Beschreibung

Mehr lesen

Junganwalt Kevin Lomax glaubt sich am Ziel seiner ehrgeizigen Junganwaltsträume, als er in die Kanzlei des renommierten John Milton in New York aufgenommen wird. Während er die Karriereleiter hinaufklettert, sieht seine Frau Mary Ann Dämonenfratzen in den Frauen seiner Kollegen aufscheinen. Kevin hält sie für verrückt und steckt sie in eine Anstalt. Ein folgenreicher Fehler...

Produktdetails

Regisseur Taylor Hackford
Schauspieler Al Pacino, Keanu Reeves, Craig T. Nelson, Jeffrey Jones, Judith Ivey, Charlize Theron
Label Warner Home Video
 
Genre Thriller
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 21.09.2012
Ton Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Thailändisch (Dolby Digital 5.1), Portugiesisch (Dolby Digital 5.1), Polnisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte), Französisch, Italienisch (für Hörgeschädigte), Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Portugiesisch, Polnisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch
Extras Entfallene Szenen, Kino-Trailer, Audiokommentar des Regisseurs
Laufzeit 144 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 1997
Ländercode B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Endlich

    Am 27. Oktober 2013 von Chlätterbär geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hab ich den Film zum ersten Mal gesehen und ich bin begeistert. Al Pacino ist einfach teuflisch gut. Besonders sein Auftritt am Schluss! Obwohl man ja eigentlich von Beginn weg weiss, wer Al Pacino ist, kann der Film den Spannungsbogen bis zum genialen Finale schön langsam aufbauen.

  • Na na

    Am 07. Oktober 2012 von Akte x geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der film ist nichts für sensibelchen.ich finde ihn supe

  • Al Pacino

    Am 12. Dezember 2007 von Ricky Fitts geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Manchmal sind Anwälte eiskalt und skrupellos - vor allem, wenn sie der Erfolg und das Geld locken. Keanu Reeves lässt es in seiner Darstellung eines erfolgshungrigen Anwalts an dieser Skrupellosigkeit nicht fehlen und gerät immer mehr in den Strudel seines charismatischen Mätzen. Charlize Theron nervt einfach ganz gewaltig mit ihrem Gezicke, schon bevor die Sache zu laufen beginnt. Aber eines sei ganz klar gesagt: Dieser Film lebt von der einmaligen Schauspielkunst des Charakterdarstellers Al Pacino. An Sexappeal, Cool- und Cleverness kaum zu überbieten, scheint seine Rolle den Film zu beherrschen und lässt jeden in seiner Gegenwart absolut blass aussehen! Auch wurde der Teufel noch nie so stilvoll dargestellt wie hier.
    Schon allein wegen dieser Leistung muss man diesen Film einfach sehen.

  • spitze!

    Am 30. Juli 2007 von cash geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein hammer-film!! sehr gut gemacht - al pacino olé! ;-)

  • usemschlafgrisse

    Am 24. Januar 2007 von domsunwin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    er lat di nöd schlafe und du findschen nöd guet? naja nix verstanden.. en legedäre film.. absolut heftig

  • Geht so

    Am 20. November 2006 von Mike geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich fand ihn nicht so gut, da er teilweise wenig spannend und langweilig war. Besetzung und Soundtrack henen ihn aud ein

  • great

    Am 13. März 2006 von gloomysunday geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film hat mir sehr gut gefallen, spannend und düster

  • bah

    Am 07. September 2005 von Gipfeli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ne der Film finde ich nicht gut, ist ziemlich gruselig und argh krank!

    die Szene mit den Eierstöcken, das fand ich schrecklich...

    würd ich nicht kaufen,
    tut auch nicht in unserem Seelenleben gut!

  • So lala...

    Am 14. August 2005 von Pesche van Eschelen geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es geht so, der Film riss mich nicht aus den Socken, raubte mir aber den Schlaf!

  • nocomment

    Am 18. April 2005 von römer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine vode bestä film........sehr guet glungä

  • Divine

    Am 26. Februar 2005 von Lucia geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Paraderolle für Al Pacino, einer seiner besten Filme

  • wow

    Am 03. November 2004 von Sportfreundin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    eine vo de geilschte filme wos git!chönnt me immer wieder luege.

  • NR. 1

    Am 05. August 2004 von pan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der beste Film der Welt....WOW....!!

  • Verstörende Atmosphäre

    Am 04. März 2004 von Mäx geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Al Pacino treibt den Angstschweiss auf die Stirn. Ein hervorragend gestrickter Okkultthriller, der bis zum Schluss überzeugt. Wer noch nicht wusste, was ein teuflisches Lachen ist, jetzt weiss er es. Passende Kameraführung, Bilder des gähnend leeren New York. Passend und umwerfend gut.

  • Esch relativ guet

    Am 30. Januar 2004 von L.C.F. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    was cha mer do sege.Ich als satanist be scho vom afang skeptisch gsie.Aber nachdem ich de Al pacino als satan erlebt ha,mues ich sege es werd wohl keine ge wo de en besser verkörpere chönti abgseh vo Anton Szandor LaVey;-)).mues i sege net schlecht.Am schluss werd er zwar bez extrem,für min geschmack aber joo...lohnt sech z`chaufe be mers au am überlegge

  • was...

    Am 17. Januar 2004 von ich geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    charlize theron angeht da habe ich meine meinung geändert.

  • der leibhaftige

    Am 02. November 2003 von ico geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    al pacino ist der einzig gute schauspieler in diesem film und nebenbei der beste. ansatt keanu revees häte man christian slater oder edward norton nehmen können. zum beispiel jeffrey jones oder charlize teron, was haben diese überaus schlechten schauspieler in so einem brillianten film zu suchen.aber dafür spielt al pacino seine rolle wie immer einfach fantastisch gut. trotz schlechten schauspielern auser al pacino ist es ein überaus starker und fantastischer film.

  • erst beim 2. Mal begeistert

    Am 03. November 2002 von F.Z. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nachdem ich den Film in deutsch synchronisierter Fassung bereits am TV gesehen hatte, war ich eher mässig begeistert; ein guter Film mit Qualitäten, aber nicht überragend. Meiner Freundin hat er besser gefallen, weshalb wir die DVD gekauft haben.

    Zu meiner Überraschung war ich von der Originalfassung begeistert. Der Film ist sehr intelligent und subtil, auch wenn er stellenweise dick aufträgt. Al Pacino gibt den Teufel mit sichtbarem Vergnügen, und Keanu Reeves spielt den arroganten, unsympathischen Anwalt mit Bravour. Gerade er gewinnt sehr in der Originalfassung.

    Und beim zweiten Mal schauen bemerkte ich, dass der Film bedeutend vielschichtiger ist als ich beim ersten Mal gedacht hatte.

  • Packende Story

    Am 19. Oktober 2002 von Seir geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Autor hat sich merklich Gedanken gemacht und lieferte ein Drehbuch der durch eine dichte Story überzeugt. Die schauspielerische Leitung von Al Pacino ist super, wie man ihn halt kennt..

  • Teuflisch gut

    Am 31. August 2002 von dps geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Al Pacino überzeugt als der Leibhaftige. Keanu Reeves wirkt wie meistens ein bisschen langweilig und blass, dafür ist die Geschichte umso spannender.

  • Gähn!

    Am 16. August 2002 von Mitch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine schwache Story und eine fade schauspielerische Leistung transportieren ein fragwürdiges Gedankengut. Nein danke.

  • meeeeeeega

    Am 13. August 2002 von bc geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ganz tolle Atmosphäre wird übermittelt

  • Anspruchslos

    Am 30. Juli 2002 von Mark Hodel geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Al Pacino's Verkörperung des Beelzebubs ist das einzig sehenswerte an diesem Film. Der Rest ist bestenfalls Durschnittsware.

  • Am 04. Juni 2002 von zork geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nett wars ja, mehr auch nicht

  • hammer!!!

    Am 28. Februar 2002 von ride with me geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    super film! Vor allem die szene im Fahrstuhl mit den beiden models.

  • Am 28. Oktober 2001 von Chris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Göttlich...Al Pacino war nie besser.

  • L'associé du Diable

    Am 18. September 2006 von Yoon geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Attention fan d'Al Pacino: voici un film que vous vous devez de voir!! Dans son rôle diabolique et grandiose, Pacino nous interprète avec panache un satanique avocat qui a les dents plus que longues. Une prestation inoubliable, même pour les moins fans.
    Le film est bien construit, avec une fin tout à fait succulente...
    Quant à Keanu Reeves, quoi que certes un peu maladroit par endroit, il donne une interpretation pure et très droite de son personnage, qui hésite entre la gloire et le bonheur...
    Un film à voir donc, et puet être même plus d'une fois!

  • fantastico

    Am 11. Januar 2006 von alba parietti geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    questo film é un mito

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.