€ 17,49

Good Luck, Seeker (Deluxe Edition, 2 CDs)

Audio-CD

Sofort Lieferbar

2 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten The Waterboys
 
Genre Pop, Rock
Inhalt 2 CDs
Erscheinungsdatum 21.08.2020
Edition Deluxe Edition
 

Tracks - Disc 1 (CD)

1.
The Soul Singer
4:44
2.
(You've Got To) Kiss A Frog Or Two
3:49
3.
Low Down In The Broom
3:05
4.
Dennis Hopper
3:10
5.
Freak Street
2:36
6.
Sticky Fingers
0:46
7.
Why Should I Love You?
5:44
8.
The Golden Work
3:02
9.
My Wanderings In The Weary Land
6:48
10.
Postcard From The Celtic Dreamtime
4:11
11.
Good Luck, Seeker
2:46
12.
Beauty In Repetition
1:48
13.
Everchanging
1:50
14.
The Land Of Sunset
4:28

Tracks - Disc 2 (CD)

1.
The Soul Singer (Instrumental)
4:41
2.
(You've Got To) Kiss A Frog Or Two (Instrumental)
2:47
3.
Low Down In The Broom (Guitar And Vocal Only)
2:58
4.
Dennis Hopper (Demo)
1:53
5.
Why Shoul I Love You? (Instrumental)
5:44
6.
My Wanderings In The Weary Land (Vocal Only)
2:37
7.
Postcard From The Celtic Dreamtime (Instrumental)
4:11
8.
Beauty In Repetition (Instrumental)
1:57
9.
The Soul Singer (Demo)
3:28
10.
The Land Of Sunset (Instrumental)
4:27

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • XXX

    Am 03. September 2020 von Inspiralroses geschrieben.

    Mike Scott. Nikki Sudden. Martin Newell. Nick Lowe. Vini Reilly. Bobbie Gillespie. Neil Hannon. Jez Williams. Guy Garvey. Ian Brown. James Cook. Nicky Smith.

    That's it.

  • Etwas flauer als gewohnt

    Am 13. Oktober 2020 von Schtobotz geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für mich wirkt "Good Luck, Seeker" als eine Art Verwertung des überschüssigen Materials des hochstehenden Vorgängers "Where The Action Is". Trotz einiger Perlen, vor allem die clevere Selbstkopie "My Wandering In The Weary Lands" (Jimi Hendrix lässt grüssen!) sticht heraus, mag es als Gesamtwerk nur teilweise zu überzeugen. Weitere Anspieltipps sind das kurz-prägnante "Everchanging" und als Geheimtipp empfehle ich den Rap-Stomp "Dennis Hopper" mit seinem einzigartigen Rhythmus im Stile alter Dub-Legenden – ein echter Ohrwurm. Dazu gesellen sich aber auch einige Füller wie "Beauty In Repetition" oder "Freak Street". Als Totalausfall würde ich "The Golden Work" bezeichnen - drei Minuten Monotonie im Stile von Bands der frühen 80er-Jahre, die Ihren Zenit schon vor ihrer Gründung überschritten hatten. Fazit: Fans der neuen Ausrichtung von Mike Scott sollen zugreifen, allen anderen empfehle ich das grandiose "Where The Action Is."

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.