Beschreibung

Un groupe d’activistes new-yorkais se rend en Amazonie et tombe entre les mains d’une tribu particulièrement hostile…

Produktdetails

Regisseur Eli Roth
Schauspieler Sky Ferreira, Daryl Sabara, Magda Apanowicz, Kirby Bliss Blanton, Lorenza Izzo, Ariel Levy
 
Genre Horror
Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Altersfreigabe ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 07.01.2016
Ton Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Französisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Französisch
Laufzeit 100 Minuten
Bildformat 16/9, 1.85:1
Produktionsjahr 2013
Originaltitel The Green Inferno
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Untalentiert

    Am 22. September 2016 von Marco geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eli Roth ist so quasi der amerikanische Uwe Boll. Ein untalentierter, grauenhafter Regisseur der es nicht im geringsten schafft, seinen Filmen auch nur die kleinste Prise von Atmosphäre einzuhauchen. Schund von der Stange...

  • Super

    Am 15. April 2016 von cyber geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eli Roth präsentiert hier wieder mal ein super Horrorstreifen mit tollen Splattereffekten.

  • Nicht schlecht...

    Am 26. März 2016 von Kngiht87 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Schöne Landschaftsbilder und einige krasse Szenen. Aber auch nicht wirklich etwas Neues. Irgendwie wirkt der Film einfach nicht ganz rund.
    Aber wie bereits gesagt, er ist nicht schlecht: Knappes "gut".

  • naja

    Am 13. März 2016 von Thomas geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine Homage an eine Film-Welle der 70er bis mitte 80er Jahre. Die es gottseidank in dieser Form nie mehr geben wird.

    Seltsam Eli Roth ist doch PETA-Aktivist, wie kann er dann Cannibal Holocaust als seinen Lieblingsfilm bezeichnen

  • halt....

    Am 12. März 2016 von ledersnuit geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    wieder mal ein remake! im grossen ganzen in ordnung aber natürlich nicht annähernd so hart und kompromisslos wie "cannibal holocaust" (1980) von ruggero deodato. auch die meisten anderen vertreter des subgenres kannibalenschocker aus dieser zeit wie z.b. "eaten alive" und lenzis "cannibal ferox" sowiso, sind viel brutaler.

  • ziemlich krass

    Am 04. März 2016 von karton schachtel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    gut gemachter film.mit extrem krassen brutalen szenen

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.