€ 23.49

Equilibrium (2002)

English · Blu-ray

US Version | Region code A
Important note: This article is only playable on code-free devices or those which support regional code A.

Shipping usually within 2 to 5 working days

Compare versions

This item cannot be returned.

Description

Read more

In an attempt to end wars and maintain peace, humankind has outlawed the things that trigger emotion: literature, music, and art. To uphold the law, a special breed of police is assigned to eliminate all transgressors. But when the top enforcer misses a dose of an emotion-blocking drug, he begins to realize that things are not as they seem.

Product details

Director Kurt Wimmer
Actor Christian Bale, Emily Watson, Taye Diggs, Sean Bean, Angus Macfadyen
Label Miramax
 
Genre Action
Science fiction
Content Blu-ray
FSK / age rating from age 16
Publication date 27.07.2021
Audio English (Dolby Digital)
Screen 16/9
Year of production 2002
Version US Version
Region code A
 

Cast & Crew

Customer reviews

  • A vous de voir ou pas. Moi, c'est fait...

    Written on 30. May 2022 by Bibo.

    Wahhhh !
    Je viens de lire et de traduire une très grande partie des critiques en allemand. Et je vais pleinement m'en inspirer !
    Faudrait en faire une autre en français en dehors de celle de Catie.
    Surtout que je me sens obligé de la contredire :

    Très violent, oui… mais surtout non !
    Il n’y a aucune scène de torture ou de profusion de sang.
    Émouvant aussi par moment, oui et message caché… plus tant que ça ! On a prouvé qu’on allait dans cette direction, si plus de monde ne réagissent pas. Du coup, il est à prendre au premier degrés, hélas. Comme plein de message dans les bons films de science-fiction. Qui, au passage, n’est pas un genre que j’adule, mais qui ont toujours des choses à nous apprendre indirectement. Celui-ci est probablement le plus sous-estimé qui existe.

    Sean Bean est toujours merveilleux, mais on a toujours l’habitude qui meurt. Il ne joue même pas une vingtaine de minutes, mais lui et son rôle font plaisir à voir.

    Christian Bale est toujours très bon et il est dans un de ses meilleurs rôles ici.

    J’ai vu qu’une des critiques dit simplement : «Je suis désolé, mais je ne suis pas du tout impressionné par ces conneries de matrice de futur à croix gammée !»
    Le message d'Equilibrium peut effectivement plaire davantage que celui de Matrix.
    J’avais vu ce film à l’époque et je pense que je l’avais nettement plus aimé alors… bien que le message m’ait marqué à vie. Ce film reste une référence en ce qui concerne le conditionnement.
    Je l'avais trouvé passionnant. Mais il ne reste pas longtemps dans la tête. Du coup, je l’ai revu.

    L'histoire est également excellente et montre, dans une atmosphère impressionnante, l'importance de nos sentiments. Mais ce sujet fascinant mais extrêmement difficile à mettre en œuvre. Un film de science-fiction de première classe, absolument bien mis en scène.
    Une bonne histoire, film est extra-classe et une réalisation visuellement appropriée. Le casting est également parfait. Christian Bale, Sean Bean et Emily Watson, c'est une équipe d'acteurs confirmés. Des scènes d'action géniales associées à une histoire qui fait réfléchir. Mais tout comme dans Matrix, on peut penser qu’il y a trop d’action à laquelle on ne croit pas une seconde (un héros qui fait des chorégraphie pendant que des soldats, gardes lui tirent dessus et qui s’en sort sans aucune égratignure!) ou alors pas assez pour ceux qui ne veulent voir que de l’action.

    Il appartient peut-être aussi à la catégorie de Blade Runners.
    Bon… c’est surtout les pistolets et les mitraillettes rappellent un peu Matrix et le côté réflexion du film, la tenue noire du personnage principal, mais rien de plus !
    Les scènes d'action, dont il y a plus qu'assez dans le film, sont vraiment super bien faites.
    Et pas au ralenti comme dans Matrix. Elles sont très rapides et fluides.

    Ceci dit, on peut voir le film totalement d’un autre œil et se dire que :

  • Suite de ma critique...

    Written on 30. May 2022 by Bibo.

    Le budget, certes modeste, de 20 millions de dollars a été gaspillé pour des scènes totalement absurdes, tandis que des économies criminelles ont été faites sur la structure d'apparence bon marché comme les décors et l'équipement.
    Pire encore : EQUILIBRIUM est une erreur de logique devenue film, et on ne peut pas voler avec plus d'audace que Wimmer ne l'a fait :
    Pas une seule scène qui ne présente pas un parallèle direct avec un classique. Le peuple sous l'emprise de la drogue pour réprimer ses sentiments est tiré de "THX 1138" de George Lucas, le père omniprésent sur tous les écrans de "1984", la caste des clercs comme organes de contrôle de "Logan's Run", la société de combat et de tir de Matrix, l'incinération de la culture et de l'art de "Fahrenheit 451", ainsi que la collaboration par les membres de la famille et le processus de purification. Bien d'autres choses encore ont été volées et tout a été encore plus mal copié.
    Lorsque l'Ecclésiaste Preston liquide les milices massivement armées mais totalement dépourvues de talent, il doit toujours avoir l'air "bien", à la manière d'un néo, et c'est justement pour cela que ça ne fait pas bien ! Avec son nouveau monde émotionnel, il ne peut que tromper les imbéciles, car il ne peut pas le cacher de manière convaincante et serait rapidement démasqué. En somme, il est totalement incompréhensible que Preston, qui est désormais sensible, se comporte comme un cyborg froid et qu'il tue plus de gens qu'auparavant en tant qu'outil du système.
    En somme, EQUILIBRIUM est un plagiat stupide qui bafoue le sérieux du sujet.

    Quand j'ai vu la bande-annonce de ce film, on peut avoir envie de se faire vomir ! Encore un film de baston hollywoodien, pas encore un porno avec des armes. Je pensais que c'était encore un film d'ados, avec de la baston, mais avec des dialogues stupides, de mauvais acteurs, une mauvaise histoire, des clichés et un manque total de réalisme et d'authenticité.... mais ..... boorrinnnggg..... (Le film est en partie comme ça, mais d'une certaine manière, il crée une tension et nous captive immédiatement, le thème est très génial et on peut et on veut ressentir de l'empathie pour les personnages et suivre leur histoire jusqu'à la fin. Le film nous montre aussi une vision bien imaginable et pas trop éloignée de notre société, ce qui est fascinant c'est qu'on peut bien s'imaginer ce que pourrait être la vie si on devait vivre comme ça, ça nous donne beaucoup de pensées cordiales, c'est peut-être pour ça qu'on a vite de la sympathie pour les différents personnages et qu'on doit regarder le film. OK les scènes d'action semblent totalement exagérées et bon marché, mais on est déjà dédommagé pour ça. Croyez-moi, les gens de bon goût (c'est-à-dire les détracteurs de Bruckheimer), le film n'est pas aussi mauvais que vous le pensez. Regardez-le et vous me comprendrez !

  • Suite et fin de ma critique !!!

    Written on 30. May 2022 by Bibo.

    Parlons maintenant du film lui-même : C'est un "film à petit budget" d'un genre particulier ! Il n'y a pas de scènes de bullet time/lowmotion coûteuses comme dans un film mentionné à plusieurs reprises... non, ici, les scènes d'action sont vraiment rapides et spectaculaires. Les combats de gunkata sont très stylés et ont été "développés/chorégraphiés" spécialement pour ce film. L'histoire est très sombre et se déroule dans un futur fictif mais néanmoins possible. Certaines scènes particulières contiennent également des messages cachés, comme par exemple le tableau de la Joconde brûlé, la symphonie de Beethoven ou le poème dans l'église...
    Bale joue parfaitement son rôle dans ce film. Son attitude froide au début, qui exprime ses véritables sentiments au fur et à mesure que l'émotion grandit, est vraiment grandiose. Il joue un héros qui n'en est pas vraiment un ou qui ne veut pas l'être.

    On peut aussi comparer à V for Vendetta. Les deux ont un style esthétique, mais aussi poétique... Les deux sont des anti-héros qui luttent contre un système oppressif et terroriste qui pourrait être réel !

    Pour ceux qui ne comprennent pas ce film ou qui le trouvent ennuyeux, je leur conseille plutôt de regarder des films de guerre ou des films de tirs ennuyeux qui ne demandent pas beaucoup de réflexion. Pour les autres, n'hésitez pas à regarder le film et à vous faire votre propre opinion, plutôt que de vous faire gâcher le film par les différents posts.…

    La première moitié ne m'a guère captivé, l'action n'était que de la nourriture standard et l'histoire avait du mal à démarrer, la deuxième par contre m'a complètement convaincu, l'histoire est devenue plus captivante, l'action plus spectaculaire et la bande-son convainc aussi sur toute la ligne, à cela s'ajoutent un bon casting, des dialogues intéressants et des effets spéciaux solides.

    Une super histoire, de l'action géniale et stylée, quelques rebondissements et pas de sexe !
    Début peut-être un peu ennuyeux, mais ensuite ça va.
    Les choses comme l'habituel "héros-batailleur contre méchant-perdant-presque-gagnant-ma is-finissant" sont ici omises…

    A voir absolument une fois quand même !

  • ownage

    Written on 02. August 2003 by VincentVega.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    umbedingt schauen, film ist einfach genial.

    Matrix vs. 1984

  • equilibrium

    Written on 14. July 2003 by karin dürst.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    Dieser Film ist absolut genial.Action ,Spannung und viel Gefühl. und dank Christian Bale auch ein hübsches Gesicht.

  • Extrem packend

    Written on 13. July 2003 by UncleDoc.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    Man, was war ich überrascht von dem Film. Ich hab mir ja gedacht das er gut ist, aber das er dermassen genial ist hätt ich mir echt nicht zu träumen gewagt. Wie bei Matrix steckt hinter dem Film eine sehr tiefgründige Idee, allerdings wird diese bei weitem nicht dermassen übertrieben und auftringlich rübergebracht - das ist gut so. Der Film schafft mit seiner gezielten Farbwahl, der fast schon perfekten Soundkulisse, den charismatschen Schauspielern (allen voran Christian Bale) und vielen kleinen und grossen Details in der Filmwelt eine verdammt packende Atmosphäre. Ich kenne nur wenige Filme, die es in diesem Punkt mit Equilibrium aufnehmen können. Dazu kommen noch die atemberaubenden Kampfszenen, die sich vom üblichen Kung-Fu-Mischmasch in origineller Weise abheben. Was soll man da noch anfügen? Wer sich auch nur im geringsten damit abfinden kann, dass man bei einem Actionfilm auch mal überlegen muss, für den heisst es KAUFEN!!!

  • Wow

    Written on 13. June 2003 by Gaslito Brigante.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    Zieht euch dieses kleine Juwel unbedingt rein. Atemberaubende Karate-Schiesseisen-Action, wie ihr sie noch nie gesehen habt. Ähnlich wie Matrix, aber viel cooler und ohne diese Pseudo-Religiösität. Pflichtkauf!!!!

  • Geheimtip: Matrix meets 1984

    Written on 22. May 2003 by Zhadow.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    Absoluter Top Film, der leider in Amerika gnadenlos gefloppt ist. War wohl zu anspruchsvoll ;). Sehr gute Darsteller in einer spannenden Geschichte in einer totalitären Welt garniert mit tollen Kampfszenen. Ein Muss für Fans von Matrix, 1984 und Brazil.

  • ein muss....

    Written on 05. May 2003 by Holy-Martyr.
    This customer review refers to an alternative version, which is no longer available.

    dieser film meine lieben leute ist, ist kein normaler film....noch nie zuvor haben so viele menschen in so kurzer zeit ihr leben gelassen!! - und das ganze in einer sozialkritischen Geschichte verpackt...

    ich sag nur: Genial

  • Première partie de ma critique !

    Written on 14. May 2022 by Bibo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wahhhh !
    Je viens de lire et de traduire une très grande partie des critiques en allemand. Et je vais pleinement m'en inspirer !
    Faudrait en faire une autre en français en dehors de celle de Catie.
    Surtout que je me sens obligé de la contredire :

    Très violent, oui… mais surtout non !
    Il n’y a aucune scène de torture ou de profusion de sang.
    Émouvant aussi par moment, oui et message caché… plus tant que ça ! On a prouvé qu’on allait dans cette direction, si plus de monde ne réagissent pas. Du coup, il est à prendre au premier degrés, hélas. Comme plein de message dans les bons films de science-fiction. Qui, au passage, n’est pas un genre que j’adule, mais qui ont toujours des choses à nous apprendre indirectement. Celui-ci est probablement le plus sous-estimé qui existe.

    Sean Bean est toujours merveilleux, mais on a toujours l’habitude qui meurt. Il ne joue même pas une vingtaine de minutes, mais lui et son rôle font plaisir à voir.

    Christian Bale est toujours très bon et il est dans un de ses meilleurs rôles ici.

    J’ai vu qu’une des critiques dit simplement : «Je suis désolé, mais je ne suis pas du tout impressionné par ces conneries de matrice de futur à croix gammée !»
    Le message d'Equilibrium peut effectivement plaire davantage que celui de Matrix.
    J’avais vu ce film à l’époque et je pense que je l’avais nettement plus aimé alors… bien que le message m’ait marqué à vie. Ce film reste une référence en ce qui concerne le conditionnement.
    Je l'avais trouvé passionnant. Mais il ne reste pas longtemps dans la tête. Du coup, je l’ai revu.

    L'histoire est également excellente et montre, dans une atmosphère impressionnante, l'importance de nos sentiments. Mais ce sujet fascinant mais extrêmement difficile à mettre en œuvre. Un film de science-fiction de première classe, absolument bien mis en scène.
    Une bonne histoire, film est extra-classe et une réalisation visuellement appropriée. Le casting est également parfait. Christian Bale, Sean Bean et Emily Watson, c'est une équipe d'acteurs confirmés. Des scènes d'action géniales associées à une histoire qui fait réfléchir. Mais tout comme dans Matrix, on peut penser qu’il y a trop d’action à laquelle on ne croit pas une seconde (un héros qui fait des chorégraphie pendant que des soldats, gardes lui tirent dessus et qui s’en sort sans aucune égratignure!) ou alors pas assez pour ceux qui ne veulent voir que de l’action.

    Il appartient peut-être aussi à la catégorie de Blade Runners.
    Bon… c’est surtout les pistolets et les mitraillettes rappellent un peu Matrix et le côté réflexion du film, la tenue noire du personnage principal, mais rien de plus !
    Les scènes d'action, dont il y a plus qu'assez dans le film, sont vraiment super bien faites.
    Et pas au ralenti comme dans Matrix. Elles sont très rapides et fluides.

  • Suite de ma critique...

    Written on 14. May 2022 by Bibo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ceci dit, on peut voir le film totalement d’un autre œil et se dire que :

    Le budget, certes modeste, de 20 millions de dollars a été gaspillé pour des scènes totalement absurdes, tandis que des économies criminelles ont été faites sur la structure d'apparence bon marché comme les décors et l'équipement.
    Pire encore : EQUILIBRIUM est une erreur de logique devenue film, et on ne peut pas voler avec plus d'audace que Wimmer ne l'a fait :
    Pas une seule scène qui ne présente pas un parallèle direct avec un classique. Le peuple sous l'emprise de la drogue pour réprimer ses sentiments est tiré de "THX 1138" de George Lucas, le père omniprésent sur tous les écrans de "1984", la caste des clercs comme organes de contrôle de "Logan's Run", la société de combat et de tir de Matrix, l'incinération de la culture et de l'art de "Fahrenheit 451", ainsi que la collaboration par les membres de la famille et le processus de purification. Bien d'autres choses encore ont été volées et tout a été encore plus mal copié.
    Lorsque l'Ecclésiaste Preston liquide les milices massivement armées mais totalement dépourvues de talent, il doit toujours avoir l'air "bien", à la manière d'un néo, et c'est justement pour cela que ça ne fait pas bien ! Avec son nouveau monde émotionnel, il ne peut que tromper les imbéciles, car il ne peut pas le cacher de manière convaincante et serait rapidement démasqué. En somme, il est totalement incompréhensible que Preston, qui est désormais sensible, se comporte comme un cyborg froid et qu'il tue plus de gens qu'auparavant en tant qu'outil du système.
    En somme, EQUILIBRIUM est un plagiat stupide qui bafoue le sérieux du sujet.

    Quand j'ai vu la bande-annonce de ce film, on peut avoir envie de se faire vomir ! Encore un film de baston hollywoodien, pas encore un porno avec des armes. Je pensais que c'était encore un film d'ados, avec de la baston, mais avec des dialogues stupides, de mauvais acteurs, une mauvaise histoire, des clichés et un manque total de réalisme et d'authenticité.... mais ..... boorrinnnggg..... (Le film est en partie comme ça, mais d'une certaine manière, il crée une tension et nous captive immédiatement, le thème est très génial et on peut et on veut ressentir de l'empathie pour les personnages et suivre leur histoire jusqu'à la fin. Le film nous montre aussi une vision bien imaginable et pas trop éloignée de notre société, ce qui est fascinant c'est qu'on peut bien s'imaginer ce que pourrait être la vie si on devait vivre comme ça, ça nous donne beaucoup de pensées cordiales, c'est peut-être pour ça qu'on a vite de la sympathie pour les différents personnages et qu'on doit regarder le film. OK les scènes d'action semblent totalement exagérées et bon marché, mais on est déjà dédommagé pour ça. Croyez-moi, les gens de bon goût (c'est-à-dire les détracteurs de Bruckheimer), le film n'est pas aussi mauvais que vous le pensez. Regardez-le et vous me comprendrez !

  • Suite et fin de ma critique !!!

    Written on 14. May 2022 by Bibo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Quand j'ai vu la bande-annonce de ce film, on peut avoir envie de se faire vomir ! Encore un film de baston hollywoodien, pas encore un porno avec des armes. Je pensais que c'était encore un film d'ados, avec de la baston, mais avec des dialogues stupides, de mauvais acteurs, une mauvaise histoire, des clichés et un manque total de réalisme et d'authenticité.... mais ..... boorrinnnggg..... (Le film est en partie comme ça, mais d'une certaine manière, il crée une tension et nous captive immédiatement, le thème est très génial et on peut et on veut ressentir de l'empathie pour les personnages et suivre leur histoire jusqu'à la fin. Le film nous montre aussi une vision bien imaginable et pas trop éloignée de notre société, ce qui est fascinant c'est qu'on peut bien s'imaginer ce que pourrait être la vie si on devait vivre comme ça, ça nous donne beaucoup de pensées cordiales, c'est peut-être pour ça qu'on a vite de la sympathie pour les différents personnages et qu'on doit regarder le film. OK les scènes d'action semblent totalement exagérées et bon marché, mais on est déjà dédommagé pour ça. Croyez-moi, les gens de bon goût (c'est-à-dire les détracteurs de Bruckheimer), le film n'est pas aussi mauvais que vous le pensez. Regardez-le et vous me comprendrez

    Parlons maintenant du film lui-même : C'est un "film à petit budget" d'un genre particulier ! Il n'y a pas de scènes de bullet time/lowmotion coûteuses comme dans un film mentionné à plusieurs reprises... non, ici, les scènes d'action sont vraiment rapides et spectaculaires. Les combats de gunkata sont très stylés et ont été "développés/chorégraphiés" spécialement pour ce film. L'histoire est très sombre et se déroule dans un futur fictif mais néanmoins possible. Certaines scènes particulières contiennent également des messages cachés, comme par exemple le tableau de la Joconde brûlé, la symphonie de Beethoven ou le poème dans l'église...
    Bale joue parfaitement son rôle dans ce film. Son attitude froide au début, qui exprime ses véritables sentiments au fur et à mesure que l'émotion grandit, est vraiment grandiose. Il joue un héros qui n'en est pas vraiment un ou qui ne veut pas l'être.

    On peut aussi comparer à V for Vendetta. Les deux ont un style esthétique, mais aussi poétique... Les deux sont des anti-héros qui luttent contre un système oppressif et terroriste qui pourrait être réel !

    Pour ceux qui ne comprennent pas ce film ou qui le trouvent ennuyeux, je leur conseille plutôt de regarder des films de guerre ou des films de tirs ennuyeux qui ne demandent pas beaucoup de réflexion. Pour les autres, n'hésitez pas à regarder le film et à vous faire votre propre opinion, plutôt que de vous faire gâcher le film par les différents posts.…

    La première moitié ne m'a guère captivé, l'action n'était que de la nourriture standard et l'histoire avait du mal à démarrer, la deuxième par contre m'a complètement convaincu, l'histoire est devenue plus captivante, l'action plus spectaculaire et la bande-son convainc aussi sur toute la ligne, à cela s'ajoutent un bon casting, des dialogues intéressants et des effets spéciaux solides.

    Une super histoire, de l'action géniale et stylée, quelques rebondissements et pas de sexe !
    Début peut-être un peu ennuyeux, mais ensuite ça va.
    Les choses comme l'habituel "héros-batailleur contre méchant-perd ant-presque-gagnant-mais-finissant " sont ici omises…
    A voir absolument une fois quand même !

  • Equilibrium

    Written on 21. February 2013 by trollibus.
    This customer review refers to a alternative version.

    In diesem Genre gibt es keine Ernsthaftigkeit, Datenklau ist omnipresent, daraus ist diese ganze Industrie erwachsen. Equilibriums Message gefällt mir besser als die von Matrix. Deswegen von mir:

  • Sehenswert

    Written on 07. February 2010 by Sera.
    This customer review refers to a alternative version.

    Fand ihn spannend. Im Kopf bleibt er allerdings nicht lange deshalb nur ein

  • Wow...

    Written on 24. May 2008 by der kritiker.
    This customer review refers to a alternative version.

    ...kann man da nur sagen. Christian Bale in einer seiner besten Rolle. Auch die Geschichte ist ausgezeichnet und zeigt in eindrücklicher Athmosphäre auf, wie wichtig unser Fühlen ist. Absolut gut inszenierter Sci-Fi-Film der Spitzenklasse.

  • Equilibrium

    Written on 03. April 2008 by KnorkvonZork.
    This customer review refers to a alternative version.

    Gute Story und visuell passend Umgesetzt. Auch Besetzung stimmt.

  • Langgezogen, aber ...

    Written on 26. March 2008 by castru.
    This customer review refers to a alternative version.

    Buoah, dieser Film ist extraklasse. Geile Actionszenen gepaart mit einer Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Etwas vom besten, was ich je gesehen habe.

  • Equilibrium

    Written on 19. November 2007 by Ricky Fitts.
    This customer review refers to a alternative version.

    Mit EQUILIBRIUM verarbeitet Wimmer eine faszinierende aber aüsserst schwierig umzusetzende Materie. Mit Christian Bale, Sean Bean und Emily Watson ist ein ausgewiesenes Schauspielensemble am Start.
    Aber der Film kann zu keinem Zeitpunkt überzeugen. Das zugegebenermassen geringe Budget von 20 Millionen Dollar wurde für völlig unsinnige Szenen verschleudert, während bei der billig wirkenden Struktur wie Deko und Equipment sträflich gespart wurde.
    Schimmer noch: EQUILIBRIUM ist ein Film gewordener Logikfehler, und dreister kann man nicht mehr klauen als Wimmer es getan hat:
    Nichte eine Szene, die nicht einen direkte Parallele zu einem Klassiker aufweist. Das Volk unter Drogeneinfluss zur Gefühlsunterdrückung, ist aus George Lucas "THX 1138", der omnipresente Vater auf allen Screens aus "1984", die Klerikerkaste als Kontrollorgane aus "Logan's Run", die Kampf- und Schiessgesellschaft aus Matrix, die Kultur- und Kunstverbrennung aus "Fahrenheit 451", ebenso das Kolaborieren durch Familienmitglieder und der Läuterungsprozess. Noch viel mehr wurde geklaut und alles noch schlechter kopiert.
    Wenn Kleriker Preston die massiv armierte aber total talentfreien Milizen liquidiert, muss er Neo-like stehts "gut" aussehen, und gerade deshalb sieht es nicht gut aus! Er kann mit seiner neu gefundenen Gefühlswelt nur Narren narren, denn überzeugend kann er sie nicht verhehlen und würde schnell endtarnt werden. In der Quintessenz ist vollkommen unverständlich, dass der nun fühlende Preston, sich wie ein eiskalter Cyborg aufführt und dabei mehr Leute terminiert als vorher bei seiner Tätigkeit als Werkzeug des Systems.
    EQUILIBRIUM ist in der Summe ein dummdreistes Plagiat welches die Ernsthaftigkeit des Stoffes mit Füssen tritt.

  • So lala

    Written on 05. November 2007 by Tony.
    This customer review refers to a alternative version.

    als ich die Vorschau zu diesem film gesehen habe, musste ich zuerst einmal meine k-otze wieder herunterwürgen. Schon wieder so ein 0815-Hollywood rumgeballer, nicht noch so ein waffenporno. Ich dachte das sei schon wieder ein teenager-film, mit krassem rumgeballer aber dafür mit blöden dialogen schlechten schauspieler, schlechter story, klischeehaft und total unrealistisch und nicht authentisch.... doch halt..... boorrinnnggg..... (knall und eine rauchwolke) Teilweise ist der film auch so, doch irgendwie erzeugt der film eine spannung und fesselt einem sofort mit, die thematik ist sehr genial und man kann und man will mit den charakteren mitfühlen und ihre geschichte bis zum schluss verfolgen. Der film zeigt uns auch eine gut vorstellbare und nicht allzu weit davon entfernte vision unserer gesellschaft, das faszinirende ist man kann sich gut vorstellen wie das leben sein könnte wenn man so leben müsste, es veranlasst und zu vielen koriosen gedanken, darum vielleicht hat man auch schnell sympatien mit den einzelnen charakteren und muss den film anschauen. okey die actionszenen wirken total übertrieben und billig, dafür wird man aber schon entschädigt. Glaubt mir leute des guten geschmacks (sprich Bruckheimer-hasser), der film ist nicht so schlimm wie ihr glaubt. Sieht ihn euch an, dann versteht ihr mich

  • WOW

    Written on 24. June 2007 by Ritsch.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich sah die Hälfte des Films ebenfalls im TV und musste den Film einfach haben. Die Story ist genial und die Action absolut atemberaubend, das muss man gesehen haben!!

  • Equilibrium

    Written on 27. May 2007 by cg.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich sah diesen Film ein paar Jahre zuvor im Fernsehen. Genau dort, wo Preston/Bale in diese Halle gegen Schluss kommt und es richtig krachen lässt. Seitdem hat mich dieser Film nicht mehr in ruhe gelassen....Auch vor ein paar Wochen kam dieser Film erneut wieder im Fernsehen. Seitdem hat es mich wieder gepackt und habe nach sogenannten Music- Videos auf Youtube gesucht. Für diejenigen, die nen kurzen Blick riskieren wollen. Gebt auf der besagten Seite Equilibrium und i'm alive ein. Ihr werdets nicht bereuen! ;-)

    Nun zum Film selbst: Es ist ein "Low Budget Movie" der besonderen Art! Hier kommen keine teuren Bullettime/Slowmotion Szenen wie in einem mehrfach erwähnten Film vor...nein, hier gehts bei den Actionszenen richtig rasant und spektakulär zur Sache. Die Gunkata-Fights sind richtig Stylish umgesezt worden, welche eigens für diesen Film "entwickelt/choreographiert " wurde. Die Story ist richtig düster und spielt in einer fiktiven aber dennoch möglichen Zukunft. Auch einige besondere Szenen enthalten versteckte Botschaften wie z.B mit dem verbrannten Mona Lisa Bild, Beethovens Symphonie oder das Gedicht in der Kirche...
    Bale spielt seine Rolle in diesem Film perfekt. Seine anfangs kühle Art, welche mit zunehmenden Emotionen seine wahren Gefühle ausdrückt, sind wahrlich grandios gelungen. Er spielt einen Held, der eigentlich keiner ist oder sein will.

    Ich würde den Film eher mit V for Vendetta vergleichen. Beide haben eine ästhetische, wie auch eine dichterische Art... Beide sind Antihelden, welches gegen ein unterdrückerisches und terroriesierendes System ankämpfen, welche auch real sein könnte!

    Nur die Pistolen und MGs erinnern sehr wenig an Matrix, aber mehr nicht!

    Für diejenigen, die diesen Film nicht begreifen oder langweilig finden, rate ich eher zu stumpfsinnigen Baller/ Kriegsfilmen, bei denen man nicht viel überlegen muss.

    Für alle anderen, schauts euch ruhig mal an und bildet eure eigene Meinung, als euch von dieversen postings den Film zu vermiesen....

  • roaaarrrr...

    Written on 24. April 2007 by Franziska.
    This customer review refers to a alternative version.

    christian bale... phuu.. nicht übel ;)

    den film find ich allerdings auch sehr gelungen! *g

  • überzeugt nachhaltig

    Written on 20. January 2007 by Mike .
    This customer review refers to a alternative version.

    Die erste Hälfte hat mich kaum gefesselt, die Action war nur Standart Kost und auch die Story kam schwer in fahrt, die zweite hingegen hat mich vollends überzeugt, die Story wurde spannender, die Action spektakulärer und der Soundtrack überzeugt sowie so auf der ganzen Linie, hinzu kommen noch eine gute Besetzung, interessante Dialoge und solide Special Effekts

  • Einfach Geil

    Written on 14. January 2007 by Der Herr mit dem Schirm.
    This customer review refers to a alternative version.

    Unbedingt ansehen, ist echt geil! Tolle Story, geniale und stylische Action, einige Wendungen und von dem Sex fang ich gar nich erst an!

  • absolut de hammer

    Written on 08. October 2006 by me.
    This customer review refers to a alternative version.

    völlig zu unrecht nicht in den kinos...
    aber die bisherigen meinungen sprechen für sich - top actionfilm!
    Dinge wie das übliche "held-kämpf t-gegen-bösewicht-verliert--fast-g ewinnt-aber-am-ende-doch" werden hier weggelassen...

  • Unterschätzt

    Written on 04. October 2006 by Bonsay.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der wohl am meisten Unterschätzte SieFi- Film den es gibt!!!

    Gehört meines Erachtens in die Kategorie eines Blade Runners oder auch Matrix!!!

  • oh je

    Written on 23. September 2006 by Guilty Gear X.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der Film ist ultimativ! Der Story-Sinn ansich ist net so niveauvoll aber die Handlung und die Geschichte selber ist sehr gut! Abgesehen von der Action der Superlative ;D

    Kurt Wimmer 4 ever!!!

  • hahahahahahahahaha!!!

    Written on 31. August 2006 by Antikleriker.
    This customer review refers to a alternative version.

    Geschenkt ist noch zu teuer!!! So en Seich hani scho lang nömme gseh!

  • Equilibrium

    Written on 28. May 2006 by Elwood.
    This customer review refers to a alternative version.

    Diesen Film als Action-Streifen abzutun, käme der Story nicht gerecht. Und mit Matrix vergleichen??? Weil der Protagonist auch einen schwarzen Mantel trägt? Dem geneigten Cineasten seien die Vorbilder (Fahrenheit 451, Blade Runner) ans Herz gelegt, allen anderen Arnies Backcatalogue...

  • ultra geil

    Written on 27. May 2006 by mr.x.
    This customer review refers to a alternative version.

    wow dieser film ist ein leckerbissen für jeden action fan.. am anfang ist er etwas langweilig aber dann....... naja schaut selbst ;-)

  • Voll Geil

    Written on 22. May 2006 by Pirmin Zegg.
    This customer review refers to a alternative version.

    Hab ihn gestern im Fernsehen gesehen. Und war total überrascht. Dagegen ist Matrix der reinste Schrott. Die Geschichte des Films ist gewöhnungsbedürftig (gefühlslos am Anfang) dafür sind die Actionszenen von denen es mehr wie genug im Film hat der Hammer wirklich super gemacht. Und nicht wie bei Matrix alles in Zeitlupe
    Die Actionszenen sind sehr schnell und flüssig. sehr Empfehlenswert

  • dieser film

    Written on 26. April 2006 by flachi.
    This customer review refers to a alternative version.

    ist flach flach bis total flach, da game ich doch lieber eins...... ciaoooooooooo

  • equilibrium

    Written on 10. March 2006 by catie.
    This customer review refers to a alternative version.

    Film très violent, mais sobre . Emouvant aussi par moment. Il y a un message caché dans l'histoire. A ne pas prendre au premier degré.
    Sean Bean y est merveilleux, mêm s'il ne joue qu'une 20taine de minutes. Christian Bale est magnifique, comme toujours ! A voir !

  • Sehr gut

    Written on 19. February 2006 by Salento12.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der Film hat mir wirklich sehr gefallen. Genial!

  • pfui daifel

    Written on 26. January 2006 by pfui daifel.
    This customer review refers to a alternative version.

    sorry aber dieser hakenkreuzfuturematrix quatsch beeindruckt mich überhaupt nicht!

  • glaubwürdig

    Written on 25. January 2006 by wwe.
    This customer review refers to a alternative version.

    also ich fend dstory vo eq es bizli realistischer als be matrix also cha mer die 2i sf gar ned metenand vergliche ... dadure das eq es chlises budget gha hed esch klar das es ned alzu grossi action scene hed !! aber im ganze esch es eifach en spitze film ...

  • Matrix vs. Equilibrium

    Written on 01. January 2006 by Fabi.
    This customer review refers to a alternative version.

    Also ich finde Matrix Teil 1 besser als dieser Streifen hier. Die Spannung und Story ist hier wiederrum besser, aber die Effekte nicht. Hier wirkt es zu übertrieben (Schiesserei am Schluss). Mit Sicherheit kein Dauerbrenner, und wenn man kein Fan von Chr. Bale ist, dann ist dieser Schauspieler nicht mal so toll hier...

  • hammer!

    Written on 02. December 2005 by Diesel.
    This customer review refers to a alternative version.

    Einfach lohnenswert... Christian Bale gefällt mir super. Hab schon die Spezial Edition zuhause. Top Film!

  • tolle sache

    Written on 31. October 2005 by Sigi.
    This customer review refers to a alternative version.

    super story, super action!!

  • ganz ok

    Written on 11. July 2005 by santos.
    This customer review refers to a alternative version.

    Truffaut's Fahrenheit 451 neu aufgekocht mit klotzigen actionscenen, trotzdem ein guter film, nett gemacht.

  • Matrix ist warme Pisse dagegen

    Written on 10. July 2005 by Neo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Dies ist ein absolut furioses Kunstwerk der Filmgeschichte. Voller Estetik und mit Liebe zum Detail umgesetzt.

    Muss man haben...

  • Düstere Zukunftsvision

    Written on 09. July 2005 by R.I..
    This customer review refers to a alternative version.

    ...aber eine sehr gute Idee für einen Science Fiction Film!Derbe Vorstellung,dass Menschen verfolgt und bekämpft werden,die Emotionen zeigen,um mögliche Auseinandersetzungen,wie Streit,Mord oder sogar Krieg zu verhindern!!Viel Bildgewalt und top Kampfszenen!Absolut empfehlenswert!!!

  • SUPER

    Written on 20. May 2005 by XQTR.
    This customer review refers to a alternative version.

    Absoluter Top-Film !

  • cool, aber nöd fertigdenkt

    Written on 17. March 2005 by beagle.
    This customer review refers to a alternative version.

    mer het de film guet gfalle. total ästhetischi bilder und e gueti atmosphäre! d gschicht het wörkli interessanti aspekt (z.b. d "aspilig" uf de hitler mit em logo und de ideologie vom "vater"). aber i frog mi z.b., wie das gfühlslosi mensche chönd chind züge?!

  • Basch hat recht!

    Written on 10. March 2005 by E-Mac.
    This customer review refers to a alternative version.

    Manche Menschen begreifen es einfach nicht... Super Sci-Fi-Movie im Matrix-Style! Kann von der Ausstattung usw. mit Matrix und Co leider nicht mithalten, dafür war das Budget zu klein! Trotzdem: gute Actionszenen, interessante Geschichte, solide Schauspieler!!!

  • d ° L ° b

    Written on 17. February 2005 by NorthernLights.
    This customer review refers to a alternative version.

    Technisch einwandfrei, perfekt inszenierte Actionszenen. Aber will ich wirklich einen Actionhelden sehen, der weint, wenn ein kleines Hündchen getötet werden soll?! Der emotionale Actionfilm ist für mich, wie das Genre des Tanzdramas, zurecht am aussterben..!

  • Dr. Style, der Mann mit den kraftvollen Worten

    Written on 30. August 2004 by Basch.
    This customer review refers to a alternative version.

    Hey Dr. Style. Vielen dank für deine Konstruktive kritik! Vielleicht wäre es aber allen dienlicher, wenn du eine Kritik zu einem Film abgibst, die generell DEIN Genre bedienen. Wenn ich jetzt z.b. Kriegsfilme blöd finde, gehe ich nicht einen solchen Film kritisieren, da es mir von Vornherein nicht zusagt. Mir scheint sehr viele Leute, allgemein was Filme anbelangt, haben deses relativ einfache Prinzip nicht begriffen. Und zu guter letzt, kann man seine bewertung auch ein weniger anständiger hinschreiben. Nun gut, Jedem das Seine!

  • Überraschend gut!

    Written on 29. August 2004 by Lewton.
    This customer review refers to a alternative version.

    Zuerst dachte ich mir, es wäre ein hinrloser Actionfilm. Doch dieser Film entpuppt eine interessante Geschichte. Gute Story die auf jeden Falle ernst zu nehmen ist, gute Schauspieler. Und das natürliche mit einem Pack Action gemischt.
    Dieser Film zeigt wie man ein Actionfilm mit einer guten Story macht! Kaufen!

  • überraschend gut

    Written on 21. July 2004 by Ischi.
    This customer review refers to a alternative version.

    dieser film hat mich positiv überrascht. ich hatte vermutet, dass der gut sein muss, aber als ich ihn dann sah, übertraf er sogar noch meine erwartungen!
    christian bale spielt perfekt in dieser rolle!

  • Written on 27. June 2004 by OMEGA.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wenn ihr ein bisschen Fantasie habt und S/F mögt, werdet ihr begeistert sein von diesem Film. Ist euer Niveau bei stupiden ballerfilmchen angesiedelt, findet ihr den Film langweilig und unverständlich.

  • TOP

    Written on 27. June 2004 by swisspioneer.
    This customer review refers to a alternative version.

  • hm!

    Written on 08. June 2004 by dr.style.
    This customer review refers to a alternative version.

    naja,zum glück han i dä film nid kauft. han en bim kolleg gluegt und mues säga: ABSOLUTE SCHROTT!! so typysche matrixscheiss. ich hasse so blödi film. dä hät voll überhaupt kei STYLE!!! aber wär so uf matrixmäsige seich schtaht isch mit sicherheit bedient.
    PEACE

  • wow

    Written on 30. March 2004 by Tain.
    This customer review refers to a alternative version.

    der film ist wirklich der hammer! tolle story und oft psychologische dinge(die hier viele, welche "gefällt mir nicht" geschrieben haben, wohl gar nicht kapieren). dazu kommen tolle schauspieler, nette action, passende musik. wow!

  • wie viele male...

    Written on 01. March 2004 by lafamme.
    This customer review refers to a alternative version.

    ...habe ich mir nun dieser film angesehen und kriege nicht genug. die story und deren umsetzung ist einfach sensationell!!

  • Du sagst es.......

    Written on 13. January 2004 by Ragman.
    This customer review refers to a alternative version.

    Kann mich vollumfänglich der Meinung von DMX anschliessen. Ich frage mich auch immer wieder, wieso gewisse Leute immer wieder Matrix erwähnen. Kennt ihr nur diesen Film??? Klar, Matrix hat einen neuen Massstab in Sachen Special Effects und Kampfszenen gelegt, aber deswegen darf man nicht alles, was nur im Entferntesten Ähnlichkeit hat, damit vergleichen. Equilibrium ist ein eigenständiger Film, der evtl. kleinere Vergleiche zulässt, aber dann auch mit vielen, vielen anderen Filmen verglichen werden muss. Und übrigens, Cypher, der neue Naftali-Film lässt einem da schon eher Matrix in den Sinn kommen. Es hat auch andere sehr gute SFI-Filme VOR Matrix gegeben, siehe zb. Dark City!!!

  • Warum Matrix?

    Written on 11. January 2004 by DMX.
    This customer review refers to a alternative version.

    Warum dieser Film ständig mit Matrix verglichen wird kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Gut ok, beide beinhalten eine beängstigende Zukunftsvision. Dies ist das einzige was diese beiden meiner Meinung nach gemeinsam haben. Aber da müsste man Alien, Terminator, Minority Report etc. auch mit Matrix vergleichen. Es würde jedoch keiner auf die Idee kommen (Ich übrigens auch nicht). Die Äktschen-scenes der beiden Filme kann man nicht miteinander vergleichen. Die sind recht verschieden. Naja, ist ja auch egal. Ich finde beide Filme Toll. Equilibrium kann ich jedenfalls jedem Action-Science Fiction-Fan empfehlen. Toll gemachte Action-Szenen und eine sehr Interessante Zukunftsvision. Ein Toller Streifen

  • how true

    Written on 09. January 2004 by cenobite.
    This customer review refers to a alternative version.

    das stimmt allerdings. so schlecht könnte das gar nicht werden.

    und ehrlich gesagt ist es schon eine beleidigung für equilibrium mit matrix 2&3 verglichen zu werden.

  • Matrix

    Written on 05. January 2004 by Action.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wenn es von Equilibrium einen zweiten Teil gäbe, würde dieser nicht an die Fortsetzungen von Matrix herankommen. Bitte Äpfel mit Äpfeln vergleichen....

  • gut bis sehr gut

    Written on 26. November 2003 by thesaint.
    This customer review refers to a alternative version.

    Na hallo, da werden Vergleiche zu Matrix unwürdig und nicht zulässig abgestempelt. Was soll das? OK, bezogen auf den ersten Teil der Matrix-Trilogie kann ich das ja noch verstehen. Aber mal ernsthaft: die Teile 2 und 3 schlägt Equilibrium vor allem aufgrund der doch ziemlich interessanten Story um Längen! Mir gefällt der Streifen, auch wenn ich der Meinung bin, dass es doch die eine oder andere Ungereimtheit gibt. Für einen unterhaltenden Kinoabend zuhause ist der Film aber sehr OK.

  • wänns nüt schloiers hät...

    Written on 27. October 2003 by hülsner.
    This customer review refers to a alternative version.

    na ja dr film isch alles in allem noch isi, abr irgendwiä chli kitschig gmacht... abr wänn gad nüt schloiers z'tuä häsch und äs paar piär ummäsind, gats i ornig...

  • An Kleriker

    Written on 26. October 2003 by erazer.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ob nun Guncutta oder Kunkuta oder wie auch immer, das macht den Film auch nicht interessanter.. Und nucht schreibt man mit i = nicht.

  • !!!!!!

    Written on 22. October 2003 by risk.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wer Action Filme liebt, wird diesen Film nie mehr hergeben. Absolut spannend vom Anfang bis zum Schluss. Tolle Szenen, gute Story, guter Sound !!! Sehr empfehlenswert !!!!

  • genialer streifen

    Written on 20. October 2003 by Dale Cooper.
    This customer review refers to a alternative version.

    ich habe den film sehr gut gefunden. düstere zukunftsvision ohne gefühle verpackt mit guter action. sci-fi ist halt realitätsfremd... fiction(?)!
    den film mit matrix zu vergleichen ist absolut nicht angebracht und macht den film weder besser noch schlechter.
    spannend von anfang bis schluss (der nicht ganz voraussehbar ist...)

  • sosolala

    Written on 20. October 2003 by sidedish.
    This customer review refers to a alternative version.

    nicht schlecht für einen Abend, wo nichts schlaues im tv kommt. der film selber lehnt sich ein wenig zu fest an matrix an, die idee der geschichte ist ein wenig weit hergeholt und nicht zu ende gedacht.

  • so was langweiliges...

    Written on 17. October 2003 by Reek.
    This customer review refers to a alternative version.

    der film ist so langweilig, dass auch die 2 bis 3 "besseren" scenen gar nicht erwähnt werden müssen.

    das geld besser verschenken...

  • naja

    Written on 14. October 2003 by Nosferatu.
    This customer review refers to a alternative version.

    der film hat paar gute ansätze, aber ich finde die story verhebt nicht ganz und der schluss ist mir zu kitschig. die action sequenzen sind ein bisschen peinlich geraten, wenn auch 2 3 gute einstellungen drin sind. die "pistolenrumballertechnik" der clerics finde ich nur noch peinlich, echt. christian bale gefällt mir aber. eine wirklcih starke szene ist, in der er das erste mal mit gefühlen musik hört. sonst recht lahm...

  • equilibrium

    Written on 07. October 2003 by chrisb.
    This customer review refers to a alternative version.

    Wirklich gut..düster..

  • ok

    Written on 06. October 2003 by pädibär.
    This customer review refers to a alternative version.

    story -> etwas weit hergeholt / ablauf -> äusserst realitätsfremd / kamera und bilder -> einfach genial / sound -> super / action -> cool! / fazit: sicherlich sehenswert - man darf einfach nicht zu viel erwarten - mit matrix nicht zu vergleichen

  • Naja

    Written on 05. October 2003 by Digger Dance.
    This customer review refers to a alternative version.

    Also ich han dä Film nöd so toll gfundä, im ernscht, er isch rächt langwiilig, mit Matrix zverglichä isch än witz, sorry! Es hätt paar glungäni Szene, kei Frag und dä Schluss isch Hammer, aber suscht, bäääähhh, langweiiilig!

  • Style

    Written on 05. October 2003 by Greni.
    This customer review refers to a alternative version.

    De film hät würkli style und bi dä Action-szene stoht är matrix 1 i nüt noh. eifach än hammerfilm.

  • Perfekt

    Written on 03. October 2003 by Caracho.
    This customer review refers to a alternative version.

    Mit diesem kleinen Buget so ein Film zu erschaffen ist unglaublich. Wenige aber SSSEEEHHHRRR gute Action-Szenen. Eine Story mit Sinn die auch mal nach dem Film zum überlegen anregt und ein offenes Ende das nach einer Fortsetzung schreit. Alles in Allem ein Top-Movie das es nicht verdient hat so Kritisiert zu werden, Matrix hat auch ungereimtheiten in der Story.

  • -Ich säg nur soviel-

    Written on 01. October 2003 by SecSquaD.
    This customer review refers to a alternative version.

    Dä film het SCHTIL (Style)
    Kauft den...
    Gute actionsequenzen machen diesen action-thriller spektakel zu einem kino/homekino erlebniss der extraklasse...!

  • Hervorragend!

    Written on 01. October 2003 by TheCrow.
    This customer review refers to a alternative version.

    Einfach ein klasse Film mit perfekt eingesetzten Action-Sequenzen! Hier wird einem auch gleich eine neue Kampftechnik geboten, die es in sich hat (wer diese blöde findet...naja...sollte sich keine Actionfilme ansehen, denn wem das nicht gefällt, dem gefällt Action scheinbar grundsätzlich nicht)!
    Und wer von Wiedersprüchen spricht, sollte diese auch nennen, denn ich habe keine festgestellt.
    Fazit: KAUFEN!

  • Vom feinsten

    Written on 29. September 2003 by Karl.
    This customer review refers to a alternative version.

    Nachdem ich hier und in anderen Foren die unterschiedlichsten Meinunen gelesen hatte, habe ich mir den Film nun angesehen. Und mein Fazit: Ich bin begeistert. Sehr schöne Bildkomposition, interessante Story, und die besten Actionsequenzen seit Matrix 1.

  • Supppper

    Written on 28. September 2003 by ToNyHaWk.
    This customer review refers to a alternative version.

    also ich finde diesen film ausgezeichnet!!

  • was für die schwaflis

    Written on 27. September 2003 by ralf.
    This customer review refers to a alternative version.

    guncutta = schwachsinn.

    gun kata: gun = föhn, kata = übung (oder so ähnlich)

    der film ist ok. wenn man ein bisserl die einschlägigen news konsumiert, weiss man, dass equilibrium mit einem bruchteil-budget von matrix realisiert wurde. und klauen tun auch andere.

  • Das Verbot aller Gefühle

    Written on 27. September 2003 by Urgludur.
    This customer review refers to a alternative version.

    Hier wurde das sehr schwere Thema der Gefühllosigkeit der Menschen verfilmt. Es wurde natürlich mit Menschen verfilmt, die nun mal Gefühle haben, und darum ist es interessant zu sehen, wie der Kampf, emotionslos zu leben, nicht nur im Plot des Films sondern auch an den Hauptdarstellern sie mehr und mehr der Menschlichkeit beraubt. Es ist eine Schreckensvision des Menschen, eben weil er durch seine Gefühle zum Menschen wird, in solch einer Welt leben zu müssen. Dies und die bullet-time ähnlichen Actionszenen verbinden ihn mit "The Matrix". Ich habe ihn gesehen, nachdem ich Matrix - Reloaded gesehen habe, und mir hat er erheblich besser gefallen. Denn 1. wird Qualität und nicht Quantität geboten (z.B. Massen der Gegner in Matrix 2 die nur dazu benutzt wurden, um den ersten Teil irgendwie zu toppen, was leider überhaupt nicht geglückt ist...) und die eigene, menschliche Betroffenheit kommt viel besser rüber.
    Für Freunde guter Action und tiefgründiger Story (die den Popcorn-Hollywood-Action-Anhänger wohl langweilig erscheint...) eine Empfehlung!!!

  • Ach ihr

    Written on 23. September 2003 by Cleric.
    This customer review refers to a alternative version.

    Diese zwei hier unter mir haben doch echt keine Ahnung.Offensichtlich haben die denn Film gar nicht verstanden.Dieser Film ist einfach Geil und jeder der anderst denkt hatt doch keine Ahnung.

  • Was soll das?

    Written on 21. September 2003 by pluto.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der Film strotzt nur gerade so von Widersprüchen und Ungereimtheien. Was soll das eigentlich? Na ja, Jan De Bont hat seit Speed ja auch nix gescheites mehr produziert. Katastrophe dieser langweilige und unrealistische Film! Schade um mein Geld!

  • Stark

    Written on 19. September 2003 by Tom.
    This customer review refers to a alternative version.

    Selten einen Film gesehen, bei welchem die Kritken so auseinander gehen wie bei diesem.

    Dennoch: Ich finde den Film genial, Kampfszenen sind atemberaubend in Szene gesetzt, Story ist auch okay, Christian Bale spielt seine Rolle perfekt.

    Atmosphäre kommt toll rüber, wirklich sehenswert!

  • Hey Erazer!

    Written on 19. September 2003 by Kleriker.
    This customer review refers to a alternative version.

    Alles nur geklaut? Nenn mir einen Film, bei dem überhaupt nichts geklaut ist! Übrigens: Es heistt "Gunkata" und nucht "Guncutta".

  • Würg! Peinlich...

    Written on 18. September 2003 by xx.
    This customer review refers to a alternative version.

    Einfach nur ein grottenschlechter Langweiler, dieser Film!

  • Alles nur geklaut...

    Written on 18. September 2003 by Erazer.
    This customer review refers to a alternative version.

    Total langweiliger Matrix-1984-Verschnitt. Der Guncutta-Fightstyle (Karate mit Pistolen) ist einfach lächerlich. Schaut euch lieber die Originale an, 1984 für die Philosophen, Matrix für die Revoluzer und Equilibrium für die Bravogeneration?

  • Grandios

    Written on 16. September 2003 by Filminator.
    This customer review refers to a alternative version.

    Habe mir den Film nun gekauft und bin einfach wirklich begeistert. Super Story (wenn auch nichts absolut neues) und wenige, aber extrem gut choreografierte Actionsequenzen. Wer einen Nonstop-Ballerfilm sucht ist dieser Film aber bestimmt nicht die richtige Entscheidung.

  • Film mit Stil

    Written on 16. September 2003 by Andi.
    This customer review refers to a alternative version.

    Was vergleichen denn alle diesen Film mit Matrix?
    Zugegeben, die Hauptdarsteller, welche ein überzeugendes Schauspiel abliefern scheinen beim selben Schneider eingekauft zu haben.
    Und die wenigen Slow-mo Einlagen während den Kampfsequenzen rechtfertigen noch keinen Vergleich mit Matrix.
    Die Inteligente Story welche zwar nicht neu, aber trotzdem gut ist wird mit Kampfscenen untermalt die einfach nur Cool sind.
    Die Action in Matrix ist ohnezweifel auch Cool aber in eine ganz andere Story wie Atmosphäre eingebettet.
    Auf jeden Fall liegt hier ein anspruchsvoller Actiontitel mit Tiefgang vor den sich keiner entgehen lassen sollte.

  • Nett

    Written on 16. September 2003 by ç.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ganz gute Unterhaltung, aber die Story wurde wie schon erwähnt aus versch. literarischen Klassikern zusammengeklaut. Christian Bale ist stark, die ganzen Vergleiche mit Matrix kommen wohl von seiner, je nach Einstellung, frappanten Ähnlichkeit mit Neo. Ansonsten haben die zwei Filme aber nicht viel miteinander zu tun.
    Einmal anschauen reicht völlig.

  • EQ reloaded

    Written on 16. September 2003 by cenobite.
    This customer review refers to a alternative version.

    jemand der sagt EQ sei langweilig, ist wirklich zu bedauern. im gegensatz zu den meisten heutigen filmen überrascht EQ mit einem intelligenten plot (mit hervorragenden schauspielern), auf den man sich aber schon einlassen muss. Ich nehme darum einfach mal an, euer lieblingsfilm ist 'the fast and the furious' oder so. da seit ihr wenigstens storytechnisch nicht überfordert, gell!! plotholes gibt es nur ganz wenige und wenn jemand sagt, es gebe viele widersprüche, hat er den film nicht verstanden. One of the greatest films of our time! see the chud board!

  • Oberhammer

    Written on 16. September 2003 by Zombiepolizist.
    This customer review refers to a alternative version.

    Einer der besten Filme aller Zeiten. Sollte man unbedingt gesehen haben. Hier sieht man mal wieder was das Marketing alles ausmacht. Viel besser als der Langweiler Matrix Reloaded obwohl das Budget viel kleiner war. Es braucht viel mehr Filme dieser Sorte.

  • Sensationell

    Written on 16. September 2003 by Geronimo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Die Vergleiche zwischen Matrix und diesem Meisterwerk nerven: Teil 1 von Matrix ist noch immer ein Hammer-Film; Teil 2 darf dies nicht von sich behaupten. Equilibrium macht keinen Hehl daraus, dass er die Geschichte nicht neu erfand. Jedoch ist das Zusammenspiel der Schauspieler, der Action, Story und Musik!

  • nun mal langsam -nEcro-

    Written on 15. September 2003 by greedo.
    This customer review refers to a alternative version.

    matrix hat nun aber gar nichts mit -ghost in the shell- zu tun. und wenn du schon vergleiche anstellst, müsste dir aufgefallen sein, das equilibrium eine mischung aus -flucht ins 23.jahrhundert-, -1984- und -fahrenheit 451- ist. also nichts neues nur in neuem gewand. ein mässiger b-movie mit guten darstellern. einmal anschauen reicht.

  • Klasse SF

    Written on 14. September 2003 by nEcro.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ein beeindruckender Christian Bale in einem der besten SF der letzten Jahre. Gradiose Actionszenen und ein andregendes Thema. Wer weiss wo wir demnächst stehen werden?! PS: Matrix ist doch nur ein einfacher abklatsch vom Anime Ghost in the Shell.

  • Langweile pur!

    Written on 14. September 2003 by Smash.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich muss mich Andy Knoxville wie immer anschliessen! Der Film ist einfach nur langweilig und kam absolut zurecht nich in unseren Kinos. Zugegeben, die wenigen Actionszenen sind geil gemacht, aber das ist auch schon alles. Die Effekte sind kitschig und der Film strotzt nur so von Widersprüchen! Wer wirklich glaubt, dieser Film könnte Matrix auch nur annähernd das Wasser reichen, der hat keine Ahnung von Filmen! Hört auf Andy Knoxville!

    Nur Trash, sagt Smash!

  • was habt ihr denn alle?

    Written on 14. September 2003 by Andy Knoxville.
    This customer review refers to a alternative version.

    ich hab den film wegen euer allen, ach so guten kritik, gekauft. was ich zu sehen bekam war im gross und ganzen ein "gäääääähn" langweiliger film. 102 minten, davon ein bisschen action und ihr vergleicht dem mit MATRIX`? seid ihr noch bei trost?? klar die actionszenen sind bei equilibrium wirklich klasse gelungen aber dazwischen herrscht die pure langeweile. der film ist sein preis nicht wert... ne... und wenn ein film noch so wenig kostet... das ist doch mir als end-user zimlich schnuppe!! sorry, aber da gibts NICHTS was nur annährend mit MATRIX mithalten kann... nichts...

  • wenig = viel

    Written on 14. September 2003 by Enzo.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ok EQ isch echt en coole SF Film de Christian Bale spilt eifach genial, und dstory und dä Action-scene sind vom feinschte, sgit nur chli zwenig devo im film.Doch wemer bedenkt das de EQ (nur) 20mio kostet het und de K.Reeves für Matrix alei 35 mio gage kassiert het isch de EQ e chlises meisterwerk.Also KAUFE GUKE STUNE !!!

  • Miramax ist Schuld!!

    Written on 12. September 2003 by cenobite.
    This customer review refers to a alternative version.

    Der Grund, dass EQ in den USA keinen Erfolg hatte, sind die Filmstudios Miramax und Dimension Films. Die Studios hatten vor dem Kinorelease bereits Auslandverträge für EQ abgeschlossen, welche sie schon vor dem Kinorelease in die Gewinnzone brachten.

    Diese Verträge bedingten jedoch einen Kinorelease vor 2003. Da die Filmstudios für den Marktauftritt von EQ diesen Gewinn nicht aufs Spiel setzen wollten, brachten sie ihn (nach einem Jahr fixfertig auf dem Tisch) mit NULL Marketing und extrem kleiner Leinwandanzahl im Dez 02 raus (neben LOTR etc.).

    Nach drei Wochen war EQ aus den meisten Kinos bereits wieder verschwunden, bevor sich überhaupt eine MundzuMundPropaganda entwickeln konnte (siehe Memento oder Greek Wedding).

    Trotzdem ein Hammer-Film der Matrix und Konsorten in allen Belangen um Längen schlägt!!! Die Schauspieler sind grandios und die Action-Szenen sehr innovativ und stylish -> Gunkata!!!

    Ps. EQ hat übrigens nur 20 Mio. USD gekostet und brauchte 54 Drehtage! check out the chud board

  • Hammer

    Written on 12. September 2003 by ASF.
    This customer review refers to a alternative version.

    Das ist einfach der geilste film!!! unbedingt kaufen!!!!!

  • NICHT VERPASSEN!!!

    Written on 09. September 2003 by MovieManiac.
    This customer review refers to a alternative version.

    Braucht es da noch Worte? Unbedingt anschauen!

  • ..*..

    Written on 09. September 2003 by B.L.A.
    This customer review refers to a alternative version.

    Mal nöd übertriebä!dä film ish da bomb, aber er schlaht matrix vo dä action scenes niä mals!
    Er chunnt nöch dra anä abr überbütets bei weitem nicht!

    Alles i allem än beängtigendä Film, vom punkt us xseh dass mir eines Tages nümä fühle dörfäd!!!

  • HAMMER

    Written on 08. September 2003 by Wolfwood77.
    This customer review refers to a alternative version.

    WER DIESEN FILM VERPASST IST SELBER SCHULD !!!

  • mega

    Written on 04. September 2003 by mischu.
    This customer review refers to a alternative version.

    Super Film. hab die code 1 version, der Streifen rockt gewaltig!

  • Unbekanntes Meisterwerk

    Written on 25. August 2003 by Quentin.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich kanns kaum erwarten bis diese DVD in meinem Regal steht.
    Der Film ist Erste Klasse, die Handlung, Action, Musik, Schauspieler es stimmt einfach alles.

  • NACHTRAG...

    Written on 25. August 2003 by Richie K. Harper.
    This customer review refers to a alternative version.

    Leider richtet sich die schweizer Kinolandschaft immer noch an den Kinoerfolgen aus den Staaten, d.h. ist der Film dort ein Flop, hat der Film bei uns keine chance, dieser Film war dort leider auch ein Flop und schaffte es daher nicht in unsere Kinos! eine Schande finde ich, die Handlung des Films war für die Amis bestimmt zu "anspruchsvoll", aber vielleicht haben sie im Film eher die paralellen zu ihrer eigenen Regierung erkannt! Arme, "freie" Amerikaner!

  • Movie kicks ass!!

    Written on 25. August 2003 by Richie K. Harper.
    This customer review refers to a alternative version.

    yeah, dieser film ist arschgeil, sowohl handlung wie auch action ist auf allerhöchstem niveau, wer den matrix-boom nicht mehr riechen kann, ist mit diesem movie bestens bedient

  • zu geil

    Written on 12. August 2003 by Bios.
    This customer review refers to a alternative version.

    so än selte geile film han ich jo scho lang nüme gseh. cooli story und in sache geili action s'best sit langem (matrix chan würklich ipacke). DRINGEND ANSEHEN!

  • Gespannt...

    Written on 11. August 2003 by Filminator.
    This customer review refers to a alternative version.

    Ich habe gehört, dieser Film soll Matrix in Sachen Action die Grenzen aufzeigen. Erstaunlich, denn ich finde Matrix bietet die beste und abwechslungsreichste Action...

Show all reviews

Write a review

Thumbs up or thumbs down? Write your own review.

For messages to CeDe.de please use the contact form.

The input fields marked * are obligatory

By submitting this form you agree to our data privacy statement.