épuisé

Angela's ashes (1999)

Anglais · DVD

US Version | Code régional  1
Information importante: cet article peut uniquement être lu sur des appareils dézonés ou sur des appareils de zone 1 .

Comparer les versions

Description

En savoir plus

angela's ashes, the pulitzer prize-winning memoir, comes to life in this stirring film from acclaimed director alan parker (evita) starring academy award-nominee emily watson (breaking the waves) and robert carlyle (the full monty).
life in impoverished depression-era ireland holds little promise for young frank mccourt, the oldest son in a tightly-knit family. living by his wits, cheered by his irrepressible spirit, and sustained by his mothers's fierce love, frank embarks on an inspiring journey to overcome the poverty of his childhood and reach the land of his dreams: america.

En 1935, alors que beaucoup de familles irlandaises tentent leur chance aux Etats-Unis, les McCourt quittent New-York pour revenir au pays suite au décès de leur fille. Entre la pauvreté et un mari alcoolique et chômeur, Angela, la matriarche, réalise l’impossible pour offrir une vie digne à ses enfants.

Afficher la description dans une autre langue

Détails du produit

Producteur Scott Rudin, David Brown
Réalisateur Alan Parker
Directeur caméra cinématographique Michael Seresin
Acteur Robert Carlyle, Ciaran Owens, Emily Watson, Joe Breen, Michael Legge
Écrivain Frank Mccourt
Scénario Laura Jones, Alan Parker
Label Paramount
 
Genre Drame
Contenu DVD
Âge recommandé à partir de 0 ans
Date de parution 18.07.2000
Audio Français (Dolby Surround), Anglais (Dolby Digital 5.1)
Sous-titres Anglais (pour sourds et malentendants)
Bonus Making of, Interviews, Bande annonce cinéma, Commentaires audio du réalisateur
Durée 145 Minutes
Format écran 16/9
Année de production 1999
Titre original Angela's ashes
Version US Version
Code régional 1
 

Acteurs & équipe tournage

Commentaires des clients

  • berührend

    Écrit le 12. novembre 2007 par Ali.

    Ich bin ein Alan Parker-Fan und auch aus diesem Grund habe ich mir diesen Film anschauen müssen. Man muss dazu sagen, dass es aber kein typischer Parker-Film ist, merkt der Kenner dies doch bereits nach kurzer Zeit. Nichtsdestotrotz eine grandiose Buch-Verfilmung!!! Einer der wenigen Ausnahmen wo einem die Tränen einfach fast laufen müssen und zwar ohne grosse bewegende Landschaften oder aufgesetzte Bilder sondern nur durch ganz ehrliche, menschliche Situationen/Reaktionen. Hervorragende Schauspieler, ausnahmslos!! Emily Watson ist definitiv ein unglaubliches Naturtalent! Für mich ein Film, der klar zu den wertvolleren der letzten zehn Jahre gehört!! Ich Vergleich zu unendlich vielen Sondermüllfilmen, die im momentan produziert werden sowieso....

  • viele spannende Momente!!!

    Écrit le 22. mars 2010 par Tamaño.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Also ich muss sagen, dass dieser Film, übrigens eine wahre Geschichte, sehr viele spannende Momente zu verzeichnen hat. Frankie lebt heute noch in Amerika. Ist Lehrer geworden und hat viel Kohle geschefelt. Man mag es ihm gönnen, wenn man bedenkt, was für eine miese Kindheit er durchlaufen ist. Nicht einmal Geld für ein paar neue Schuhe war vorhanden. Veloschläuche taten es auch.

  • Genialer Film !

    Écrit le 01. septembre 2007 par Lexy.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Einer meiner Lieblingsfilme, den ich immer wieder sehen kann.
    Story, Bild, Darsteller: Alles vom Feinsten.

  • Menschenskind?

    Écrit le 14. novembre 2006 par Bachphilosophe.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Menschenskind, was erwartet ihr eigendlich? Einen Holywoodmovie? Keine Spannung? Das ist eine wahre Erzählung aus einer tragischen Geschichte. Keine positiven Veränderungen? Frankie hat wohl alles dran gesetzt, sein Leben so gut wie möglich erträglich zu machen und vorallem so schnell wie möglich aus dem Sumpf rauszukommen. Wer hier einen Actiontriller erwartet ist wohl im falschen Film. Die Geschichte musste wohl wahrheitsgetreu erzählt werden und das ist ziemlich gut gelungen. Da kann nicht noch etwas dazufantasiert werden, was noch mehr an Spannung bringt. Das einzige was mich einwenig nervt ist der Altersunterschied der verschiedenen Frankie Darsteller. Die können sich nicht so gut ergänzen. Aber das ist auch sehr schwierig bei einer Erzählung von Frankies ganzer Kindheit und Jugend. Ansonsten finde ich diesen Film zwar tragisch aber sehr gut abgestimmt.

  • man o man

    Écrit le 19. juillet 2006 par the godfather.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    firestorm! du sprichst mir aus dem herzen,... mir gings wirklich geeenau so,.. wer hier spannung erwrtet ist wirklich total aufem holzweg: es ist schon toll wenn regisseure ralitätsnahe streifen drehen, aber ohne gute story ist eben alles für die katz,...
    finde sonst alles gut von alan parker aber das ist mir schon ein bisschen zu beklemmend,... (von trier meets oliver twist, oder so)

  • gute Verfilmung

    Écrit le 23. mai 2006 par Eire.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Kaum Ereignisse? Keine überraschende Wendungen? Da kann ich nicht zustimmen. Im Leben von Frankie passiert allerhand.
    Was den Schluss betrifft: es ist nicht wieder alles gut nur weil er in Amerika ist. Man sieht nur wie das Schiff ankommt! Für Frankie ist es in diesem Moment eine Erleichterung und er sieht voller Hoffnungen und Träume in die Zukunft. Wer würde das nicht? Er hat ja sein ganzes Leben auf diesen Moment hin gearbeitet.
    Tatsächlich hatte er es in Amerika dann trotzdem nicht so leicht, aber das ist eine andere Geschichte...
    Ich fand den Film sehr gut und absolut sehenswert.

  • naja..

    Écrit le 16. avril 2006 par Firestorm_666.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Eigentlich sehr gute, packende und interessante Thematik (Armut und Elend im industrialisierten Irland, Katholizismus in Elendszeiten etc..) nur leider grauslig umgesetzt. Doch zunächst zu den guten Aspekten:

    Wie gesagt, die Thematik ist ansprechend und ergreifend. Zudem sind die Schauspieler wirklich sehr gut und überzeugen in ihren Rollen, die ganze Atmosphäre kommt relativ gut rüber.

    Leider aber, ist das ganze derart langatmig erzählt, dass man nur auf das Ende wartet. Der ganze Film scheint auf dieser Elendsatmosphäre aufgebaut zu sein, und der Regisseur tut eigentlich nichts weiter als einem diese mehr als 2h lang vor die Nase zu halten. Kaum Ereignisse, keine überraschenden Wendungen, eine Dramaturgie ist schlicht nicht existent! Stellenweise versucht man das ganze mit pseudo-pathetischen Szenen "im Angesicht des Elends" aufzuwerten, was jedoch ebenfalls kläglich misslingt. Auch das Ende mag überhaupt nicht zu überzeugen... Sie waren in Amerika, es ging ihnen schlecht, also gehen sie nach Irland, man sieht nun 2h lang wie schlecht es ihnen dort geht, und am Schluss geht der Junge wieder nach Amerika und alles ist gut??! Was für eine Logik und Aussage ist das bitteschön? Wie auch immer, stellenweise kann der Film auch mit Humor aufblitzen, vor allem durch gewisse Kirchencharaktere. Die einzigen, denen ich diesen Film jedoch empfehlen würde, sind leute die auf extrem langatmige Charakterportraits und melancholische Grundstimmungen stehen...

  • Die Asche meiner Mutter

    Écrit le 02. septembre 2005 par Langen Beini.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Dieser Film zeigt den katholischen Wahnsinn des alten Irlands. Die Alte ist zum abkratzen. Er hat den Leib-Christi wieder von sich gegeben und jetzt habe ich Gott hinter dem Haus!

  • wunderschön

    Écrit le 22. octobre 2002 par Brö.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    Ein fantstischer Film, rührende und tragische Geschichte. Taschentücher in griffnähe halten...

  • spitze

    Écrit le 20. janvier 2002 par robi.
    Ce commentaire concerne une autre version.

    überzeugende schauspieler, rührende und ergreifende geschichte. für mich ein muss, jedoch nichts für actionfans...

Afficher tous les avis

Écris un commentaire

Super ou nul ? Donne ton propre avis.

Pour les messages à CeDe.de, veuillez utiliser le formulaire de contact.

Il faut impérativement remplir les champs de saisie marqués d'une *.

En soumettant ce formulaire, tu acceptes notre déclaration de protection des données.