Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt

Dieser Artikel ist vergriffen

Gewisse Artikel sind zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhältlich. Gerne informieren wir Dich per E-Mail, wenn dies bei diesem Artikel der Fall ist. Setz ihn dafür einfach auf Deine Wunschliste.

Zu Wunschliste hinzufügen
Blu-ray

Django Unchained (2012)

(Steelbook)

Deutsch

Erhältliche Versionen

Schauspieler Don Johnson, Samuel L. Jackson, Leonardo Dicaprio, Bruce Dern, James Remar, James Russo, Tom Savini, Kerry Washington, M.C. Gainey, Zoe Bell, Christoph Waltz, Jamie Foxx
Regisseur Quentin Tarantino
Label Sony Pictures
 
Genre Drama
Western
Inhalt Blu-ray
FSK / Rating ab 16 Jahren
Erschienen 10.04.2014
Edition Steelbook
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch (für Hörgeschädigte), Englisch, Hindi, Türkisch
Extras Dokumentationen
Laufzeit 165 Minuten
Bildformat 16/9, 2.40:1
Produktionsjahr 2012
Ländercode
Ländercode A
Blu-ray Nord- und Südamerika (ausser französische Überseegebiete), Japan, Korea, Taiwan, Hongkong und Südostasien
Ländercode B
Blu-ray Europa (einschließlich Grönland und französische Überseegebiete, ohne den europäischen Teil Russlands), Naher Osten, Afrika, Ozeanien, Australien
Ländercode C
Blu-ray Indien, Nepal, China, Russland, Zentral- und Südasien
 
Kundenbewertung 4 (56)

Trailer

Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt 'Django Unchained' die Geschichte von Django, ein Sklave, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder und nur Django kann ihn ans Ziel führen. Der unorthodoxe Schultz sichert sich daher Djangos Hilfe, indem er ihm verspricht, ihn zu befreien, nachdem er die Brittles gefangen genommen hat - tot oder lebendig. Nach erfolgreicher Tat löst Schultz sein Versprechen ein und setzt Django auf freien Fuss. Dennoch gehen die beiden Männer ab jetzt nicht getrennte Wege. Stattdessen nehmen sie gemeinsam die meistgesuchten Verbrecher des Südens ins Visier. Während Django seine überlebensnotwendigen Jagdkünste weiter verfeinert, verliert er dabei sein grösstes Ziel nicht aus den Augen: Er will seine Frau Broomhilda finden und retten, die er einst vor langer Zeit an einen Sklavenhändler verloren hat. Ihre Suche führt Django und Schultz zu Calvin Candie. Candie ist der Eigentümer von 'Candyland', einer berüchtigten Plantage, auf der Sklaven von Trainer Ace Woody in Form gebracht werden, um in sportlichen Wettkämpfen gegeneinander anzutreten. Als Django und Schultz das Gelände der Plantage unter Vorgabe falscher Identitäten auskundschaften, wecken sie das Misstrauen von Candies Haussklaven und rechter Hand Stephen. Jede ihrer Bewegungen wird fortan genau überwacht und eine heimtückische Organisation ist ihnen bald dicht auf den Fersen. Wenn Django und Schultz mit Broomhilda entkommen wollen, müssen sie sich zwischen Unabhängigkeit und Solidarität, zwischen Aufopferung und Überleben entscheiden...

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Ralle vom 05. August 2014

    Bei mir war es noch das geprägte

    Ich habe 2 Monate vor erscheinen bei Cede direkt gekauft/vorbestellt, und ich habe noch das geprägte bekommen. Kurz drauf war es aber auch hier vergriffen, wie es aussieht.

    Meins ist auf jeden Fall die geprägte Variante.

  • von Thorsten Witzke vom 30. Juli 2014

    Vorsicht - Nix geprägt!

    Hatte es mir auch ehrlich gesagt auch nicht anders vorstellen können aber logischerweise ist es nicht das geprägte Steelbook, sondern die "platte" Neuauflage! Der Film ist natürlich trotzdem genial aber als Sammler möchte man logischerweise das geprägte Steel besitzen. Also nicht auf die andere Rezension hören!!

  • von Ralle vom 10. April 2014

    Tolles geprägtes Steelbook

    Absolut Top, sogar das geprägte Steelbook. Bin sehr zufrieden. Film ist absolut genial.

  • von quirici vom 04. April 2015

    unbedingt

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    auf englisch schauen. Wenn möglich...
    Unterhaltsamer Film mit grandiosen Dialogen.

  • von Fritz vom 30. März 2015

    Nervig

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da wird ein klasse Film aufgebaut, alles stimmt, ist glaubwürdig - und dann gibt es gegen Schluss einen solchen Bruch in der Handlung, nur um möglichst schnell auf die Ziellinie einzubiegen. Woher hatte der entwaffnete Schulz plötzlich noch einen Revolver? Warum lässt er sich so dämlich erschies-sen, nachdem er sich den ganzen Film hindurch als so clever und abgebrüht erwiesen hat? Ja, der Film musste wohl fertig werden, obs die Zuschauer nervt, ist egal, Hauptsache Kultfilm und Tarantino ist ja Kult, für mich jedoch einmal mehr: Daumen runter.

  • von quirici vom 16. Februar 2015

    Morricone's

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Filmmusik ist sehr schön. Der Film: Unterhaltsam... und das war's auch schon.

  • von AverageGuy vom 14. November 2014

    Okay

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Landschaften im Film können gefallen. Die letzten ca. 40 Minuten auch. Der Rest des Films ist einfach unnötig und langweilig. Wieso macht man einen 2h 45min Film wenn er auch 100 Minuten lang hätte sein können? Ich mag Tarantino sowieso nicht, finde ihn überschätzt. Und dann noch DiCaprio in der Rolle des Machthabers und Sadisten? Naja...Geschmacksache. Finde Jamie Foxx allerdings ziemlich gut!

  • von beno vom 05. Mai 2014

    Genial

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich kann mich hier nur anschliessen, guter Film

  • von ursli vom 05. Mai 2014

    ich liebe diesen Film

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Film ist einfach 1A

  • von Garringo vom 29. April 2014

    so sieht es aus!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Gut zitiert, "true romance" ist ein grossartiger Film und Dennis Hoppers Lehrstunde in Geschichte für Christopher Walken legendär!
    Django Unchained hat zwar ausser dem Namen nichts mit Django zu tun aber es ist ein cooler Film mit Topschauspielern.

  • von mr. hopper vom 29. April 2014

    ja genau

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das ist ne Tatsache. Sehen sie Sizilianer haben schwarzes Blut das durch ihre Herzen fließt und falls sie mir nicht glauben können sie es gerne nachlesen. Ich erklär es ihnen. Vor hunderten von Jahren eroberten die Mauren Sizilien. Ja und die Mauren waren Nighger. Sehen sie damals sahen die Sizilianer aus wie die Makkaroni aus Norditalien. Sie hatten alle blondes Haar und blaue Augen, naja und dann sind die Mauren da einmar-schiert und die haben eben alles verändert. Die haben soviel rumgefukkt mit den Sizilianischen Weibern ja, das sich eure Erbanteile für immer verändert haben und dadurch wurde aus blondem Haar und blauen Augen immer mehr schwarzes Haar und dunkle Haut. Wissen sie, ich finde es absolut erstaunlich wenn ich daran denke das bis heute, nach hunderten von Jahren, das die Sizilianer diese Nighger Gene in ihrem Blut tragen.

  • von salvatore vom 27. April 2014

    aha

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    du bist ja anscheinend ein ganz gescheiter so wie du hier daherlaberst. aber dann erzähl besser was gescheites über den film anstatt abgedroschene phrasen und kollektivbeleidigungen herunterzuleiern.
    also ich finde den film gut. ob es besonders klug war von tarantino diesen namen zu wählen, darüber lässt sich streiten. jedenfalls ist die geschichte originell und die schauspieler grossartig. für mich ein gelungener western.
    wenn der film anderen nicht gefällt, aus was für gründen auch immer, dann ist das für mich kein problem denn ich kann durchaus andere meinungen akzeptieren.

  • von geht nach texas kiffen dort habt ihrs schön vom 25. April 2014

    Shizo oder was?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Da ist ein Schwarzer als Hauptdarsteller Django aufem FilmCover, Rassisten schauen sich dann den Film an und Reklamieren dass ein AfroAmerikaner den Django spielt... hahaha... ähm da muss man nicht Einstein sein zu wissen dass dies oberbescheuert ist.
    manchen leuten blästs einfach nur luft durchs gehirn echt. odr sind alle natzis hirnlose meth-junkies odr was? ;-)

  • von bubu vom 21. April 2014

    unterhält??

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mich hat dieser schrott keineswegs unterhalten.

  • von baba vom 10. April 2014

    zum kuckuck

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    he halloooooo
    das hier ist nur ein überdrehter film, wo unterhält, nicht mehr und nicht weniger.

  • von antonio vom 08. April 2014

    was zum....

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    teufel hat dieses räubergschichtli mit django zu tun?? hat es tarantino wirklich schon nötig berühmte namen zu missbrauchen damit er seine filme verkaufen kann??
    sergio corbucci würde sich im grab umdrehen!!

  • von geht nicht vom 23. März 2014

    Sklaverei

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Jömmerlifilm ...schwarzi sind ja sooo cool und die wisse sind ali schlecht....und was het das ales jetzt mit Django ztue .Nüt wil Django cha kei Ne..er si.

  • von Marc vom 10. März 2014

    Django Reboot

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Für einen Film mit über 2 Stunden Spieldauer war ich erstaunt, dass für mich keine wirklichen Längen aufkammen und die Geschichte wie im Flug verging – im Gegensatz zu Inglourious Basterds, von welchem ich doch eher enttäuscht war. Die Bildsprache, Musik und Schauspieler: in Django Unchained alles top. Ebenso die häufig überzeichneten Szenen. Ein Muss für jeden Tarantino Fan.

  • von guadelachara vom 04. März 2014

    wie jetzt?

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    man kann alles schönreden,
    jaja und für manche war die sklaverei offenbar ein 'ferienlager'...
    es gibt leute die haben die 'tubeltrophy' redlich verdient ;-)

  • von gott vom 22. Februar 2014

    Sklaven

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die hatten es besser als sie in diesem viel zeigen....einseitiges Bild

  • von chris vom 21. Februar 2014

    Für Rassisten hats auf dieser Welt keinen Platz.

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Sali Asgard

    Hör dir mal den Song 'Schrei nach Liebe' von den Ärzten an. Dann weisst du, was die ganze Welt von PNOS-Wählern wie dir hält. Ohne dich wäre die Welt schöner. Ehrlich.

  • von Asgard vom 16. Februar 2014

    seit wann

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist Django ein Ne...r?????????und diese Sklaventhematik grausig.....Ne brauche keine Afro blackpower Propaganda

  • von der letzte kick fehlt bei mir definitiv! vom 28. Januar 2014

    hab so

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    meine mühe mit den tarantinos in den letzten jahren, sind sind mir einfach zu sehr bemüht und auf kultstatus getrimmt... das flair drückt rüber, bei mir penetrant z.b. inglorious konnte ich gar nicht fertigguggen... die frische von reservoir und pulpdie ist weg, schade... aber klar immer noch besser als irgendwelche underworld-gahgi odr sonst ein schrott... aber so gegen spaghetti-klassiker wie bruto-buono, fistfull of dynamite oder nobody... KEINE CHANCE!

  • von Gismo vom 24. November 2013

    Spitze

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich habe über 500 BD's und keinen einzigen Western.... Hat sich nun geändert. Ich hasse Western und kann nichts damit anfangen. Dass ausgerechnet Django der erste in meiner Sammlung wird, ist - damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Sackstark.... Die Dialoge sind umwerfend, wie auch der Schusswechsel - Grandios

  • von yuca vom 17. November 2013

    was für ein überbewerteter film

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    sehenswert:
    christoph Waltz & event. leonardo di caprio
    der rest bleibt mir doch ein bisschen ein Rätsel, warum so etwas verfilmt wird...
    pulp fiction ist ein Meisterwerk und filmgeschicht. danach wird es für mich in Bezug auf tarantino recht banal: jackie brown empfand ich als langweilig, kill bill fehlte mir der antrieb um den 2. teil noch zu schauen, nachdem der erste irgendwie toll und irgendwie langweilig war (haben den 2.teil dann doch noch mal als "bildungsauftrag" gesehen...), inglorious Bastards war mir die story schon zu wider (die unmenschlichen na_zis unmenschlich töten? wo sind wir, im c-movie-genre?) und nun django unchained.
    ich kann dem film eigentlich nur die beiden Darsteller abgewinnen (vorallem waltz) und sonst gar nix. weiss nicht wer und warum jemand diesen film schauen sollte, sehe keinen Grund.

  • von Josua vom 05. Oktober 2013

    Sehenswert...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ... aber kein Meisterwerk. Dennoch unterhält der Film bestens von der ersten bis zur letzten Minute. Grandiose Schauspieler, viele Anspielungen an frühere Blockbuster, wie z.B. der Name Broomhilda von Shaft. Ein typischer, wunderbarer Tarentino Film. Wer ihn mag, kommt um diesen Film nicht rum.

  • von Daniel vom 02. August 2013

    Überbewertet...!!!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ja gut, ich muss zugeben, mit Tarantino Filmen kann ich's nicht. Leonardo DiCaprio macht einen tollen Job. Ansonsten zu lang für meinen Geschmack, etwas zu blutig, aber was will man machen, den Leuten muss gezeigt werden, was passiert, wenn man auf jemanden schiesst, die Vorstellungs-Kraft reicht da wohl nicht mehr aus, gegenüber früher. Christoph Waltz, hmm, gut gespielt, aber die Figur nervt, die Art nervt. Unter dem Strich ist dieser Film völlig überbewertet.

  • von wapos vom 01. August 2013

    Meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einer der Besten Filme überhaupt. Einsame Spitze und mit perfekten Schauspielern. Super

  • von cyber vom 01. August 2013

    Perfekt

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Einfach Weltklasse

  • von André vom 22. Juni 2013

    django

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    guter film. gute geschichte mit viel humor. ich hab den film gern gesehen. die kampfzsenen fand ich etwas lang und brutal, aber sonst ists alles in allem ein guter, unterhaltsamer film.

  • von Josh vom 17. Juni 2013

    Waltz

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Coooler Film! Top Unterhaltung. Leider verliert der Film ab dem Teil wo (achtung spoiler) Christoph Waltz nicht mehr dabei ist einwenig an Witz und Drive. Aber vielleicht muss das auch so sein....

  • von Schwarzermann vom 08. Juni 2013

    Meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hat mich super Unterhalten!!

  • von Gorilla von Manila vom 07. Juni 2013

    GEIL

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    TARANTINO wie er leibt und lebt... starker Tubak, coole Srüche, grandiose Schauspieler und Dialoge für die Ewigkeit und immer ein paar schöne nackte Frauenfüsse. Alles was ein Film braucht.

  • von chris vom 02. Juni 2013

    Horst

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Es gab doch damals sicherlich irgendwo in Amerika einen Schwarzen, der Django hiess. Somit ist deine Logik futsch. I count two guns n....!

  • von HitAndRun vom 30. Mai 2013

    Nix Meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tarantino hat tätsächlich zwei/drei Meisterwerke abgeliefert. Reservoir Dogs, Pulp Fiction und Jackie Brown. Seither reitet er nur noch auf diesem Status ohne dass er im entferntesten noch jene Klasse erreicht. Was seinen aktuellen Streifen angelangt: Vielleicht ein guter Einstieg, jedoch besser wieder einmal die in keiner Art und Weise angestaubten originalen anschauen.

  • von nenn mich bronco vom 29. Mai 2013

    django 2.0

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Echt gelungen.

  • von Phil vom 27. Mai 2013

    sehr gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wie hier schon oft geschrieben ist v.a. die Leistung von Waltz einfach nur Weltklasse. Der Film, natürlich typisch Tarantino, oft mit völlig überzogener Gewalt die so schon grotesk wirkt und daher auch ab 16 durchgehen kann. Ich fand den Film aber teils etwas langatmig. Vorallem gegen Schluss mit der Szene mit Tarantino selber. Ich fand der Film verliert etwas an seiner Dynamik und man zögerte das letzte Gemetzel einfach um ein weiteres hinaus. Tarantino schafft es immer wieder ernste Themen wie Rassismus auf eine Art zu zeigen wie nur er es kann. Dennoch denke ich, Tarantino könnte sich insofern weiterentwickeln das gewisse Kampfszenen etwas kürzer dauern. Mitunter wirkt es langweilig wenn auf eine Leiche aus mindestens 10 verschiedenen Positionen geschossen wird und das Blut dem Zuschauer entgegen spritzt. Seit From Dusk till down hat man dies alles schon tausendfach auch von ihm gesehen.

  • von Roger vom 27. Mai 2013

    Meisterwerk

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film ist ein weiteres Meisterstück von Tarantino. Tarantino ist ein Genie - seine Filme sind einzigartig. Wer den Film nicht gut findedet, kommt mit Tarantino nicht klar - das ist ok. Bereits an Pulp Fiction schieden sich die Geister. Man liebt Tarantino-Filme, oder sie lassen einem kalt -dazwischen gibt es nichts. Eine Polarisierung bei Meisterwerken ist unumgänglich.

  • von oskar vom 26. Mai 2013

    Bin Enttäuscht

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Computer technik passt nicht zum western,Todeszug nach Yuma ist besser und sogar der ältere Django film.

  • von HitAndRun vom 25. Mai 2013

    Kein Teigwaren Western

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Der Tarantino hat sich vermutlich vor seiner Italo Western Homage ein paar Spaghetti Western (und ein wenig Koks) reingezogen. Seine Umsetzung ist jedoch alles andere als gelungen. Wie immer zu viel Bla Bla Bla um das Ganze. Die Italiener haben zu jener Zeit viele Western abgedreht, ein Handvoll Klassiker, ein paar Dutzend schlechte. Jener von Tarantine erreicht jedoch nicht einmal das Niveau eines schlechten. Wie hiess es doch in einem Klassiker: "Wer schie(ss)en will, soll schie(sse)n, nicht plappern!". Der Gott des Spaghetti Western, Sergio Leone, würde im Grab rotieren, wenn er sich diesen Schrott anschauen müsste. ...

  • von dorfmann vom 25. Mai 2013

    gut

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aber mit django hat das rein gar nichts zu tun. die story ist gelungen und die akteure grossartig (vor allem christoph waltz!)

  • von Göegi vom 24. Mai 2013

    Brutal und lustig!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Perfekte mischung! Brutal, Lustig, Sarkastisch, Aktion, gute Unterhaltungen und etwas Ironi!
    •••• das ist ein BINGO ••••

  • von eric vom 24. Mai 2013

    na ja

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    mit django hat das ganze weniger als gar nichts zu tun, den prestigeträchtigen titel hätte sich tarantino sparen können und seinen protagonisten ebensogut sam oder harry nennen können. aber eben, django ist halt ein begriff....
    der film hat aber trotzdem einiges zu bieten und lohnt sich angesehen zu werden auch wenn die länge meines erachtens zuviel des guten ist.

  • von Bludog vom 24. Mai 2013

    Ein richtiger QT!

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Super Story von A bis Z. Blutig, gewaltätig, aber realistisch (bis auf die Schlussszene :-)) Aber das ist halt der schwarze Humor, den diese Tarantino-Movies jeweils begleiten und weshalb sie auch so INTERESSANT sind. MUSIK auch wiedermal voll ins Schwarze getroffen (ein Wortspiel). Über die Schauspieler müssen wir gar nicht diskutieren... von A-Z ebenfalls GRANDIOS. Kameraführung à la Spaghetti-Western GENIAL. Einziger Minuspunkt ist die etwas lange Spielzeit von über 2.5h. FAZIT: Ein MUSS für alle QT- und Western-Fans.

  • von Moviefan vom 23. Mai 2013

    Ein Meisterwerk...

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ...von Tarantino. Sein Stil erkennt man an den brutaleb Blutszenen, die dennoch ab 16 sein können (meistens). Alle Schauspieler, vor allem Christoph Walz überzeugen mit ihrer Schauspielerleistung. Eine klasse Story mit viel Humor
    Waltz:,,Warum starren die denn alle so?``
    Fox:,, Die haben noch nie einen Schwarzen auf einem Pferd gesehen.``
    An diesem Dialog und die weiteren Bilder während diesem Dialog kann man sehen, das der Film auch den Rassismuss gegen Schwarze zeigt, wie er in Amerika gewesen war bzw sein könnte. Einfach Klasse dieser Western.

  • von ha! vom 22. Mai 2013

    Inglourious Slave

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Tarantino bleibt dem Motiv der Rache-Orgie treu und serviert hier einen ziemlich grotesken Western mit einigen gelungen Gags, aber auch einigen Schwachstellen. Besonders den Bezug zu "Django" und dem Italowestern-Genre hätte er sich hier besser verkniffen, weil er das Niveau der Originale weit verfehlt!

  • von Fuss-Fetischist vom 22. Mai 2013

    Tarantino = Füsse

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ICH FREUE mich jetzt schon auf die Barfuss Szene, die in jedem Tarantino Film vorkommt.. der Rest ist Nebensache, hauptsache die nacktne Füsse kommen vor :-) Tarantino 4-EVER.

  • von colinhanks vom 15. Dezember 2013

    good

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    thanks

  • von Manu vom 12. September 2013

    Django - Unchained

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Une grosse baffe dans la tronche...

  • von Elo vom 28. Mai 2013

    Django Unchained

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Re-voilà du GRAND TARANTINO !!

  • von Rafi vom 28. Mai 2013

    django

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Magnifique du début à la fin, un bel hommage au western spaghetti, que demander de plus.

  • von cadilacman vom 16. Mai 2013

    Pas grand monde

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Juste terrible ce film j'était pas très chaud au départ mais finalement rien à dire !

  • von franci vom 28. April 2013

    personne

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    aits tlm classe se film !!!!!!!!!

  • von hans vom 16. April 2013

    django

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    hat nichts mit django zu tun...darum

  • von cockersocker vom 16. April 2013

    Django

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ..."la d è muta"

  • von Mauroredi vom 26. Januar 2013

    Django

    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Capolavoro