Description

Product details

Artists Pink Floyd
 
Genre Pop, Rock
Content CD
Publication date 07.11.2014
 

Tracks

1.
Things Left Unsaid
4:27
2.
It's What We Do
6:17
3.
Ebb And Flow
1:55
4.
Sum
4:48
5.
Skins
2:37
6.
Unsung
1:07
7.
Anisina
3:17
8.
Lost Art Of Conversation
1:43
9.
On Noodle Street
1:42
10.
Night Light
1:42
11.
Allons-Y
1:57
12.
Autumn '68
1:35
13.
Allons-Y (Part 2)
1:32
14.
Talkin' Hawkin'
3:29
15.
Calling
3:38
16.
Eyes To Pears
1:51
17.
Surfacing
2:46
18.
Louder Than Words
6:37

Artist

Artists

Genre

Customer reviews

  • Meisterliche Kontroverse!

    Written on 21. June 2019 by Ricardo Oberdlik.

    Wann ist ein Album aussergewöhnlich? Wenn es berührt und polarisiert und wenn heftig darüber diskutiert wird! Ob verächtliche vernichtende oder überschwänglich euphorisierte Meinungen, das spielt keine Rolle; das wesentliche in der Kunst ist die Kontroverse. PF haben sich damit in den Olymp der Musikkunst katapultiert...einhellige Rezensionen zu gewöhnlichen Alben gibt's schon zuhauf. Das hier ist wirklich eine Herausforderung für jeden Musikliebhaber.....Hate it or eat it!

  • Nicht vergleichen!

    Written on 29. October 2017 by Walter Huber.

    Die CD ist eine Meisterleistung und ist sehr Nahe an den original Pink Floyds. Warum muss man immer die neuen Sachen mit den Alten vergleichen? Freut Euch doch am wunderschönen Sound diese Scheibe, die wirklich vieles von einem Fluss erzählt. Besser als eine Frühmesse in der Kirche!

  • I love it

    Written on 23. December 2014 by Fleet.

    Dear Mr Gilmour
    Thank you very much for this Album called "endless river", I love it.

  • Balade psychédélique sympa !!

    Written on 02. December 2014 by Big DD.

    Je pense que cet album n'apporte pas grand chose de nouveau dans cette carrière monumentale.
    Les critiques négatives sont compréhensibles par rapport à l'attente depuis le dernier opus mais je pense qu'il ne faut tout de même pas lincher cette galette.
    Ca reste du bon son Pink Floyd assez simpliste certe, mais avec lequel on arrive encore assez bien planer, et je pense que c'était là leur objectif.
    Je me dit que ces morceaux ne sont pas tous transcendent mais il aurait été tout de même dommage de les laisser dans "le fond du tirroir".

    Et pour info leur nom n'a rien à voir avec les "flamands roses" !!!! Pink Anderson et Floyd Council sont deux bluesmen's géorgiens. Voilà la petite part d'histoire de ce grand groupe !!! ;-)

  • Toll!

    Written on 27. November 2014 by Gene.

    Ganz grosses Kino! Sachen, die von 20jährigen Sessions übriggeblieben sind, beinhalten mehr, als andere Bands in ihrer gesamten Karriere erträumen können.

  • Gut

    Written on 26. November 2014 by Hugentobler.

    Wunderbare CD, die genau das enthält, was vorangekündigt worden ist. Und nein, R.Waters und sein Weltschmerz vermisse ich nun wirklich nicht. Er war ja auch 1994 bei den Aufnahmesessions nicht dabei...

  • es wäre ok...

    Written on 21. November 2014 by sandro.

    wenn die scheibe unter david gilmour liefe. das würde passen. aber pink floyd... das geht nicht. da fehlt mir dann schon der Tiefsinn von water und sein organischer Sound.

  • pink floyd

    Written on 18. November 2014 by Robignol.

    aller une dernière, après 5 6 ecoute, je dois dire que les titres 7,11,12,13,17,et 18 sont terribles beau et emotionnel.
    Sans etre un chef d oeuvre sa fait du bien de ce mettre sa sous la dent après 20 ans, les vieux diront ha ya 20 ans t étais même pas né, bon sans commentaire.

  • somnifère

    Written on 18. November 2014 by ratatouille.

    Album, plus que mauvais

  • Pink Floyd Endless River

    Written on 18. November 2014 by Jibi.

    On y reconnait bien la part mélodieuse et mystérieuse de ces chers Flamands Roses !

  • verstehe die motivation...

    Written on 17. November 2014 by T..

    hinter dem release dieses albums irgendwie nicht und irgendwie schon. das ganze scheint mir irgendwie unmotiviert und trotzdem steckt viel herzblut dahinter. ich denke, wären nur die hälfte der songs instrumentals und herr gilmour hätte sich zumindest für die andere hälfte zum gesang bemüht, ich fände es ein wunderbares album. so hingegen hinterlässt es eben diesen ich weiss nicht so genau was dies soll geschmack...

  • Merci

    Written on 17. November 2014 by TimThaler.

    Einfach ein wunderbares Album, das Zeit braucht und mehrmals gehört werden will. Hits wie "Wish you were here" sucht man hier vergebens. Eine würdige Verabschiedung von Pink Floyd und eine grossartige Verneigung von (auf diesem Album allgegenwärtigen) Richard Wright. Danke.

  • Endless River

    Written on 16. November 2014 by Neacylla.

    Fidèles à leur musique... Encore un excellent Pink Floyd! Merci messieurs :)

  • Danke

    Written on 15. November 2014 by Charlie.

    Danke für die Aufnahmen!!!!!!!

  • Floyd!

    Written on 15. November 2014 by Mirsch.

    Nicht vorschnell urteilen, das Album braucht etwas Geduld, entpuppt sich dann aber als durchaus überzeugend. Wie angekündigt ist es bis auf 1 Ausnahme zum Schluss rein instrumental, wer also "Hits" erwartet hatte, sieht sich enttäuscht. Natürlich kein Klassiker, aber sehr gut allemal...

  • Endless floyd

    Written on 15. November 2014 by Franz .

    Mais queque c est que cet album il est ou roger waters sans lui pas de genie.

  • Pink Floyd Endless River

    Written on 15. November 2014 by Paulard.

    Fonds de tiroir, nul

  • Nicht überzeugend

    Written on 14. November 2014 by Roger.

    Es ist eindeutig und ohne Zweifel zu hören, dass es sich um PinkFloyd handelt. Aber es ist auch nicht zu überhören, so finde ich, dass es sich aus Restmaterial und einzelnen „Schnipsel“ von früher handelt.
    Zudem vermisse ich „the Voice of PinkFloyd“ Die Stimme von David Gilmore fehlt, fehlt eindeutig.
    Schade die grosse Vorfreude wurde kläglich enttäuscht

  • Endless Sleep Music

    Written on 13. November 2014 by Northtimber .

    Musique de relaxation / détente après journée stressante ??? Eh ben....

  • Geduld

    Written on 13. November 2014 by chili.

    ich muss meine erste Kritik berichtigen: nach mehrmaligem Hören ist es halt doch Pink-Floyd-Musik, die ins Herz geht ....

  • floyd

    Written on 13. November 2014 by Filou.

    Bon première chose, Robignole arrête de nous gonfler avec tes 50 chroniques. Ensuite l'album:
    Que dire, ne connaissant que peux les albums des 80's 90's, j'ai trouvé cet album bon mais on sent bien que c'est majoritairement une suite d'Intro. C'est ambiant, agréable à écouter, mais peu de morceaux qui sortent du lot. Un vrai album bien travaillé aurait été plus sympa.

  • Braucht ein wenig Hörübung - dann aber Genial

    Written on 13. November 2014 by Manfred.

    Es braucht ein wenig Hörübung all die Anspielungen all Ihrer Meisterwerke (Whish you..., Astronomy Domine, The Wall) herauszuhören - doch all das macht Sinn - ein endloser Fluss Iher bisherigen Werke in einen neue Hülle eingebettet!
    Finde ich toll gemacht - könnten sich einige andere Bands eine Scheibe davon abschneiden.
    Zudem sehr gut aufgenommen und eine der wenigen Abmischungen welche nicht für mobile Geräte aufgepeppt wurde!

  • endless rivers

    Written on 12. November 2014 by Dan.

    du tout grand pink floyd de ma jeunesse ,un seul mot absolument GENIAL

  • langweilig

    Written on 12. November 2014 by bruno.

    ich hab das ganze Album auf einen Höhepunkt gewartet...aber leider vergebens...schade ist nicht mein Album......

  • Brauche keine vocals...

    Written on 12. November 2014 by Tessa.

    Fühle mich gleich ab dem ersten Ton (ab dem 2.Track) wieder ins Jahr 1980 zurück katapultiert….Hätte nie zu träumen gewagt, dass mal noch so etwas auf den Markt kommt, das mich dermassen an “Wish you where here“ erinnert. Einfach grossartig, Danke!!!

  • Pink Floyd - Endless River

    Written on 12. November 2014 by Jahrgang 1960.

    Wunderbar - Schmeichelt den Ohren.

  • Was ist Pink Floyd?

    Written on 11. November 2014 by Heinz.

    Ich höre Pink Floyd seit 30 Jahren. Jedes Album hat seinen eigenen Charakter, seine eigene Identität und doch wird es geprägt von den Stimmen von Waters oder Gilmour, den sphärischen Synthiklängen, den gefühlvollen Gitarrenklängen mit viel Echo. Sie klingen nun mal nicht innerhalb eines engen Toleranzbandes wie es AC/DC z.B. jahrelang tun. Deshalb stellt sich die Frage, was macht PF genau aus, wie müssten sie heute klingen? Wie zu Ummagumma Zeiten, Dark Side, Wall, Final Cut? Endless River ist immer noch PF, 3 Originalmusiker waren dabei, viele Anlehnungen an frühere Sachen liegen in den Kompositionen. Dass es praktisch keine Vocals hat macht dieses Album wiederum zu einem speziellen Sounderlebnis, abseits vom Mainstream oder Radiotauglichkeit, ich mag es sehr.

  • anisina

    Written on 11. November 2014 by oli.

    Ich mag das Album, auch wenn ich mich jetzt nicht zu den absolute hardcore PF Fans zählen würde. Da im voraus überall zu lesen war, dass auf der CD vorwiegend instrumental Stücke drauf sein werden, ist das Resultat voll ok. Diese instrumental Teilchen sind grössten Teils wunderschön. Ob es als Abschluss CD von PF gerecht wird, darüber kann man sich streiten. Mir ist lieber, das PF (oder was davon übrig blieb), den Rest von alten Fragmenten selbst verwerten, als wenn irgend eines Tages, irgendeine Plattenfirma kommt und wie bei Michael Jackson Songs aus alten Zeugs zusammen schustert und darüber singt dann Bruno Mars oder Christina Aguilera. .... Anisina - Pink Floyd feat. Pitbull und Bruno Mars. Hilfe!

  • Pf

    Written on 11. November 2014 by Rob1.

    C est une collection de theme pas un vrai cd les titres font 2 min agreable mais bizarre

  • JUST GOOD, nicht mehr - nicht weniger

    Written on 10. November 2014 by simon.

    Hier wie auch auf anderen Portalen gibt es die Pink Flyod Verteidiger, die alles als super erfinden und die 1 Sterneverteiler, die was anderes erwartet haben und so dem Album keine Chance geben! Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen! Einige sollten sich vielleicht vorher erkunden um was es geht und nicht einfach kaufen NUR weil Pink Floyd draufsteht! Denn es hiess immer, dass dies kein Richtiges Album, sondern aus alten Sessions stand und nur 1 Song gesungen ist! Von dem her ist die herangehensweise vieler von Anfang an FALSCH. Es ist eine ruhige und gemütliche CD, ideal für eins Autofahrt oder einfach zum Abschalten.
    Zusammengefasst: 5 tolle Instrumentalsongs, ein sackstarker Song und der Rest ist einfach das was es ist. Jeder sollte zuerst mal reinhören. Ich bereu es nicht. Das Booklet gefällt mir übrigens 1A!

  • ???!!

    Written on 10. November 2014 by Roland.

    ich verstehe dieses album nicht.
    warum klingt hier jeder song wie ein endloses intro?
    ist ja schön gemacht, aber entschuldgung, jeder 15 jährige kriegt mit plug-ins zu hause ein solches album auf die reihe, ..hier ist nichts magisch wie früher, das ist lauwarm aufgearbeitetes zeug aus früheren demos. bestenfalls...

  • Endless River Pink Floyd

    Written on 10. November 2014 by Nilla Magnenat.

    Excellent CD! Eclatant! Un très grand classique et un retour aux sources des PF. Un hommage de Gilmour et Mason à Syd Barrett et à Rick Wright. Ce CD nous fait immédiatement décoller dans nos souvenirs, dans un univers que nous avons tant écouté et tant aimé. C'est le point final à une élégante carrière de 50 ans pour le plus grand bonheur des fans. Et leur plus grande tristesse aussi.

  • Letztes Dokument

    Written on 10. November 2014 by Rockerr.

    Vieles wurde bereits geschrieben. Mir gefallen die Aussagen von Roger und Franz. Ich bin ein absoluter PF Fan und besitze ein ganzes Gestell voll davon. Es hat interssante und typische Floyd Sounds. Man merkt halt auch, dass es Session Aufnahmen sind und dadurch vielfach keine typischen Songstrukturen aufweisen. Ich bin froh gibts nochmal was, auch wenn nicht alles perfekt ist. Einige kurze Songs würde man (ich) wohl nicht hören wenn nicht PF drauf stehen würde. Zudem hätte ich mir gewünscht, da es das letzte ist, etwas mehr als nur 53 Minuten. Ein CD fasst 80 Minuten und bei 20 Stunden Aufnahmen wären auch noch 20-25 Minuten mahr möglich gewesen.

  • es hat sich bestätigt

    Written on 09. November 2014 by fredondo.

    nicht nur ist das cover an kitsch und peinlichkeit kaum zu überbieten, auch der musikalische inhalt ist leider nur entäuschend und absolut belanglos...

  • Wunderschön

    Written on 09. November 2014 by Roger.

    Mir gefällt die CD. Es muss nicht immer kommerz
    sein. Ist doch schön auch wieder mal ein Album mit wenig Songstruktur von Pink Floyd zu hören.
    Es hätte wenig mut gebrauch einfach ein Album wie Division Bell nachzureichen !! Song Nr.2
    mit dem Moog Sound da fühlt man sich sofort in die Wish you were here Zeit zurückversetzt.
    Ein Tolles mutiges Album und dabei ist es mir egal ob die Songfragmente 20 Jahre alt sind !!!

  • Die letzte Reise auf dem endlosen Fluss

    Written on 09. November 2014 by Otti Marty.

    Pink Floyd haben ihre letzte Reise angetreten und würdigen ihren verstorbenen Kollegen Richard Wright. David Gilmour und Nick Mason haben die "Überbleibsel" ihres letzten Werkes "The Division Bell" (1994) nun in "Endless River" veröffentlicht. Es ist ein still vor sich hin plätscherndes Album geworden. Eine Reminiszenz an Richard Wright. Der stille Mann im Hintergrund hat doch mit seinem Sound wesentlich mit dazu beigetragen dass Pink Floyd das wurden, was sie geworden sind.

  • wunderschön, BRAVO. Danke!

    Written on 09. November 2014 by Rocky.

    Wer die musikgeschichte und den hintergrund nicht kennt, kommt halt zu negativen behauptungen.
    Was ist der Sinn und Zweck dieser CEDE'
    Für wen ist diese CEDE gedacht, wer soll sie kaufen?
    In verschiedenen Zeitschriften wurde klar geschildert, wie das vorhaben gedacht war.
    1993 Original Sound vom Keyboarder Wright, unter anderem auch von Soundchecks usw usf.
    dazu die anderen zwei Musiker 2013/14
    Dieses Albm ist nur für ächte Fäns!

    Ich habe lieber dieses Album, als 20 Alben von Jimy Hendrix die er nie eingespielt hat.

  • endless floyd

    Written on 08. November 2014 by Robin.

    oui moi aussi ex mega fan il y a 20 ans, je suis décu tout ces titres de 1 2 minutes on dirais 10 version de shine on you différente, ok sa ressemble a l époque 68 73 mais des titres demo pas fini, ok bon il est joli, et louder than words est tres bien, vivement le prochain Gilmour solo ou y va chanter tout les titres.

  • PINK FLOYD???

    Written on 08. November 2014 by Hallo?.

    EHER PINK FLOP

  • Outtakes

    Written on 08. November 2014 by Heinz.

    Das sind bloss Out Takes der Division Bell Sessions und ein bisschen aufpoliert, das hört man doch sehr gut. Aber das ganze ist nicht schlecht, kommt aber nie an die offiziellen Alben heran. Heute ist alles Geldmacherei, zweitklassiges, altes und unveröffentlichtes Material wird als "neu" verkauft

  • Endless Disappointment

    Written on 08. November 2014 by Jérôme Freymond.

    Wer hier eine Mördertat à la "Dark Side/Atom Heart Mother/WYWH/The Wall" erwartet, wird bitter enttäuscht sein. Da aber Pink Floyd selten leichte Kost boten wird jeder für sich selber wissen, was er von den Herren erwarten kann. Die Gitarren heulen unverkennbar, ab und zu spricht eine sonore Männerstimme und zum Schluss gibt's noch einmal gesungene Akkorde. Danke für die 70s, Jungs. Macht's gut.

  • Nein danke

    Written on 08. November 2014 by Beat Schaufelberger.

    Es gibt Bands die könnens auch nach fünfzig Jahren immer noch z.B. Rolling Stones und es gibt solche die würden es nach einer gewissen Zeit lieber sein lassen. Pink Floyd gehört meiner Meinung nach zu den letzteren. Ein total überflüssiges Album. Eine grosse Band sollte sich auch meisterlich verabschieden, das verpassten Gilmour und Mason (...)

  • pink floyd

    Written on 08. November 2014 by franz.

    Ich habe die lp gekauft und die ist schön gemacht geiles Cover und schönes Booklet ist zwar teuer aber sein Geld wert (180 Gramm vinyl).
    Ich find die scheibe wirklich gut.
    Sie ist an gewissen stellen richtig abgespacet wie die live Sachen ende sechziger anfangs siebziger ohne barret wer den Film live in pompei kennt weiss sicher was ich Meine
    Das ganze klingt einfach moderner da die aufnahmen bei den Division Bell Session gemacht wurden also richard ist ebenfalls auf jedem Song zu hören und das ganz teutlich!
    Jetzt zu dem Thema Gesang also wenn die einen Kritiker pf Wirklich kennen würden und nicht nur eine Best of CD hätten wüssten sie das auf vielen Alben etwa 60-70% instrumental ist. besonders auf den nicht so komerzielen
    alben.das macht halt die platte nicht so leicht verdaulich
    Und man muss sich halt zeit nehmen um sie zu hören,sollte man auch wiessen wenn man alle platten von pf kennt. Denkt mal an ummagumma,more,animals,meddle,Atom heart Mother,all die filmsountrack und so weiter.
    Also ein typisches pf Album.david an der girarre ist einfach ein Genuss auch wie er mit Effekten arbeitet auch da hört man den Division Bell sound raus. Im Booklet sieht die Bilder von der Session in daves privatstudio einem umgebauten hausboot namens Astoria.auch mal interesant zu sehen in der Astoria ausschaut.

    Also ich finde ein richtiger Fan der auch die experimentellen Sachen der floyd mag wird sich über endless river freuen

    Für den Rest kauft euch besser eine Best of

  • das kann doch nicht sein

    Written on 08. November 2014 by Hans.

    ich hätte mir gewünscht, dass diese Scheibe nicht als "normale" Pink Floyd veröffentlicht wird.
    Leider muss ich so eine riesige musikalische Enttäuschung verdauen.
    schade um die einst genialen Musiker.
    ich habe mir soeben Wish you where here in den CD Player geschoben - welch ein Genuss!

  • wunderschön relax

    Written on 08. November 2014 by pabol.

    Wunderschön relaxes (nicht langweiliges) Album, zum Glück ohne viel Gesang! Wer pubertäres, naives Gejaule vermisst, der höre halt die Hitparade mit deren stromlinienförmig einfältigen 3-Minuten-Songs mit oft naiver "Philosophie". Mir gefielen bei Pink Floyd schon immer eher die Instrumentalpassagen und ich mag auch Musik von Mahavishnu Orchestra, Klaus Schulze uä. Dazwischen kann man bei Bedarf ja jederzeit Progressiv Metal oder so auflegen oder Darwins Radio, Dream Theater, Brother Ape usw., die ich ebenfalls mag. Zum Entspannen, Sinnieren oder Träumen ist dieses Pink Floyd-Album allemal sehr ok.

  • No Waters

    Written on 08. November 2014 by Waters.

    Wirklich Schade. Aber Pink Floyd ist zu Kaufhaus Hintergrundmusik verkommen. 18 Songs wovon gerade mal einer Text hat. Roger Waters fehlt...

    Ohne Gesang ist das ganze genau so interessant wie Walgesang...

  • Un chant du cygne tout simplement magique.

    Written on 08. November 2014 by Redwall.

    Flamboyant. Rien à ajouter. C'est un chef d'oeuvre.

  • instrumental

    Written on 08. November 2014 by Mike.

    kann mal bitte jemand den gesang anmachen? :-)
    da ist ja nix was mich eine songstruktur erkennen lässt?

    ich hab mich soo gefreut!
    riesen enttäuschung!

  • "...the Horror...the Horror..."

    Written on 08. November 2014 by Uncle Pitsch.

    "...but it's the economy, stupid!"

  • Endless River

    Written on 08. November 2014 by Jeannette.

    Die CD läuft..was ist denn das..??? Sind die noch am Proben?- Nein - das kann und darf doch nicht wahr sein...! Das ist wirklich das 'Letzte', das ALLERLETZTE was PF (?)sich das getraut hat abzuliefern. Das Schönste an der cd ist, das elegante Booklet und die Pictures.- Ich ärgere mich über meine Enttäuschung. 'The Wall' im Hallenstadion hinterliess für mich schon einen schalen Nachgeschmack...da feierte jemand sich selbst..

  • Gilmour

    Written on 08. November 2014 by Michael.

    Seht es einfach als Gilmour Album und dann ist es nicht schlecht und schön zu hören mit den üblichen Gilmour Effekten (Welche einem HiFi Freak durchaus ein Lächeln auf's Gesicht zaubern können...).
    Auch Pink Floyd hatte verschiedene Epochen. Das ist auch normal. Allen Mitgliedern können wir über ihre ganze Zeit dankbar für Ihre Musik sein! Auch wenn für mich vor allem Roger Waters war der mein Leben wesenntlich bereichert hat! :)

  • 100% Pink Floyd

    Written on 07. November 2014 by June.

    ist da drin, Gilmour als Gitarrist unerreicht. Mag die CD schon nach dem 1. Durchgang.

  • the endless river

    Written on 07. November 2014 by Robin.

    voila ma chronique d un (ex) monstre fan du groupe: premiere écoute c est le choc.. mais ques que c est que sa, plein de titres de 1 à 2 minutes qui se suivent sans queue ni tête, avec des intro a la shine on you crazy diamond, par exemple le morceau 2 a lui seul ressemble a tout l album wish you were here réuni, ya du echoes aussi, c est un peu pénible sinon ok sa ressemble plus a atom heart mother qu a division bell faut le reconnaitre, mais ou est passé le génie créatif du groupe? sa aurais été mieux comme du david gilmour project, en résumé c'est un voyage dans l espace ou on retourne sur terre avec louder than words chanté dans la lignée de division bell, je pense un album a aimer avec le temps.

  • Einfach...

    Written on 07. November 2014 by Mike.

    Diese CD/LP ist einfach genial. Was soll ich dazu sagen. :)

  • nein danke

    Written on 07. November 2014 by Beat Schaufelberger.

    Es gibt Bands die ihren eigenen Namen in den Dreck ziehen. Pink Floyd gelingt das mit diesem Album bestens. Langweilig und unnötig. PF brachten schon lange nichts mehr Gutes raus. Spätestens nach The Wall war die Puste raus.

  • Erwartung nicht erfüllt

    Written on 07. November 2014 by music.

    Positive: etliche sehr schöne Sequenzen dazwischen weiss ich nicht ob Katzengejammer oder Fasnacht. Erster Titel ist sehr schön. Besitze alle Alben von Floyd hier haben wir einen mittelmässigen Durchschnitt. Nach sovielen Jahren doch sicher eine Entäuschung. Schliesse mich der Mehrheit an wo das Album als eher schlecht klassiert wird.

  • Pink Floyd Sound....

    Written on 07. November 2014 by Hanspi59.

    Beim wiederholten Hinhören, tönt die CD richtig nach Pink Floyd Sound! Dies ist mal vorweg geblieben zur Freude! Teilweise tönt sie etwas lang gezogen... Aber da gibt es doch einige Songs die echt Spitze sind! Eben es ist eine Top CD, weil man sie öfters anhören muss bis sie einem gefällt. Mir passt sie auf jeden Fall! Für richtige Pink Floyd Fans ein MUSS!!! Hoffen wir noch, dass sie auf Tournee gehen.. ;) Übrigens der Song Nr. 11 ist absolut Spitze!!!

  • oh mann

    Written on 07. November 2014 by lea.

    was freute ich mich mal wieder was von den alten herren zu hören und dann dieser reinfall... einfach nur langweilig und leider völlig belanglose scheibe

  • psychedelic 60/70ies

    Written on 07. November 2014 by kurt.

    sicher nicht jedermanns/-fraus sache
    diese scheibe erinnert mich vor allem an die floyd konzerte der 70er jahre
    mit dem entscheidenden unterschied, dass dieses album in für gilmour typischer, absoluter perfektion arrangiert - und er noch besser als früher - ist ...

  • nachtrag

    Written on 07. November 2014 by jürg.

    In meine negative kritik schliesse ich den letzten song aus. Der ist gut.

  • tja...

    Written on 07. November 2014 by jürg.

    Dann ist meine pink floyd sammlung halt nicht vollständig. Ein langweiliges letztes album, das mit PF wenig zu tun hat. Enttäuschendes ende einer grossen band.schade schade.

  • einfach ein grausames gesülze

    Written on 07. November 2014 by dieter.

    nicht mehr. und nicht weniger

  • Endless Pink Floyd ...

    Written on 07. November 2014 by chili.

    ... lieber nicht. Ich bezeichne mich nicht als Pink Floyd Fan, ich bin süchtig nach Pink Floyd Musik!! Was da aber neu erschienen ist, wäre doch lieber im Studio geblieben, ein Soundteppich, den man besser unter den Teppich gekehrt hätte .... Schade, aber es gibt halt nur noch zwei Mitglieder, wobei ich R. Waters nicht vergessen habe. So gibt es auch Pink Floyd nicht mehr, sondern eben nur Gilmour und Mason.

  • Endlesss Boredom....

    Written on 07. November 2014 by Ray Pablo.

    ....(endlose Langeweile) sollte das Album heissen.
    Als esoterischen New-Agemusik ist es voll o.k.
    Tönt eher nach Kitaro, Klaus Schulze...etc.
    Finde es ein wenig peinlich, so was als Abschlussalbum herauszugeben!

  • Langweilig

    Written on 07. November 2014 by Peter .

    Vergleicht man die früheren Werke mit diesem muss man einfach enttäuscht sein. Keine klaren Linien - einheitsbrei - definitiv eine sehr grosse Entäusschung !!

  • Beste von Pink Floyd

    Written on 06. November 2014 by Pete.

    überhaupt

  • Endless Pink Floyd

    Written on 31. October 2014 by Andi.

    Gefällt mir nicht. Da ziehe ich mir lieber die alten Alben von Genesis rein. (Foxtrot, Nursery Cryme oder The Lamb Lies Down On Broadway und Selling England By The Pound.

  • Endless Pink Floyd?

    Written on 30. October 2014 by Wolfgang Clemens.

    Um es vorwegzunehmen: Ich finde Pink Floyd selbst eine tolle Band und besitze fast die gesamte Diskografie. Aber wenn Beat meint, es gebe nichts Grösseres oder Besseres als PF, dann ist das doch sehr anmassend - und letzten Endes ganz einfach auch Geschmackssache. Die genannten Bands (Roling Stones, AC/DC, Beatles) sind zudem nicht wirklich die richtigen Vergleichsgrössen. Da müssten man wenn schon mit anderen Progressive Rockbands vergleichen. Und hier gibt es einige jüngere Bands, die Pink Floyd auf jeden Fall das Wasser reichen, aus meiner Sicht vor allem Porcupine Tree, aber auch Dream Theater inszenierte schon grosse Werke.

    "Endless River" ist ein Aufguss alter Stücke und von daher sicher nicht die Crème de la Crème von Pink Floyd. Was ich schon gehört habe, ist es solide, aber an die grossen Sachen kommt es nicht heran.

  • Endless PINK FLOYD

    Written on 24. October 2014 by Beat.

    Was gibt es grösseres oder besseres als Pink Floyd? Genau: nichts! David, Rick, Nick und Roger sind das Mass aller Dinge. Darin ist sich die Welt einig. Hut ab vor Rolling Stones, AC/DC, Beatles und so weiter aber Pink Floyd erreichen sie nie. Niemals

  • pink floyd

    Written on 14. October 2014 by Rob.

    la au moins y vont en vendre 12 millions, comme division bell mais bon apres 48 ans de carriere c est extraordinaire qu il y a un new album en plus il va etre bien

  • WOW

    Written on 14. October 2014 by Lemurisier.

    Excellent, et c'est bien Rogers qui en a fini avec Pink Floyd, alors que Gilmour et co. voulaient continuer. Pourqui changez de noms?

  • Very Pink Floyd

    Written on 07. October 2014 by phaKe.

    Das Album beruht auf Sound aus den Sessions von 1993/94, die dann auch Division Bell hervorbrachten. Und da war Richard Wright sehr wohl noch dabei... schaut euch mal den Barnjam an, wenn das so wird, dann wird's sehr geil...

  • pink flooyd

    Written on 04. October 2014 by fred.

    pink floyd sans Roger Waters c est pas pink floyd faut changer de nom et wright est mort sa devient une blague ah

  • Endless beautiful

    Written on 02. October 2014 by killerkarpfen.

    Great music of great musicians.

  • un miracle

    Written on 23. September 2014 by Rob1.

    que dire j ai été un tel fan de ce groupe au debut des 90', que 20 ans apres on pouvais pas espérer un nouvel album et faut rappeler il y a 1000 copies de floyd mais il reste les meilleurs musicalement, je referais une chronique a sa sortie.

  • leider nur ein Abklatsch

    Written on 17. September 2016 by John Zorn.
    This customer review refers to a alternative version.

    Sehr langweilig. Leider absolut unter den Erwartungen.

  • 5.1 DTS HD MSTR

    Written on 28. December 2014 by meauss.
    This customer review refers to a alternative version.

    Die Tonqualität auf der blue-ray ist einfach umwerfend! Dazu runden die CD z.B. für das Auto und die stimmungsvollen Beilagen das ganze ab. Für Floyd Fans ein "Muss". Mit einer guten Anlage ein unglaublicher Musikgenuss! Im heutigen Popzeitalter eine Wohltat....

  • Pink Floyd

    Written on 01. November 2014 by Renaki.
    This customer review refers to a alternative version.

    Leider ist die digitale Gratis-Version nur im minablen 320 kbps MP3-Format. Ich verstehe die Politik von Pink Floyd nicht, da ein Audiophil mit Sicherheit nicht interessiert ist an der billigen Online-Version. Bei dem Preis wären 24 bit - 96 kHz angebracht. Dommage...

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.de please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory