Beschreibung

Mehr lesen

Seit über 60 Jahren gibt die Pianistin Traude Krüger Klavierunterricht in einem Frauengefängnis. Eine Schülerin wie Jenny hatte sie noch nie. Verschlossen, unberechenbar, zerstörerisch - und früher ein musikalisches Wunderkind. Sie könnte es schaffen, einen bedeutenden Klavierwettbewerb zu gewinnen, an dem sie trotz ihrer Haftstrafe teilnehmen darf. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb wird zum Kräftemessen zwischen der aufsässigen Jenny und ihrer preussisch strengen Klavierlehrerin - ein Lebens- und Liebesduell, das an den tiefen, verborgenen Schmerz beider Frauen rührt. In einem furiosen Finale bleiben Jenny vier Minuten, um etwas zu tun, was niemand, nicht einmal Traude, von ihr erwartet.

Produktdetails

Regisseur Chris Kraus
Schauspieler Jasmin Tabatabai, Richy Müller, Monica Bleibtreu, Hannah Herzsprung
Label Alive AG
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 07.02.2020
Edition Filmjuwelen
Ton Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Laufzeit 108 Minuten
Bildformat 1.85:1
Produktionsjahr 2006
Originaltitel Vier Minuten
Ländercode 2
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Wahnsinn!!!

    Am 14. September 2010 von sa geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    echt sehenswert....

  • Packend, überzeugend und knapp überreizt.

    Am 22. August 2008 von Zoé geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Drama dieser Art ist ja auch immer ein Versuch die (oder eine) Realität möglichst getreu zu rekonstruiern und hierbei werden viele Tage (und Nächte) über dem Storyboard und dem Drehbuch gebrütet, so dass schliesslich Handlungskette und Dialog als Resultat eines intensiven Prozesses dastehen. Geheimnis eines Meisterwerks ist u.a., dass mensch davon überhaupt nichts merkt und nicht im Traum an diese formalen Probleme rührt. Im vorliegenden Fall scheint mir in dieser Hinsicht der Bogen etwas überspannt geworden zu sein. Vieles am Drehbuch wirkt absichtlich zugespitzt, unnötig verschärft, unverhältnismässig verdichtet - die Dialoge kommen fast zu geistreich daher, unbedingt müssen immer die Fetzen fliegen, selbst das Gefüge der Handlung erscheint mir etwas überladen. (z.Bsp. finde ich die Verknüpfung von Frau Krüger mit dem Vater Jennys wie zuviel). Weniger wäre hier fast mehr gewesen. A B E R : UNGEACHTET ALL DESSEN IST 'VIER MINUTEN' ZWEIFELSLOS EIN HERAUSRAGENDER FILM! Er hat nicht zu Unrecht etliche Preise gewonnen, (u.a. für das Schauspiel der beiden Hauptdarstellerinnen), er hat Tiefgang, Atmosphäre und Schwung... und in seinen letzten 4 Minuten bleibt einem der Mund einfach nur noch offen stehen... Grandios!

  • Einfach genial!

    Am 12. Oktober 2007 von Steffi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser film ist einer der besten die ich kenne. hat mich noch tagelang beschäftigt!

  • Daumen hoch

    Am 16. August 2007 von P aus W geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach nur sehr gut! Sehenswert!!

  • "Quattro minuti"

    Am 30. April 2010 von Enrico geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Quei quattro minuti sono semplicemente
    stupendi!
    Un film veramente bello.

  • Quatre minutes

    Am 15. Januar 2010 von David geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Un film dramatique qui mériterai de devenir un film emblématique. Terriblement vrai et umble. Un chef d'oeuvre

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.