€ 10,49 € 20,49

Hombre Lobo

Audio-CD

Sofort Lieferbar

3 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Eels
 
Genre Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 29.05.2009
 

Tracks

1.
Prizefighter
2:53
2.
That Look You Give That Guy
4:15
3.
Lilac Breeze
2:35
4.
In My Dreams
3:22
5.
Tremendous Dynamite
2:45
6.
Longing
4:22
7.
Fresh Blood
4:24
8.
What's A Fella Gotta Do
3:24
9.
My Timing Is Off
2:57
10.
All The Beautiful Things
2:22
11.
Beginner's Luck
3:37
12.
Ordinary Man
3:15

Künstler

Interpreten

Genre

Kundenrezensionen

  • Just great

    Am 30. August 2010 von Nicemartin geschrieben.

    Meine erste Eels-Scheibe, kenne das ältere Material kaum. Bin aber restlos begeistert. Auch von den knarrigen, verzehrten Songs, die mich am Ende fast aus dem Autosessel gerissen haben vor lauter rotem Bereich...

    Mir gefällt besonders 'Beginners Luck', weil das auch meine Beziehung zu meiner Freundin prägt. Seit über zwölf Jahren.

  • ZZZZZzzzzzzzzz

    Am 11. Januar 2010 von disgusting freak geschrieben.

    Rein Subjektiv:

    Mir fehlt das gewisse "Etwas" welches frühere Scheiben von dem Herren besonders ausmachten. So bleibt nur ein fader Beigeschmack beim durchhören und Langeweile...

    Schade!

  • Toll!

    Am 09. Oktober 2009 von kuza geschrieben.

    Einzig das ständige Abwechseln brachial/sanft/brachial/sanft ist schade, da wär bestimmt ein besserer Ablauf möglich gewesen. Sonst:

  • ganz lange

    Am 08. September 2009 von yeahman geschrieben.

    Ganz selten gibt es Scheiben die unter der Haut bleiben.
    Ganz lange bleiben.
    Definitiv die CD des Jahres 2009 !

  • Hassliebe

    Am 12. August 2009 von lil' bastard geschrieben.

    Bisher immer etwas hin- und hergerissen von Meister E's Werken, zwischen langweilig und himmelhoch jauchzend, empfinde ich diese Scheibe alles andere als mager oder langweilig. Endlich einmal eine Eels, die vom ersten bis zum letzten Stück als Rohdiamant gelten darf. Und dass es sich "nur" um einen Rohdiamanten handelt ist auch gut so, denn geschliffen würde Meister E das gewisse Etwas verloren gehen. Grossartige CD!

  • same procedure....

    Am 31. Juli 2009 von hace c. geschrieben.

    na ja, ein bisschen mager ist dieses album schon geworden.....

  • grossartig

    Am 14. Juli 2009 von Sony BMG geschrieben.

    werwolf everett singt hier einmal mehr wie ein reibeisen. und das tönt verdammt sexy!

  • Geniestreich mit Handbremse!

    Am 24. Juni 2009 von DJ Ewald geschrieben.

    Nach dem ersten Hören entstand eine gewisse Konsternation, die nach mehrmaligen Wiederhören einer Faszination gewichen ist! Sperriges, knarriges und geniales Meisterwerk und definitiv eine der Scheiben des Jahres 2009!!! Suberba!!!

  • Hammerscheibe...

    Am 19. Juni 2009 von Daktari geschrieben.

    von part-time-Mullah Mark Oliver E. Grosses Tennis - mein persönlicher Silberling des Sommers - kaufen!

  • Geil

    Am 17. Juni 2009 von George geschrieben.

    The Eels ever !

  • Bloody cracking!

    Am 09. Juni 2009 von ccc geschrieben.

    It's such a WOW. Hands-down my favorite record of 09 thus far.
    Do yourself a favor and just buy it! You won't regret. Word!

  • Ueberzeugender Werwolf

    Am 08. Juni 2009 von Egischa geschrieben.

    Hier ist Mark O.Everett nach 4 Jahren ein abwechslungsreiches Album gelungen, wilde,brachiale Titel wechseln ab mit ruhigen,eindringlichen Balladen und mir bereitet diese CD einen grossen Hörgenuss, voila.

  • ...

    Am 05. Juni 2009 von zonk geschrieben.

    eels as it's best.....

  • hh

    Am 04. Juni 2009 von jashem geschrieben.

    schlecht!!!

  • geile cd

    Am 31. Mai 2009 von travis geschrieben.

    Verdammt hoch gelegt haben die Eels die Latte für ihr neues ?Werwolf?-Album, haben sie doch vor einem Jahr mit dem Best-Of-Album ?Meet the Eels? auf einer CD mit knapp 80 Minuten Spielzeit bewiesen, welche Juwelen sie in zehn Jahren auf den Markt gebracht haben. Da kann es ein neues Album nur schwer haben. Aber nun erst einmal Schluss mit der Mehrzahl. Von DEN Eels zu reden, misst der Band eine zu große Bedeutung bei, denn eigentlich geht es doch wieder nur um Sänger und Songwriter E ? Mark Oliver Everett, der den Werwolf für und in sich entdeckt hat. Das wilde Ich ist dabei erstaunlich erfrischend und entspannt bei der Sache ? natürlich lechzt er hin und wieder nach ?Fresh Blood?, gibt sich sonst aber eher friedlich und harmlos. Dabei steht ihm der getriebene Sound von ?Fresh Blood? doch am Besten ? zusammen mit dem Gänsehaut-Sehnsuchtssong ?The Longing? liefert E in der Mitte des Albums die beiden musikalischen und textlichen Höhepunkte ab.

    Auch wenn ein so begnadeter Songschreiber anscheinend nicht in der Lage ist, wirklich schlechte Songs zu schreiben, kann dieses hohe Niveau diesmal nicht über die gesamte 40 Minuten gehalten werden. So plätschern einige Balladen etwas ziellos und uninspiriert dahin (?My Timing Is Off?, ?All The Beautiful Things?) und dass der Mann an den Reglern sich nicht besonders anstrengen musste, weil Übersteuerungen und Verzerrungen gewünscht sind, ist man von E schon gewohnt. Doch diesmal übertreibt er es, da nahezu jeder Rocksong E?s eindringliche und unverwechselbare Stimme verstümmelt ? dabei wäre bei den ansonsten starken Trash-Songs ?Prizefighter? und ?Lilac Breeze? noch mehr Potential drin gewesen.

    Einzig zu ?Tremendous Dynamite? ? bei dem die Regler aus dem roten Bereich gar nicht mehr rauskommen ? passen die Verzerrungen hervorragend. Zum Ende greift E noch einmal ganz tief in seine Talentkiste und zaubert mit ?Beginner?s Luck? und ?Ordinary Man? zwei typische Eels-Hits aus dem Hut. Die haben neben zwei, drei weiteren Songs sicherlich erneut das Zeug, um sich auf dem nächsten Eels-Best-Of zu platzieren. Und mehr bedarf es ja nicht!

  • Endlosschlaufe

    Am 25. Mai 2009 von Bauz geschrieben.

    Habe schon mal die Single gehört That Look Give That Guy... einfach wieder einmalig Eels. Für immer in der Endlosschlaufe...

  • looking forward !

    Am 23. Mai 2009 von bobby geschrieben.

    I saw a video for "that look you give that guy"...and ordered the LP the next minute ! :-) - heartbreaking classic tune. The other half of the record seems to be closer to "Souljacker", I'd say. Which is good !

  • eels

    Am 22. Mai 2009 von masc geschrieben.

    eels rocks

  • es geht noch soooo lange

    Am 01. April 2009 von msoo geschrieben.

    bis ich das neuste Kunstwerk von Mr. E's "Eels" endlich in den Händen halten kann. Vorbestellt habe ich es natürlich!
    Der neue Song "Fresh Blood", der auf der Eels-Myspace-Site gestreamt wird, verspricht so einiges! Ich kann es kaum erwarten!

    Ich liebe, nein vergöttere Eels und deshalb wird auch diese CD mindestens...

  • tracklistening...

    Am 21. März 2009 von mockingbird geschrieben.

    01 prizefighter
    02 that look you give that guy
    03 lilac breeze
    04 in my dreams
    05 tremendous dynamite
    06 the longing
    07 fresh blood
    08 what's a fella gotta do
    09 my timing is off
    10 all the beautiful things
    11 beginner's luck
    12 ordinary man

  • fresh blood..

    Am 20. August 2010 von markus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "fresh blood" ist grausig gut...
    ein rockiges album welches uns hier E hinzaubert.
    einmal mehr grossartig.

  • Ist eben einfach EEELS

    Am 31. Mai 2009 von aek56 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich weiss, ich bin nicht neutral, aber ist eben einfach wieder ein geiles Album, etwas härter und schräger.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.