€ 18,99

Era Vulgaris - Us Edition

Audio-CD

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Beschreibung

Produktdetails

Interpreten Queens Of The Stone Age
 
Genre Independent, Punk
Pop, Rock
Inhalt CD
Erscheinungsdatum 12.06.2007
 

Tracks

1.
Turnin' On The Screw
5:20
2.
Sick Sick Sick
3:34
3.
I'm Designer
4:04
4.
Into The Hollow
3:42
5.
Misfit Love
5:39
6.
Battery Acid
4:06
7.
Make It Wit Chu
4:50
8.
3's & 7's
3:34
9.
Suture Up Your Future
4:37
10.
River In The Road
3:19
11.
Run Pig Run
4:39

Künstler

Kundenrezensionen

  • nur geil

    Am 24. April 2010 von qotsa geschrieben.

    absolut geil!!!

  • muss nicht sein

    Am 16. Dezember 2007 von jimi geschrieben.

    leider keine gute scheibe von QOTSA habe sie mehrmals gehört,und jedes mal wird sie schlechter sorry die alten sachen sind besser.

  • Gejammer

    Am 26. Juli 2007 von no silence geschrieben.

    an Freak: ich verstehe es wenn du enttäuscht bist, da die scheibe nicht mehr dasselbe ist, wie die ersten Alben. Aber wie oft hast du sie durchgehört? 2-3 mal reichen halt einfach nicht. Man muss sich Zeit geben und vor allem offen sein. QOTSA sind nicht Kyuss und den derben Wüstenrock haben Sie eh nie so krass vertreten wie die jungs um Garcia. Sie haben ihre Linie, sind aber extrem experimentierfreudig. Wenn du mal genau hinhörst, dann hat jedes Album seinen eigenen Stil, ohne den groove von QOTSA zu verlieren. Hättest du lieber einen Abklatsch von alten Alben (so wie es die peppers machen?).. Das wäre doch langweilig. Und ausserdem: wenn es heisse diskussionen um ein Album gibt, dann kann es nicht komplett schlecht sein.
    Ich bin begeistert von dieser CD, auch die Abmischung gefällt mir persönlich sehr gut. Aber eben, wenn dir den wüstenrock fehlt, kann ich deine Meinung nachvollziehen.

  • ok

    Am 29. Juni 2007 von lederjacke geschrieben.

    freak,dein text trifft es genau.die scheibe finde ich ok,aber sie hat halt das derbe dessert feeling nicht mer in sich!!!!!!und wegen der entwicklung der band, hoffe ich nicht dass sie sich in der richtung befinden wo die peppers jetzt sind...................

  • Freak

    Am 22. Juni 2007 von yuca geschrieben.

    die tage von kyuss sind leider vorbei und die stunden in denen die ersten Qotsa in der wüste geschrieben wurden auch. also einfach hermano hören und die finger von den neuen qotsa lassen. nur weil udo jürgens heute noch gleich tönt wie damals, heisst dass nicht, dass das alle so machen müssen - und meistens kopieren sie sich auch noch schlecht selbst. meist ist es eher grösse, wenn sich eine band unkonventionell ändert - und gerade im moment haben wir reichlich beispiele! wenn jeder an sich selbst schauen würde wie er / sie sich seit 1998 (erste Quotsa) verändert hat... warum sollte derjenige dann dies josh absprechen (können)? ist halt einfach andere musik als damals - vielleicht leider - vielleicht aber eben auch nicht...

  • grotten schlecht

    Am 18. Juni 2007 von Freak geschrieben.

    also Josh hatte Mühe mit Nicks Drogen exzessen???
    wer hat Ihm so einen schlechten LSD-Trip untergejubelt????
    damit er so ein schlechtes album produziert!!!
    Kyuss und die ersten beiden QOTSA alben waren Super!!!
    Anscheinend ist es Ihm in den Kopf gestiegen,dass er das gefühl hat mit so einem schwachsinn Geld zu verdienen!!!
    sehr sehr schlechte arbeit die er da abgeliefert hat!!!
    Aber die Leute Heute zu Tage finden alles super geil!!!
    das kann man gar nicht mehr ernst nehmen!!!!!
    Unglaublich.

  • QOTSA

    Am 08. Juni 2012 von Fardouche geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dans ma vie y a un avant Josh Homme et un après. Tout est dit !!

  • era vulgaris

    Am 22. März 2010 von woody geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ja,ja, die guten alten zeiten sind vorbei, die ersten drei alben sind absolut göttlich doch danach ging es immer mehr abwärts. schade ist Oliveri nicht mehr dabei!

  • Bien dit!

    Am 11. Dezember 2009 von Fanny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Je suis heureux de voir que certaines personnes apprécient vraiment la musique! Tu l'a écouté une fois, puis deux, puis tu es entrée dans leur monde! Et ça ça fait chaud au coeur! Maintenant c'est l'inverse on fait des produits jetables!!!!! Surtout en Suisse que reste-t-il des vrais ? Samuel Hall, Lovebugs, NOÏ., ....

    Bienvenu dans ce monde d'artifice et de paillette!

  • era vulgaris

    Am 05. Januar 2009 von dest77 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    la 1ere ecoute... un peu sceptique, la 2e ecoute pareil, mais ce son sale, chargé et saturé même commençait à me plaire... Depuis, il tourne en boucle chez moi, suis en manque si je n'écoute pas une fois par semaine "the fun machine took..." (version bien meilleure que l'acoustique qu'il y avait eu il y a quelques années) ou "sick sick" ;) le meilleur de leurs albums!

  • make it witchu

    Am 04. August 2008 von r.graber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schon mal aufgefallen, dass make it witchu (oder wie auch immer) sehr an "are you ready for the country" von neil young erinnert?

  • Schade schade

    Am 22. März 2008 von Monsterchen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Interessante CD! Schade nur das "Make it...." mitten drauf ist und tönt als wärs ein ungewolltes Kind von Eagles of Death Metal.

  • Guets Konzert

    Am 04. März 2008 von Hank From Hell geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Am Konzert Ischs Huere Ab Gange Hät Mega Spass Gmacht

  • wo?

    Am 08. Februar 2008 von aha! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der song make it wit chu war übrigens schon auf einer der desert sessions drauf. im 03 oder so. isch aso huere schön hä. alü

  • Wuhuuuuuuu!!!

    Am 12. Dezember 2007 von Mr. Jack Flash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ha mer höt d'Tix för's Konzert gholt!!! Das werd weder de absoluti OBERHAMMER!!! *Freui!!*

  • Soooooo Geil

    Am 23. November 2007 von Death Cab Cohen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Am 19 .2 i dÄ Eulachhalle freu mi scho uf dä Josh und sini Manne

  • Winterthur

    Am 07. November 2007 von Stoner Sven geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das wird wieder geil. Dienstag 19. Februar 2008 in der Eulachhalle Winterthur. Die neue Platte wird bei jedem durchhören besser!

  • meisterwerk

    Am 08. Oktober 2007 von wuateva(dot)com geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jeder track entpuppt sich nach mehrmaligem hören als absolute perle! tracks wie sick sick sick, 3s and 7s oder make it witchu gefielen mir sofort, der rest braucht etwas mehr zeit, doch mittlerweile ist es für mich die geilste platte der queens.

  • in alter frische

    Am 09. September 2007 von ischi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    na bitte, es geht doch noch. nach dem letzten album hatte ich angst, dass dieses hier noch schlechter würde, aber ich wurde eines besseren belehrt. die songs sind herrlich schräg, die gitarrenriffs hart und dominierend, ohne dabei in plumpes geklimper zu verfallen. nix da mit kommerziell.
    bin sehr positiv überrascht.

  • i like it

    Am 10. August 2007 von ddd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    also zb. run,pig, run ist schon ein verdammt geiler song...

  • intense grooves

    Am 24. Juli 2007 von sexytomexi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    fakt ist: qotsa sind wohl die einzige existierende rockband, die mich von platte zu platte immer wieder überraschen können.
    tanx for having you guys

  • wunderbar

    Am 24. Juli 2007 von no silence geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Platte ist klar geschmackssache. Wer aber behauptet, es sei nicht mehr QOTSA, der liegt def. falsch. Mir persönlich gefällt sie sehr gut, habe sie allerdings auch schon mehrmals durchgehört. Man muss sich Zeit geben. Die Songs kommen einem anfangs ziemlich schräg und ohne power rüber. Nach mehrmaligen anhören erkennt man aber den Reiz dieser CD. Es ist doch Klasse, dass Josh immer wieder versucht neue Elemente in seine Musik zu bringen (zusammenarbeit mit Trent Reznor). Für mich wäre es enttäuschend gewesen, wenn es wieder eine "songs for the death" oder *lullabies to paralyze" gegeben hätte. Bands die stagnieren, werden schnell langweilig.
    Ach ja, mit Komerz hat diese CD nichts am Hut, man höre jo nur mal die Single. Bitte behaltet eure Meinung für euch, bis ihr die CD wirklich mehrmals durchgehört habt.

  • Frage

    Am 13. Juli 2007 von Minischter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weiss jemand was noch noch drauf ist, ausser das was man von der Euro Editon scho hat?

  • na ja

    Am 12. Juli 2007 von sam geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die cd ist für mich nicht queens of the stone age würdig.ich glaube langsam das nick mit seinem harten bass spiel doch fehlt.irgendwie hören sie sich lasch und monoton an,der kyuss einfluss fehlt.es sind nicht die queens die ich von früher kenne.klar sie versuchen etwas neues,dass ist auch gut so,aber für mich ging es in die hose.sorry......(vielleicht brauch ich noch zeit)

  • komerziell?

    Am 07. Juli 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was ist den dabei bitte komerziell? die cd ist so schräg und ungewöhnlich (nicht nur für quotsa), dass sie ganz bestimmt keine breite anhängerschaft finden wird - und josh vergrault auch noch langjährige wüsten-brüder-fans. dass es sein kann, dass die platte nicht gefällt, ok. aber komerziell? an dieser platte ist gar nix komerziell: weder der sound, noch die gäste, geschweige denn das layout oder booklett, noch das video sicksicksick. ich habe eher das gefühl, dass die gesamte platte inkl. allem genannten auf diesem einen song oder aussage aufgebaut ist: sicksicksick.

  • ????????

    Am 06. Juli 2007 von Belinda geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das soll Queens Of The Stone Age sein??? Bin entäscht, zu komerziell.. ausser von 3 Liedern ist da gar nix gut! Schade, Schade, Schade:-(

  • Meilenstein

    Am 30. Juni 2007 von Berthold Brecht geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Man kann QOSTA nur beipflichten. Am anfang, na ja. Dann schlägt die Platte aber voll ein. Ein weiteres Meisterwerk von Josh Homme. Mir gefallen vor allem die gezielt eingesetzten Drums. Ein kleiner Stopp da, eine kurze Paus dort und die Songs gewinnen unglaublich an Energie!

  • Gewohnheitssache

    Am 29. Juni 2007 von QOTSA geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Am anfang war ich eher entäuscht von der Platte (ausser der Song 3s&7s). Doch je länger man die Scheibe sich reinzieht, desto fetter wird sie. Und zu alle dem hab ich noch den Live-Auftritt am Southside gesehen. Die Band ist einfach nur Hammer! Kauft euch das Teil und ihr werdet glücklich sein.

  • nicht schlecht...

    Am 28. Juni 2007 von bikobeko geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber eben doch die schlechteste Scheibe von QOTSA. Die haben sich doch sehr vom Wüstenrock wegbewegt (wenigstens habn sie sich weiter entwickelt). Aber da kaufe ich mir doch lieber wieder mal eine FuManchu-Scheibe

  • at boggy

    Am 27. Juni 2007 von leköhl geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    at boggy:
    Ein Posting wäre mehr als genug gewesen ;)

  • ziemlich krank

    Am 27. Juni 2007 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich teile die Begeisterung sowie auch die Enttäuschung der Einträge hier... habe die Platte seit einer Woche im Auto und mich nach wie vor nicht an alle Sachen gewöhnt. Sie ist extrem sperrig und roh und darin liegt auch der Reiz. Sicher, wer geradliniges Songwriting und schöne Melodien mag wird hier nicht auf die Kosten kommen. Andererseits zeigen hier QOTSA allen Erwartungen und Trends den ganz grossen Mittelfinger!

  • Einfach nur ...

    Am 24. Juni 2007 von Roman geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    B R I L L I A N T !

  • song: era vulgaris

    Am 22. Juni 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    auf myspace/queensofthegammaray könnt ihr den song era vulgaris hören, der mit trent reznor als gastmusiker aufgenommen wurde. eine weitere parallele der beiden herren ist sicherlich, dass sie beide neue alben herausgebracht haben, die der üblichen klientel nicht gefallen (und dies anscheinend in kauf nehmen...jiiiiipeeeee!). alsooo (was ich schon lange vermutet habe): trent reznor ist (sicherlich!) mitSCHULDIG, dass die neue quotsa so unkonventionell tönt! ich denke es ist nur angebracht für wüsten-brüder-fans als die neue NIN zu kaufen und (als vergeltung!) sie in grossen (gekauften) cd haufen mit benzin zu übergiessen und sie zu verbrennen (als Protest marke!). man kann sie aber auch nach hause nehmen und hören (denn sie ist gut). - jedenfalls erklärt sich der eine oder andere einfluss, der den NIN hörern vielleicht ja selbst schon aufgefallen ist. ausserdem: wie hätten den quotsa tönen sollen? nach songs for de deaf (find ich die schlechteste)? nach der ersten (vielleicht sogar so ne art kyuss...)? - also von mir ein riesen respekt für diese machwerk - gestehe aber, dass es mir eigentlich nicht schräg genug sein kann. also nicht reinhören! das zeugs leben, verstehen...

  • I (heart) Era Vulgaris

    Am 21. Juni 2007 von tna geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    anderst und doch gleich, - ich finde QOTSA sind ihrem stil treugeblieben ohne langweilig zu sein. Die ganze scheibe ist einfach nur saugeil!

  • Make it with Chu

    Am 21. Juni 2007 von Mouse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    alleine dieser Song ist der Kauf der Scheibe wert!

  • hehe

    Am 21. Juni 2007 von torrez geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der herr homme, ein genie durch und durch. zeigt allen den mittelfinger und gibt den song mit reznor nur über die internetseite heraus. macht krachigen sound, der es einem am anfang nicht einfach macht. und haut nebenbei noch ein paar songs raus, die wunderbarer nicht sein könnten ("into the hollow" mit lanegan, "im a designer"). von wegen dass era vulgaris schlecht abgemisch ist, chris goss weiss wohl wie das geht. die meisten hier haben nur keine ahnung. darum ein

  • liebe freunde

    Am 20. Juni 2007 von master geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bitte kauft euch diese. der titeltrack era vulgaris ist echt der hammer. auch sonst 2-3mal anhören und das wars ... einfach geil

  • gute musik

    Am 20. Juni 2007 von trasher geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab am greenfield eines der schlechtesten qotsa konzerte gesehen, fürchertlich....Trotzdem super sound und hammer scheibe..

  • bravo

    Am 20. Juni 2007 von master geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bitte cd mehrmals hören, das lohnt sich. die goldene regel...
    "gute musik entwickelt sich"

  • immer wieder ein genuss

    Am 19. Juni 2007 von Tina geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    QOTSA beweisen wieder einmal mehr dass sie geniale musiker sind.es gehört schon fast dazu dass album einige male zu hören, damit man die musik versteht.make it with chu von der desert session, ein zückerchen für die, die es noch nicht kennen :)

  • SoLala

    Am 19. Juni 2007 von TJ geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab die CD sehnlichst erwartet. Aber jetzt bin ich ziemlich entäuscht. Das Abmischen ist ihm ziemlich misslungen. Mag ja sein, dass er wollte, dass das Schlagzeug so leise ist. Aber wollte er auch, dass es so sch....e tönt? Im allgemeinen dunkts mich eher fad. Von den Ideen her nicht wirklich etwas Neues. Desert Sessions, alte Qotsa-Scheiben und Eagles, da hatte man das alles schon mal, irgendwie.

  • also

    Am 18. Juni 2007 von bender geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so sperrig und schwierig ist es jetzt auch wieder nicht.

    ich finde es von a bis z gelungen und gebe ein ...

  • Auch ich hab keine Ahnung ;-)

    Am 18. Juni 2007 von Dany geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Viellicht kommt der Gefallen an dem Album noch, wenn ich es noch ein paar mal höre. Leider aber bin ich im Moment eher entäuscht.

  • nah !

    Am 18. Juni 2007 von t. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    schliesse mich mary janes meinung an....aber eben ich hab auch keine ahnung, finde das album aber trotzdem ziemlichen müll.
    finde auch nach 5 mal durchhören überhaupt keinen sinn in dem ganzen....zu sperrig und zu gesucht schräg.

  • Geil!

    Am 17. Juni 2007 von Bruno geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geil!

  • Highlight

    Am 16. Juni 2007 von El_Boerdi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Scheibe ist wirklich der Hammer. Je mehr sie man hört, desto besser wird sie. Die Letzte Scheibe Lullabies to paralyze hat mir nicht so gefallen, aber Era Vulgaris ist bis jetzt das Highlight des Jahres. Wirkliche Kaufempfehlung. Übrigens: Das Cover finde ich toll.

  • ALte mit neuen sachen

    Am 14. Juni 2007 von Hm geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die CD ist absolut geil!!! ich weiss gar nicht wa ihrt habt. Queens Of The Stone Age schliessen alte sachen mit neuem zusammen!!!! Also für mich absolut ein kauf wert. Mann muss die Cd ein paar mal hören aber wenn man die Songs bgereift dann ist es anderst geil!!!!

  • cover

    Am 14. Juni 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    im original sieht das cover gar nicht so schlecht aus wie hier im shop & und die abgerundeten "ecken" machen mich doppelt an! die cd ansich sieht dann zudem mit dem geilen schriftzug auch richtig geil aus! und wem das auch nicht passt, soll sich die scheibe fürs auto brennen und das org. "ausleihen" (könnt ihr selber ein cover malen). und die musi? 1 - 8: toll! 9 - 12: da es gemäss josh keine filler drauf hat... der desert session-song ist für mich zumindest überflüssig... 1 - 8 hätte mir sogar gereicht (aber 9 - 12 ist nicht wirklich schlecht...naja ein zwei songs...). und um das zu klären: die geilste frisur hab sowieso ich & auch noch am meisten mit palmen zu tun. für die musi (1 - 8) gibts nochmals ein:

  • Yo Thomas/Thöme

    Am 14. Juni 2007 von hellacopter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    na na na, wer will sich denn gleich aufregen? Wenn du deinen Eintrag unten nochmals genau durchliest, dann wirst du feststellen, dass du eine Frage gestellt hast (bei welcher du übrigens das Fragezeichen vergessen hast - es sei dir verziehen:)). Nun, ich habe lediglich auf deine Frage geantwortet. Wenn du das nicht verträgst, dann viel Spass auf deiner Palme...

  • grossartig

    Am 13. Juni 2007 von felix geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die Rhythmus platte von qotsa...ohne schnörkel und nette melodien. sexy und reudig wie ein bastard. danke sehr!

  • su

    Am 13. Juni 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    habe genau die gleiche meinung wie su - und verlasse mich darauf, dass andere schreiberlinge recht haben und die scheibe noch besser wird, denn... beim hören habe ich mich schon gefragt, wie lange dass in meinem player bleibt...und nicht im cd-schrank verschwindet. die ersten beiden songs sicher gleich das geld wert (das ganze geld!) - weiter hinten hat ich das gefühl: die haben gleich ganze lieder von der ersten platte von sich selbst geklaut... - 2/3 der cd sind sicher back to the roots... bei lullabies to paralyze hat ich noch den eindruck qotsa seien die neuen black sabbath. hier gehts wieder um einiges fröhlicher & und weniger (gar nicht) düster zu - nur schon für die ersten beiden songs ein:

  • grossartig

    Am 12. Juni 2007 von su geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    für mich klar besser als die letzten beiden scheiben. motto lautet hier ganz klar back to the roots. viele geniale ideen und ein paar songs die von einem anderen stern sind. grossartig. als fan der ersten stunde bin ich sehr happy.

  • ausgezeichnet

    Am 12. Juni 2007 von Lokus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sperrig, schräg, tiptop. Aber Achtung: Wird nicht jeden "Lullabies" oder "Songs for the Deaf"-Hörer befriedigen, wie man auch an den Rezessionen hier erkennen kann. Fans der ersten Stunde können jedoch bedenkenlos zugreifen.

  • Cover

    Am 12. Juni 2007 von Oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Übers Cover wördet ihr möchtegerns lieber gar keis wort verlüre... es bewiist nämlich wider mol wie vil style QOTSA häd und jedes gseht anderscht us und passt irgendwie...
    also sind ruhig und losed d chart plätz 1-10

  • Die Schiibe isch s geilschte vo ine

    Am 12. Juni 2007 von Oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jede Song isch extrem geil... vorallem wemmers mehrmols lost...
    chan mi norno nöd so ganz mit battery acid afründe...
    das chunt aber no...
    isch sicher glich uf und wänn nöd besser als songs for the deaf
    respect josh, troy n joey

  • Cover

    Am 12. Juni 2007 von Thomas/Thöme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hey Hellacopter. Ist das hier ein Grafikercontest oder was? QOTSA machen Kunst auf der Platte, nicht auf dem Cover. Werd glücklich mit deinen nach Schönheit ausgewählten Covers. Diese Oberflächlichkeiten bringen mich auf die Palme. Diese Diskussionen wie: "wer hat die geilste Frisur?"

  • danke

    Am 11. Juni 2007 von josh geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nachdem das gros der meinungen hier drin negativ ist, kann ich das album ohne erst lange reinzuhören bestellen. die "no one knows" generation ist vertrieben - back to the roots. gut gemach josh

  • Klingt total

    Am 11. Juni 2007 von mary jane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wie frisch aus der Garage. Oder aus Papas Rumpelkiste. Spart euch die Gegenkommentare, ich weiss schon, dass ich keine Ahnung habe.

  • Mannmann

    Am 11. Juni 2007 von hellacopter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    "Oh Mann!
    Wen interessiert das Cover, solange die Musik über alle Zweifel erhaben ist. "

    Na mich :)

    nix für ungut

  • miserabel

    Am 11. Juni 2007 von lucie geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    bin auch enttäuscht. diese scheibe ist wirklich die schlechteste......

  • enttäuscht

    Am 11. Juni 2007 von Union Jack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die bisher schlechteste QOTSA Scheibe
    hab mir mehr erwartet.. Schade

  • enttäuscht

    Am 11. Juni 2007 von Union Jack geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die bislang schlechteste CD von QOTSA
    Schade

  • falsch

    Am 10. Juni 2007 von hula geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sorry...natürlich song nr. 3. sick, sick, sick ist genial!!

  • Super platte

    Am 10. Juni 2007 von Hula geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Je länger man die cd hört, desto besser und eingänglicher werden die songs (ausser song Nr 2. Den hätte man sich sparen können...). für mich wieder einmal ein meisterwerk aus joshua tree.

  • Great.

    Am 10. Juni 2007 von El Nio geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    All I can say: great. Every single track is a special one. They're back... the queens of rock music. buy it, love it.

  • Back to the Roots !

    Am 09. Juni 2007 von Freaky Boy geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Les QOSTA reviennent plus à un son à l'ancienne... A la Rated R quoi ! D'ailleurs, le producteur n'est que Chris Goss... Simple hasard ??? Fini les expérimentations de l'excellent "Lullabies to Paralyze", ceux qui vont se bouger au Greenfield ne peuvent que se réjouir d'entendre ces chansons en Live, vivement ce concert ! ;)

  • Geil

    Am 09. Juni 2007 von Thomas/Thöme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    So, ich kann jetzt schon mehr sagen. Geiles Teil, nach dem 3. Mal hören geht es langsam mächtig ab. Vielleicht erreichen sie wieder das Niveau von Rated-R, ihrem Meisterwerk. Das muss die Zeit aber erst weisen. In einem Jahr kann ich das abschliessend beurteilen.

  • tsa

    Am 08. Juni 2007 von qo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    als ich das bild des covers sah dachte ich zuerst auch naja...
    aber wen mans in der hand hält ist es total geil.
    die cd rockt auch ziemlich... an sftd kommt sie allerdings nicht ran... aber je mehr ich sie mir anhöre desto besser gefällt sie mir...

    lol wiso zensiert mir das program das wort " ce,de"!?

  • cover? wtf?

    Am 08. Juni 2007 von phyrexia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich schliesse mich da an: Ob das Cover Kunst ist oder nicht, interessiert doch nur am Rande. Wichtig ist doch, dass die LP rockt. Sick, sick, sick ist jetzt schon eins der -imho- besten Qotsa Lieder... mir gefällts.
    Thumbs up für dieses Album!

  • Oh Mann!

    Am 08. Juni 2007 von Thomas/Thöme geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wen interessiert das Cover, solange die Musik über alle Zweifel erhaben ist.

  • nope...

    Am 05. Juni 2007 von hellacopter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...von der Musik hab ich zwar noch zu wenig gehört, aber für das cover gibts von mir ein:

  • Queens of bad cover design

    Am 04. Juni 2007 von Jenny geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schliesse mich da voll der Meinung von Base an. Also das Design des Covers ist ja schrecklich!!!

  • I'm A Designer? Das Cover sieht nicht danach aus..

    Am 30. Mai 2007 von Base geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Habe die Songs alle angespielt...Quotsa fährt zunehmend auf der in "Lullabies To Paralyze" Schiene weiter - was aber nichts schlechtes heissen soll. Mit dem Cover, welches mehr an ein Kinderhörbuch denn an satte Rockriffs erinnert, muss sich mein von Ästhetik verwöhntes Auge erst mal anfreunden...

  • Paradise?

    Am 30. Mai 2007 von hans geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    paralyze wohl eher...

  • Era Vulgaris

    Am 29. Mai 2007 von Lewton geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einige Songs errinern mich zwar ein wenig an die von "Lullabies to Paradies" (das mir nicht besonders gefallen hat). Doch insgesamt rockt das Album.

  • HM?

    Am 26. Mai 2007 von HM? geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Geiles Album, vorallem der Song Into The Hollow. Lauft bei mir schon den ganzen tag rauf und runter

  • PreListening

    Am 24. Mai 2007 von Sven geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eravulgaris.co.uk
    Da kriegt ihr einen kleinen Vorgeschmack!

    Vorsicht: Zuerst Rätsel lösen bevor die Lampe kaputt ist!

  • Southside-Vorfreu

    Am 21. Mai 2007 von Minischter geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Yeah!!! Das gibt wieder mal ein fetter Sommer!!!! forget our clothes!! Let's be nacked!!! WUSAAAA!! Gruess a alli Southside-bsuecher

  • Geographie...

    Am 20. Mai 2007 von t-boo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...scheint hingegen nicht ihre stärke zu sein, denn laut tourplan auf der qotsa-page liegt interlaken in sweden...

  • das cover ist seeehrrr

    Am 16. Mai 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... komisch...können drogen wirklich so ein cover....

    sicksicksick ist aber richtig geil! das gibt bei mir einfach nur die maximale punktzahl! genau das will ich hören!
    wo kann man denn mehr hören von der platte?

  • Das Cover ist komisch...

    Am 15. Mai 2007 von Ich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Genauso wie Like a drug von den Lullabies auch zuerst auf den Sessions war. ich bin mal sehr gespannt, wie era vulgaris wird. 3's and 7's und sicksicksick klingen zwar nicht nach alter Kön.iginnenmanier, der alte Qotsareiz blieb aber erhalten.

  • u.a.

    Am 14. Mai 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    um weltweit in jedem discounter zu stehen brauchst Du ein major.
    vielleicht ist Dir schon mal aufgefallen, dass meist gleich mehrere labels auf der hülle stehen. da ist dann das eigene REKORDSREKORDS und dann noch diverse andere, wie meist ein major.
    wenn Du nur über relapse, oder ipecac, oder rekordsrekords vertreiben würdest, müsstest Du die platte im internet bestellen... aber sie würde bestimmt nicht am 08.06.07 in jedem discounter am eingang stehn.

  • -

    Am 14. Mai 2007 von Der Dude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    soviel ich weiss, wird das Album über Hommes eigenes Label veröffentlicht, 'RekordsRekords'. Oder lieg ich jetzt völlig falsch?

  • greenfield...

    Am 14. Mai 2007 von yuca geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    warum ist das greenfield unsympathisch? ich versteh das nicht. tool hat im letzten jahr am greenfield "perfekt!" getönt - also an der musi kanns nicht liegen...warum also?
    das das southside "einzigartig" ist (hurrican?) ist schon so... was habt Ihr gegens greenfield???
    ich denke die neue qotsa wird etwas anders...trent reznor hat sie sehr gefallen und Josh homme kämpft mit seiner plattenfirma, weil die Ihn angeblich dazu gedrängt haben, die platte nochmals nachzubessern (zu schwierig, zu wenig hits, zu wenig ohrwürmer, zu wenig qotsa). so was halt.
    also keine lullabies, etc.
    ich geb trotzdem ein ausgezeichnet, weil ich bis jetzt jede qotsa mag (vorallem die erste...)

  • jep

    Am 13. Mai 2007 von bender geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    jaja ich weiss, aber das line-up vom southside dieses jahr ist nicht mehr von dieser welt!... normalerweise gehe ich neben dem openairsg nicht noch an weitere festivals. aber in diesem jahr ist irgendwie die ganze musikwelt unterwegs...

  • hey hou

    Am 10. Mai 2007 von bender geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    make it wit chu (oder wie das lied heisst) ist übrigens schon auf den "desert sessions" drauf. ein sehr cooles aber voll nicht quotsa mässiges lied. ich freu mich aufs album und aufs southside! geh aber sicher nicht ans greenfield! unsympathisches festival mit hammer line-up (wie unten schon erwähnt)

  • America, fack yeah!

    Am 04. Mai 2007 von Der Dude geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sick sick sick läuft grad ununterbrochen auf der Homepage. Ich spritz fast ab...wahnsinns Riffs

  • yiiiiiha!

    Am 25. April 2007 von *freu* geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sick, Sick, Sick ist schon mal GEIL, GEIL, GEIL!

  • Get your Sperm flow

    Am 11. April 2007 von QOTSA Fan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das wird anderscht...
    jedes album haut mich vo de socke...
    sogar s lied uf de QOTSA homepage isch anderscht geil...
    looking forward to hear your voice josh...

  • jeder weis

    Am 09. April 2007 von zlotan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das greenfield ist das mieseste festival der schweiz mit gutem line up aber wuahhh zenko....
    auf die cd freu ich mich aber auch!

  • Yes

    Am 30. März 2007 von SvenSven geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Kann es kaum erwarten, bis das Album rauskommt. Und bis zum Greenfield kenne ich sicher auch die neuen Songs.

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.