Beschreibung

Mehr lesen

L'histoire vraie des événements survenus le 11 septembre 2012, lorsque des terroristes ont attaqué un camp des Missions Spéciales de l'Armée Américaine et une agence de la CIA voisine à Benghazi, en Libye. Une attaque repoussée par six opérateurs de sécurité, qui ont lutté pendant 13 heures.

Produktdetails

Regisseur Michael Bay
Schauspieler John Krasinski, James Badge Dale, Pablo Schreiber, David Denman, Dominic Fumusa, Max Martini, Alexia Barlier, David Costabile
 
Genre Action
Drama
Kriegsfilm
Inhalt 2 Blu-rays
FSK / Altersfreigabe ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 30.08.2016
Ton Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Atmos), Französisch (DTS 5.1), Italienisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1), Japanisch (DTS 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Japanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Extras Behind the scenes, Dokumentationen
Laufzeit 144 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2016
Originaltitel 13 Hours
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • 13 Hours

    Am 13. Dezember 2017 von Clad geschrieben.

    Pas au niveau d'un "la chute du faucon noir", mais reste un très bon film de guerre.

  • Adrenalinstoss

    Am 02. Februar 2017 von Rone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja die Söldner hats hier ja dringend gebraucht sonst wär von den leuten nicht viel übrig geblieben. Schade dass der Skandal hintenrum nicht stärker erwähnt wurde, dass man keine Hilfe geschickt hat. Das war letztentlich Frau Clinton, die verantwortlich war.

  • Grundsätzlich Ok

    Am 10. Juli 2016 von Dr. Octacon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Grundsätzlich war ich positiv überrascht. Beeindruckend ist vor allem die Tatsache der völligen Verwirrung und stetigen Paranoia – niemand weiss wer zu wem gehört, es gibt keine Front, alles kann in die Luft fliegen. Das muss man sich mal vorstellen. Nichts desto trotz handelt es sich natürlich um einen sehr einseitigen, pro-amerikanischen Film. Wobei vor allem der Fakt brisant ist, dass hier in erster Linie Söldner in positives Licht gerückt werden, welchem sie bekanntlich selten entsprechen. Sieht man darüber hinweg handelt es sich filmisch um ein durchaus sehenswerten Streifen.

  • Positiv

    Am 11. März 2016 von BM geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Überrascht!

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.