€ 10,99

25th hour (2002)

Englisch · DVD

US Version | Ländercode  1
Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel lässt sich nur auf codefree-Geräten abspielen oder auf solchen, die den Ländercode 1 unterstützen.

Versand in der Regel in 2 bis 5 Arbeitstagen

Versionen vergleichen

Dieser Artikel kann nicht retourniert werden.

Beschreibung

Mehr lesen

Academy Award Nominee Edward Norton (Best Supporting Actor, ' Primal Fear' 1996) heads an amazing all-star cast in the critically acclaimed Spike Lee ('Summer Of Sam', 'Do The Right Thing') film 25TH HOUR.

In 24 short hours, Monty Brogan (Norton) goes to prison for seven long years. Once a king of Manhattan, Monty is about to say goodbye to the life he knew - a life that opened doors to New York's swankiest clubs but also alienated him from the people closest to him. In his last day on the outside, Monty tries to reconnect with his father (Brian Cox, 'The Bourne Identity') and gets together with two old friends, Jacob (Philip Seymour Hoffman, 'Red Dragon') and Slaughtery (Barry Pepper, 'The Green Mile'). And then there's his girlfriend, Naturelle (Rosario Dawson, 'Men In Black II'), who might (or might not) have been the one who tipped off the cops. Monty's not sure of much these days, but with time running out, there are choices to be made as he struggles to redeem himself in the 25th hour.

Produktdetails

Produzent Tobey Maguire, Spike Lee, John Kilik
Regisseur Spike Lee
Kamera Rodrigo Prieto
Schauspieler Edward Norton, Brian Cox, Philip Seymour Hoffman
Drehbuch David Benioff
Label WALT DISNEY VIDEO
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Altersfreigabe ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 20.05.2003
Ton Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Extras Entfallene Szenen, Audiokommentar des Regisseurs, Audiokommentar
Bildformat 2.35:1
Produktionsjahr 2002
Originaltitel 25th Hour
Version US Version
Ländercode 1
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Best flick I've seen in a very long time...

    Am 24. April 2003 von mr ubiquitious geschrieben.

    When I first saw this one I simply thought "Damn shis movie is designed for me!" Spike Lee struck yet another masterpiece.

  • überbewertet

    Am 17. März 2014 von never geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Erste, das man hört, ist das qualvolle Wimmern eines Hundes, der zusammengeschlagen wird. Dann sieht man den Hund blutverschmiert. Er erholt sich zwar wieder, doch passt das Ganze zu diesem kläglichen, blasphemischen, traurigen, total überbewerteten Psychoschrottfilm.

  • immer wieder!!!!!

    Am 23. März 2010 von ö. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    so extrem genial, dass ich mir eine unikat-DVD-hülle habe anfertigen lassen. und das beste ist das ende! sass im kino und dachte, jetzt sollte schluss sein.... und siehe, es ward schluss!
    und wenn ihr nicht enttäuscht werden wollt, lest die unteren rezensionen nicht! da gibt es doch tatsächlich so einfache gemüter, die alles verraten. tja, ist eben kein simples hollywood0815-movie.

  • kaufen, kaufen, kaufen!

    Am 01. Mai 2007 von monty geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist ja wohl der Oberhammer! Die Story ist einfach genial! Ich weiss ja nicht, was alle mit dem Schluss haben, aber ich finde ihn einfach perfekt! Genau wie die Leistung von Edward Norton. Aber das muss man ja schon gar nicht mehr erwähnen. Die Szene, in der er vor dem Spiegel steht, ist einfach nur noch geil! :) Kurz gesagt: Ein Film mit tiefgründigen Charakteren und geiler Story! Muss man gesehen haben!

  • Stark

    Am 12. Februar 2007 von Salento12 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mein erster Spike Lee Film.
    Er hat mir sehr gefallen. Genial die Szene in der Monty vor dem Spiegel steht und über sich und die Welt nachdenkt! Auch die ganze Atmosphäre und der Sound in der Disco sind fantastisch!
    Der Schluss hätte man vielleicht besser machen können. Werde mir auf jeden Fall andere Spike Lee Filme ansehen!

  • Absolut Genial

    Am 06. Dezember 2006 von Rex Strasse geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist ergreifend, berührend und spricht mir aus der Seele. Und wenn Leute als Kritik anführen, es werde nicht mal geschossen, dann zieht euch halt Tarantino-Schrott rein. Solche Leute sollten halt etwas vom Niveau her tiefere Filme kucken.

  • Who's Who der jungen Schauspielerelite

    Am 04. Dezember 2006 von Firestorm_666 geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nicht nur die Besetzungsliste von ?25th Hour?, die mit Edward Norton und Philip Seymour Hoffman zwei der aktuell genialsten Schauspieler aufzuweisen hat, macht einen ausgezeichneten Eindruck, sondern der gesamte Film entpuppt sich als verstecktes Juwel im Hollywood-Einerlei.
    Spike Lee gelang es eine ungeheure Palette menschlicher Emotionen mit einer filmischen Virtuosität einzufangen, die ihresgleichen sucht. Kaum ein Film ist derart realistisch und doch tief berührend in seinen Gefühlsdarstellungen.
    Getragen werden all diese Emotionen natürlich von den tollen Schauspielern, die hier meisterhaft beweisen, weshalb sie aktuell so hoch gehandelt werden. Sowohl Edward Norton wie auch Philip Seymour Hoffman liefern brillante schauspielerische Leistungen von erstaunlicher Tiefe und Vielschichtigkeit ab. Wer neben diesen beiden hochprämierten Schauspielern aber wirklich zu überraschen weiss, ist der oft unterbewertete Barry Pepper. Seine Darstellung ist der absolute Glanzpunkt des Films und kann ohne Zögern mit den ganz Grossen der Filmgeschichte auf eine Ebene gestellt werden. Die Gebrochenheit und Probleme seines Charakters kommen derart real und glaubhaft hervor, dass der Zuschauer gar nicht anders kann als gefesselt und tief berührt zu sein.
    Auch die anderen Nebendarsteller wie Brian Cox als verzweifelter Vater, Rosario Dawson als zurückgelassene Freundin und Anna Paquin als Verführerin zeichnen faszinierende und stets menschlich-glaubhafte Portraits ihrer Charaktere.
    Die psychologisch vielschichtigen Darstellungen der Schauspieler werden genial unterstützt von einer Spike Lee typischen Inszenierung mit vielen Farbtonwechseln und bedrückend-unbequemer Atmosphäre. Auch der Score von Terence Blanchard gehört mit zum Besten was man momentan in Filmen zu hören kriegt.
    Die Story ist interessant und hat viele tolle Ideen. Einzig der Charakter Anna Paquins mag ein wenig überflüssig erscheinen, und dient wohl nur dazu demjenigen Hoffmans eine weitere psychologische Dimension zu verleihen. Trotzdem, und auch wenn der Mittelteil des Films nicht allzu spannungsgeladen sein mag, gelingt es Spike Lee in den zwischenmenschlichen Szenen eine enorme Dramatik aufkommen zu lassen, und das umwerfende Ende wird schliesslich auch letzte Zweifel an der Tiefe und Stärke dieses Films ausräumen.

  • film naja...

    Am 05. November 2006 von espiga geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber wenns edward norton nicht gäb... mannomann wären wir arm dran! deshalb halt doch sehr gut für den film

  • Weltklasse!...

    Am 18. April 2006 von DJ Dust geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... und noch viel besser! Ganz klar einer meiner FFF (Favorite-Five-Filme)!

  • perfect

    Am 11. April 2006 von dan the man geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    it s a perfect movie for a perfect evening, hang loose.....enjoy it...

  • naja

    Am 10. April 2006 von Free geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Bin mega enttäuscht vom Film!!Ok,Norton ist wieder mal einsame spitze, aber das ändert nicht die langweilige und unsinnige Handlung vom Film. Es geht um Drogen, Verrat und Knast, aber es wird nicht einmal geschossen??!?

  • Bewegendes Drama

    Am 17. Januar 2006 von matrixforever geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Eine interessante Geschichte von einem Dealer, der von der Polizei mit Drogen zu Hause erwischt wird. Bis er ins Gefängnis muss, bleiben ihm 25 Stunden, um herauszufinden, wer seiner Freunde ihn verpfiffen hat. Mit seinen beiden Freunden und seiner Freundin verbringt er seine letzten Stunden in Freiheit. Bewegendes Drame über Freundschaft und Verrat. Spike Lee nimmt sich die Zeit für die einzelnen Charaktere und zeigt deren Schwächen, herausragend natürlich wie immer Edward Norton.

  • langweilig

    Am 11. September 2005 von b.n. geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    dieser film war langweilig.obwohl edward norton ist ein guter schauspieler

  • unerwartet

    Am 08. Mai 2005 von mf2hd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist sehr speziell. Man erkennt keine klare Struktur und das macht ihn gerade so besonders. Er ist aus dem Leben gegriffen. Und Lee's Kritik an das New York von Heute ist auch klar erkennbar. Danke an die Person da unten! Habe am Ende auch nicht gewusst, ob er jetzt abhaut oder ins Gefängniss fährt!

  • Super!

    Am 25. März 2005 von E-Mac geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Edward Norton wieder mal einsame Spitze in einem wirklich guten Spike Lee "Joint"!

  • Das Buch ist besser!

    Am 22. Oktober 2004 von anyone geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Glaubt mir, der Film kommt nicht annähernd an den Roman hin!
    Ed Norten glänzt im Film!

  • klasse film!!

    Am 15. August 2004 von Rodion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich hatte lange zeit eine irrationale abneigung gegen spike lee, weiss nicht weshalb (bei jarmusch gehts mir ähnlich) und habe seine filme gemieden. ich wurde nun aber durch diesen film "erlöst". von anfang bis ende ausgezeichnet gemacht! tolle story die fesselt und zum nachdenken anregt...

  • An Montgomery Brogan (unten)

    Am 03. August 2004 von jk geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sag mal, hast du schon mal etwas davon gehört, dass man das Ende eines Filmes nicht verraten sollte?! Ist ja in Ordnung, dass du deine Meinung kundgeben möchtest (und der Film ist wirklich toll), aber das Ende zu verraten ist wohl idiotischer als idiotisch.

  • Das Ende

    Am 30. Juni 2004 von Montgomery Brogan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Zuerst möchte ich mal sagen, dass dieser Film einfach genial ist und Edward Norton meiner Meinung nach der beste Schauspieler von allen. Diesen Film muss man einfach gesehen haben ein Meisterwerk! (oder lest das Buch von David Benioff). Dann zum Schluss:
    Monty geht ins Gefängnis = Sie fahren über eine Brücke an einer Ausfahrt (die letzte Ausfahrt vor dem Knast) vorbei Richtung Otisville. (Der Audiokommentar von David Benioff: Seine Mutter fragte ihn nach der Aufführung, ob das die Zuschauer von ausserhalb New York verstehen, dass Monty nun auf dem Weg in das Gefängnis ist). Ich persönlich finde das
    Ende sehr gelungen, weil es auch sehr kritisch ist und uns trotz dem obigen Fakt eine Alternative gibt: "A life that almost didn't happen"
    Der obige Satz kann uns auch zum Happy End führen: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!" PEACE!

  • spezieller...

    Am 29. Februar 2004 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber gut gemachter spike-lee film. wütend, erschreckend, teilweise gar verstörend, traurig, satirisch, und vor allem sozialkritisch! hat mir bis auf einige längen gefallen! die dialoge z.t. pulp fiction extra light. genial!

  • genial, aber..

    Am 26. Februar 2004 von örni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    der film ist einfach genial!! aber das DVD-cover ist so himmelschreiend schlecht wie das filmplakat fantastisch!!!!

  • triste

    Am 14. Februar 2004 von nick geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    È una storia triste, ma allo stesso tempo molto interessante. Grande Lee e Norton. Buon Film

  • 25th

    Am 10. Februar 2004 von Tom Mace O geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    genialer film!!!

  • Best

    Am 07. Februar 2004 von Hombi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich finde den Film genial und edward norton hat mal wieder besiesen das er der beste ist!! Ich muss ehrlich zugeben ich fand den schluss auch ein bisschen entäuschend...bis zur letzten einstellung von norton!!! Der film bietet MIR (meine meinung) nur eine Alternative wie es sein könnte, aber wer sagt das es auch so ist? Vieleicht hat er sich das in seinem zustand auch nur eingebildet... der film lässt alles offen, mit dieser einen nahaufnahme von norton.

  • schon toll

    Am 04. Februar 2004 von nitoch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber auf weiten strecken extrem langatmig. der plot ist zwar interessant und birgt potential, das aber meistens nicht genutzt wird. so fehlt eine eigentliche spannung im film. und weder die moralischen exkursionen, noch die hymne auf nyc, können mich da trösten. ausser die wundervollen nachtaufnahmen von new york zu beginn des films, untermalt von blanchards musik. ein traum

  • l'ora mancante

    Am 03. Februar 2004 von Bambada geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    é troppo una figata!

  • Kleiner Hinweis

    Am 02. Februar 2004 von Almajo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Video der White Stripes zu "Button To Button" spielt zum Teil an einigen Stellen New York, die für "25th Hour" als Drehorte benutzt wurden. Die Fussgängerunterführung (Schlägerei) z.B.

  • einfach gut

    Am 30. Januar 2004 von ed geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    geile kamera, gute story, gute darsteller. allen voran ed 'the king' norten. an diesem film gibt es wirklich nur am schluss etwas auszusetzen. für meinen geschmack wurde da ein wenig zu viel amerikanischer patriotismus reingemischt...."du schaffst es! du bist ein new yorker"

    der film ist aber trotzdem absolut sehenswert. musch gucke!

  • Einfach Hip, einfach Lee...!

    Am 28. Januar 2004 von Almajo geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Spike Lee hat für meinen Geschmack endlich einmal einen tollen Film gemacht (neben "Malcolm X"). Die Geschichte ist nicht an den Haaren herbeigezogen, die Schauspieler brillieren und es wird doch allen klar, dass es hier neben der "Schuld/Sühne"-Frage auch um ganz Alltägliches geht. Wie z.B. darum, was man aus seinem Leben macht, und ob ein Drogendealer automatisch als "schlechter Mensch" abgestempelt werden kann. Hier geht es auch um Fragen wie Kameradschaft (die drei Jugendfreunde) und echte Liebe. Gut, zugegeben, der Schluss ist wirklich ein wenig zu belehrend und fingerrührend. Aber sonst:

  • 25th hour

    Am 27. Januar 2004 von eddie norton geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    muess säge bis 15 minute vor schluss hanni de film würkli no guet gfunde, aber de schluss versaut de ganzi film, richtig enttüschend

  • :-)

    Am 14. November 2003 von Cyan geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... dr eddie norton mau wider in beschtform - d fium überzügt aber nid nume wäg dr absolut träffende rollebsetzig :-)

    wär's nid gseh het, het öppis verpasst!!

  • 25th hour

    Am 08. November 2003 von tido geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Il déchire ce film de spike lee. ça vaut la peine et en plus y a des bonus sur le dvd...

  • Hammer

    Am 16. Oktober 2003 von Beli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dä film isch eifach Hammer....
    D'Handlig isch mega guät....
    Es lohnt sich dä zchaufä... isch mega....

  • Der Kenner

    Am 29. September 2003 von Niemand findet diesen Film schlecht! geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist erst im Verleih draussen, aber das Warten lohnt sich, alleine die Extras mit div. auf deutsch untertitelte Audiokommentaren machen diesen Film zur grössten Perle dieses Herbstes. Absolut deprimierend und phänomenal umgesetzt. Oscar würdig für sämtliche Hauptdarsteller

  • Absolut erschütternd genial

    Am 25. September 2003 von The Analyzer geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    endlich wieder einmal ein film, der das prädikat meisterwerk verdient. in jeder hinsicht, bis in die kleinsten rollen genial besetzt, ein deprimierend aber extrem faszinierend guter film. CHAPEAU!

  • the best

    Am 23. August 2003 von örni geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    das absolute highlight des jahres 03 - dagegen gibt's NICHTS einzuwenden!!!!!!!

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe deine eigene Rezension.

Für Mitteilungen an CeDe.de kannst du das Kontaktformular benutzen.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Mit dem Absenden dieses Formulars erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.