ont diagnostiqué un déséquilibre mental. Le film plaide clairement en faveur des croyances chrétiennes. Ca me gêne, ce manque de neutralité. Sinon, dans le genre, l'exorcisme d'Emily est nettement moins effrayant que celui de Reagan!

  • anhang

    Écrit le 26. février 2010 par KoЯn.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    drama trifft allerdings gut zu.

  • wenn ihr horror wollt...

    Écrit le 26. février 2010 par KoЯn.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    schaut euch was enderes an,denn dieser film ist vielleicht ein klassiker,aber trotzdem überhaupt nicht gruselig oder prutal...war sehr entäuscht.In einem anderen genre untergeteilt wäre er nicht einmal so schlecht....

  • Brisant und stimmig!

    Écrit le 24. mai 2009 par Zoe.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    'Interessant, dass hier in der Kritikerspalte der heilige Krieg der Gläubigen und Ungläubigen noch immer tobt... Das zeigt zumindest die Brisanz des Themas! (...und den Schaden den die Eiferer auf beiden Seiten angerichtet haben...) Der reale Fall in den 70'gern um Annelise Michel ist vielleicht nicht ganz so spektakulär wie hier dargestellt (jeder Priester würde sich z.Bsp. hüten in einem Stall in Beisein von Tieren zu exorzieren) aber für eine Hollywoodproduktion ist seine Umsetzung doch erstaunlich stimmig geraten, so dass er der Film getrost als gültiges Anschauungsbeispiel dienen kann.

  • Gänsehaut und mittelmässige Dialoge

    Écrit le 13. avril 2009 par ponzo.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Die Stimmung von Bild und Ton und die sehr gute Darstellung von Priester und Emily erzeugten bei mir manchmal Gänsehaut. Laura Linneys Charakter und vor allem die Richterin nervten aber gewaltig. Hinzu kamen oftmals holprige Dialoge mit NebendarstellerInnen. Das zieht den Film merklich hinunter.

  • Anneliese Michel

    Écrit le 02. février 2009 par Samael.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Es ändert nichts, dass Anneliese ein Folteropfer ist und bleibt. Mir drängen sich auch Zweifel auf, dass sich das Mädchen alle Verletzungen selber beigebracht haben soll. Unter den enormen Stress, welchen alle Beteiligen ausgesetzt waren, kann ich mir durchaus vorstellen, dass zugeschlagen wurde, dies mit Gegenständen und Fäusten. Das hier ist ein trauriges Schicksal und hat, dies ist meine Meinung, nichts mit dämonischer Bessesenheit zu tun, sondern viel mehr mit über Jahre hingezogene Suggestion, die zu einem religiösen Kurzschluss führte.

  • meisterwerk

    Écrit le 06. avril 2008 par surulaiiin.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    ich sage nur dieser film ist absolut klasse!ein wahres meisterwerk!!!denn kann ich nur weiter epfehlen!

    ACHTUNG:auf der hülle steht nach einer wahren Geschichte...doch passt auf!diese Geschichte geschah in Deutschland und es gab nicht nur einen Pfarrer sondern mehrere!Das Mädchen heisst auch nicht Emily Rose sondern Anneliese Michel..

    Geht auf Youtube und gebt ein:
    Real Exorcism of Anneliese Michel

  • Sound Good

    Écrit le 11. mars 2008 par freak.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Pakender Film mit fesselnder Atmosphäre. Hier stimmen auch die Soundeffekte!!! Pcm gehörte meiner meinung nach auf jede Bluray!!

  • nee, nee...

    Écrit le 14. octobre 2006 par sallah.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    mein lieber, so einfach ist es nicht. die qualität eines horrorfilms sollte man wirklich zu allerletzt am blutgehalt messen. aber in diesem film gibts deutlich zuviele dialogszenen im gericht, der handlungsablauf wird dadurch extrem träge. das hätte man besser machen können.

  • na dann..

    Écrit le 29. septembre 2006 par steffu.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Wieder mal alles harte Jungs hier, was? Kein echter Horror? Na und? Könnt ihr Filme nur aufgrund des Blutfaktors beurteilen, oder wie? Der Film ist sehr gut gemacht und aus meiner Sicht, trotz vorhandener Längen, sehr spannend!

  • Der Exorzismus von Emily Rose

    Écrit le 20. août 2006 par Mike.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Anfangs noch fesselnder, gegen Ende jedoch langatmiger Thriller der mit seiner Besetzung, der Musik und der Kulisse punkten kann.

  • gut gut

    Écrit le 12. août 2006 par crow.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Gute Geschichte toll umgesetzt. Ich mag Filme mit dem Thema Exorzismus und bin mit diesem Film voll zufrieden

  • Geht so

    Écrit le 07. août 2006 par Roli.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Der Film ist interessant und gut gespielt. Was man allerdings an dieser Fassung kürzen will ist mir ein Rätsel.

  • und sie redeten.....

    Écrit le 25. juillet 2006 par Surf.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Dieses Marathon-Blabla ist ja nicht auszuhalten!

  • irgätwiä......

    Écrit le 24. juillet 2006 par Moscht.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    no interessant. aber niämals erschreckend und angscht überchunt mär wäg däm film sicher keini.

  • supi!

    Écrit le 19. juillet 2006 par TIna.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Ich muss sagen...dieser Film ist einfach super! Ist nicht einfach nur ein 0815 - Film. Und es gab einige Szenen, bei denen man in's Grübeln kam und die einem lange nach gegangen sind. Gerade, weil dieser Film auf wahrer Begebenheit beruht.
    Ich finde er ist sehr gut gemacht!

  • Gerichtsfilm

    Écrit le 16. juillet 2006 par Marco.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Als Gerichtsfilm ganz gut aber kein Horrorfilm. Nicht mein Ding.

  • Einfach kein Horror

    Écrit le 14. juillet 2006 par r-soldier.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Hier werden ganz klar falsche Erwartungen geweckt und locken somit das falsche Publikum an. Schon das mit dem verkaufswirksamen Spruch /Ungekürzte Fassung/! Was sollte denn hier geschnitten werden. Ist ja harmlos wie sonst was. Ich finde den Film nich so übel aber nichts herausragendes.

  • Hahahahahaha

    Écrit le 14. juillet 2006 par Ulias.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Wenn bitteschön ausser Anfänger und Kids soll denn diese Schnarchtüte beeindrucken??

  • xxxl - gähner

    Écrit le 14. juillet 2006 par mözler.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    der film mag ja irgendwelche (halb-)wahren hintergründe haben. das ändert aber nichts daran dass er unendlich viele längen hat. erschreckend oder beängstigend ist an diesem film für mich persönlich gar nichts und das hat mit blut oder "schiessmichtot" herzlich wenig zu tun. es ist einfach mühsam mit so intoleranten, engstirnigen zeitgenossen welche partout keine andere meinung zu akzeptieren imstande sind und immer gleich allen die es anders sehen ewige nörgler usw. austeilen. einfach echte kleingeister, hats immer gegeben, wirds auch weiterhin immer geben, mein beileid! ps: wenn dieser film anderen leuten gefällt.....OKAY, NULL PROBLEMO, GUTE UNTERHALTUNG!!

  • ohu man

    Écrit le 13. juillet 2006 par belzi.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    klar der film spielt manchmal im gerichtssaal, na und?(ist bei sleepers genau das selbe, und dort sagt kein mensch was,..) das gehört zur geschichte mein gott wollt ihr immer actionschiessmichtot? wenn man eine gute geschicht erzählen will kann man einfach nicht immer haudrauf und schreck dort,,..
    dieser streifen ist spannend inszeniert, schauspieler sind super (besonders emily mit ihren verrenkungen iiiii), horrorsequnze unheimlich gemacht. einfach ein 1a thriller. manchen leuten kann mans ja nie recht machen, sind finden immer was zum mözlen,...

  • Na ja

    Écrit le 09. juillet 2006 par Roger.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Hat mich alles andere als vom Hocker gerissen. Ziemlich langatmig inszeniert das Ganze. Die Schauspieler sind nicht schlecht.

  • DER LANGWEILER

    Écrit le 07. juillet 2006 par Selma.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Dieser Film ist sehr ermüdend. Viel zuviele Szenen im Gericht. Soll das ein Horrorfilm sein?

  • biederer Durchschnitt

    Écrit le 06. juillet 2006 par zwätschgeföifi.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    durchschnittlicher Gerichtsthriller der sich mit seinen "wahren Hintergründen" interessanter gibt als er eigentlich ist.

  • Immerhin

    Écrit le 06. juillet 2006 par El Charro.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Wenigstens kein Remake denn das scheint ja im Moment die grosse Mode zu sein. Ansonsten nichts Grossartiges. Gerichtsverhandlung mit Unterbrüchen. Zum einmal ansehen okay.

  • nicht so toll

    Écrit le 06. juillet 2006 par isias.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    die füsse sind mir weniger eingeschlafen als der kopf! ich persönlich finde diesen streifen eindeutig zuwenig nachhaltig. einer der filme bei dem man nach ein paar wochen zuerst überlegen muss ob man ihn überhaupt schon gesehen hat.

  • Schön für dich

    Écrit le 06. juillet 2006 par Howdy.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Hab mir den Film angesehen und bin ziemlich entäuscht. Ziemlich langatmig, zuviel Gerichtssaal, zu dunkel. Na ja, Geschmacksache. Wems gefällt, zum Wohl!

  • Perfekt

    Écrit le 06. juillet 2006 par Waldemar.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Ich habe verdammt marginale Ansprüche an einen Film und darum bin ich begeistert.

  • toll

    Écrit le 06. juillet 2006 par Björn.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Muss denn ein Film nachhaltig wirken, oder schockieren ? Für mich nicht. Bei 95% aller Filme schlafen einem eh die Füsse ein, bei diesem zum Glück nicht. Nur zu empfehlen.

  • Mega-Gequatsche

    Écrit le 05. juillet 2006 par Mileno.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Dieses endlose Blabla ist der einzige Horror an diesem Film.

  • harmlos

    Écrit le 04. juillet 2006 par frägg.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    wen soll denn dieser film erschrecken? kinder und anfänger vielleicht. es gibt nur einen film über besessenheit welcher überzeugt und gleichzeitig schockiert und das ist (und bleibt wahrscheinlich) "der exorzist". aber dieses unverbindliche filmchen mit attributen wie meisterwerk zu bezeichnen ist einfach nur lächerlich. teils leute müssen schon verdammt marginale ansprüche an einen film haben um gleich begeistert zu sein.

  • suuuuuper

    Écrit le 30. juin 2006 par Waldemar.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Habe hier mal alle negativen Meinungen gelesen und mir dann den Film angesehen...... Sorry - aber der Film ist der Hammer. Gerichtsgelaber - ja, aber genau das braucht es auch um die Geschichte, spannend, glaubwürdig und effektvoll zu erzählen. Absolut brillant

  • Der Bockmist

    Écrit le 26. juin 2006 par Gismo.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    So was dämliches, eine absolute Gerichtsshow. Da frage ich mich, wer gibt solchen Möchtegern Filmproducern eigentlich Geld. Spendet die Kohle besser an bedürftigen, als so ein Müll abzudrehen. Grässlich

  • ungekürzte fassung?

    Écrit le 24. juin 2006 par cutter.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    das soll wohl ein witz sein? was um alles in der welt will man den an diesem harmlosen film kürzen?

  • wahr??

    Écrit le 24. juin 2006 par Gery.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Es ist mir ziemlich egal ob dieser Film auf wahren Tatsachen beruht oder nicht. Jedenfalls ist dies eher ein Gerichtsfilm mit Dialogszenen bis zum Abwinken, als ein Horrorfilm. Die Schauspieler sind gut, alles in allem aber eine zähe Angelegenheit und wie unten schon erwähnt zu dunkel.

  • Zappenduster

    Écrit le 17. juin 2006 par Riley.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Endlos langes Gerede im Gericht und wenn mal die Szenerie wechselt wirds meist gleich so dunkel das man kaum was erkennen kann. Entäuschend!

  • Wahr?

    Écrit le 30. mai 2006 par Migaman.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Naja, an der Geschichte ist nun auch nicht mehr wirklich viel wahr dran... Die spielte nämlich in den 70ern in Bayern...
    Und da rannt eauch nie jemand in ner Scheue rum - Das ganze ist sowas von hoch gepusht - Ich sah mal ne Dokumentation über das Originial - Annelise Michel oder sowas
    Der Film ansich ist sehr sehr SEHR langweilig. Das Hauptproblem ist, dass er hauptsächlich in einem Gerichtssahl spielt...

    Naja, böse Zungen wurden diese Umsetztung eines doch eher düsteren Themas der Kirchen-Geschichte (Immerhin wurde der Pfarrer in echt auch frei gesprochen - dabei war eigentlich erwiesen, dass diese Annelisa Michel bloss unter epilepsie litt... - puh what a Einschub) als Schrott bezeichnen...

  • Absolut TOP!

    Écrit le 30. mai 2006 par Toney.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Sehr guter Film, seit langem wieder mal echt positiv überrascht. Wer sich für einen spannenden Film über eine wahre Geschichte interessiert und nicht nur heiss auf einen neuen Exorzistenhorrorfilm ist, kann hier beruhigt zugreifen. Man muss sich eben auch für die Geschichte interessieren und nicht nur auf einen Horrorsplatterfilm hoffen.

  • emily rose

    Écrit le 28. mai 2006 par shire.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    einen absolut grandiosen film. realistisch gespielt ohne grossen effekte... eine rarität, der ganze film! sehr real umgesetzt! grosses lob an die produktion, die schauspieler und die manuskriptschreiber!! MEISTERWERK!

  • Gerichtsfilm

    Écrit le 26. mai 2006 par Ligabue.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Ist kein Exorzisten Film, Ist mehr ein Gerichtsfilm, der auf den Fall (der in Deutschland passiert ist) in den 70er Jahren sich beruft. Langweilige Handlung. Kein Vergleich mit "Der Exorzist" !

  • gut

    Écrit le 26. mai 2006 par Roman.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    ...endlich mal wieder ein film aus hollywood der keine "spezialeffekte-orgie" ist. solide schauspielerische leistungen, packende story.. guter film.

  • Emily

    Écrit le 26. mai 2006 par mikey.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Die schauspielerischen Leistungen konnten nicht nicht überzeugen. allen voran der Angeklagte, man nimmt ihm kein Wort ab. Die Story ist langweilig erzählt, und diese Rückblenden vermögen auch nicht zu unterhalten, bin beim film eingepennt! schaue mir lieber noch einmal DEN Exorzistenfilm überhaupt an: The Exorzist - the Original!!

  • schocker

    Écrit le 26. mai 2006 par der.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    einfach genial wie jennifer carpenter die rolle der besessenen spielt,so echt das es einem eiskalt den rücken runter läuft,schade sieht man nur wenige szenen der geschichte der e.r in diesem film,da ja eigentlich die haupt handlung des films der prozess des paters ist!!

  • Super!

    Écrit le 25. mai 2006 par Phil.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Die Mischung Horror mit "normalem" Gerichtsfilm ist einfach Klasse! super gelunden, brilliante Schauspieler!

  • Unheimlich.

    Écrit le 24. mai 2006 par Tom.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    WOW, was für ein Film. Spannend und sehr unheimlich... aber auch sehr real gemacht.. Der Film wirft einige interessante Fragen auf. Sehr empfehlenswert.

  • Exorzismus von Emily Rose

    Écrit le 21. mai 2006 par Sandy.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Ist ein guter Film. Hat mich zwar nicht wirklich geschockt, da ich die Genre kenne. Das wirklich gruselige ist, dass dies wirklich vorkommt! Frage mich nur, ob der Film den realen Fall der Anneliese Michel aus Klingenberg verfilmt hat? DVD kann ich empfehlen.

  • herzig (betr. in die hose gemacht) hehe

    Écrit le 13. mai 2006 par Ctulhu.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    ein guter exorzisten-film, der technisch, cinematographisch und auf dem narrativen level zu überzeugen weiss. allerdings ist das ganze dann doch sehr vorhersehbar. schade. horrorfans können blind zugreifen, freunde von innovationen werden wohl kaum ausreichend beglückt.

  • Heiliges Kanonenrohr

    Écrit le 07. mars 2006 par RAPA-NUI.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Unglaublich, für mich waren The Descent und The Exorcism of Emily Rose eindeutig die besten Filme des letzten Jahres. Ich habe tatsächlich fast in die Hosen gemacht im Kino. In der Nacht nach dem Kino ,konnte ich nicht einschlafen, weil ich Angst hatte, dass meine Bettdecke von irgend einer unbekannten Macht nach hinten gezogen wird!

  • EMILY ROSE

    Écrit le 06. mars 2006 par Massimo Pasta.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Anche se il film è praticamente ambientato in un tribunale la storia è fà riflettere e non ha nulla da invidiare al classico esorcista!
    Una miscela tra the ring e l'esorcista.

  • un film...

    Écrit le 23. février 2006 par Mori.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    che fa pensare, la paura non é quello che si vede ma cosa oh quando deve sopportare Emily. Un film che fa riflettere.

  • Super

    Écrit le 03. décembre 2005 par Exorzist.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Toller Film! Mal was anderes als nur eine billige Kopie von "Der Exorzist". Aber nicht weniger schockierend.

  • Krass

    Écrit le 27. novembre 2005 par The Crow.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Mein Gott, was hab ich gezittert im Kino! Zweifellos einer der besten Filme dieses Genres. Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde. "S`isch super gsi"

Afficher tous les avis

Écris un commentaire

Super ou nul ? Donne ton propre avis.

Pour les messages à CeDe.de, veuillez utiliser le formulaire de contact.

Il faut impérativement remplir les champs de saisie marqués d'une *.

En soumettant ce formulaire, tu acceptes notre déclaration de protection des données.