Feedback zum neuen Shop?

Deine Meinung ist wichtig für uns!

Wir haben unseren Shop in den letzten Monaten neu gestaltet. Immer mit dem Ziel vor Augen, der CeDe-Familie auch in Zukunft ein gutes Einkaufserlebnis zu bieten. Nun sind wir gespannt auf deine Meinung zum Resultat unserer Arbeit - unverblümt, direkt und fair. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst, können aber nicht auf jedes Mail persönlich antworten. Wir hoffen, du hast dafür Verständnis.

Dieses Formular sendet neben der aktuellen URL im Shop technische Details zu deinem Browser an uns. Das hilft uns ggf. dein Feedback besser zu verstehen. Detailierte Informationen dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. OK

€ 15,99

Solaris (2002) (Filmconfect Essentials, Mediabook, Blu-ray + DVD)

Deutsch · Blu-ray + DVD

1 Woche

3 weitere Versionen verfügbar

Versionen vergleichen

Beschreibung

Mehr lesen

Auf einer Raumstation, die einsam um den mysteriösen Planeten Solaris kreist, gehen merkwürdige Dinge vor sich. Mitglieder der Crew sind zu Tode erschrocken: Menschen, die sie längst verloren glaubten, erscheinen als lebende Phantome vor ihren Augen. Als der Psychologe Chris Kelvin (George Clooney) eintrifft, um den Vorfällen auf den Grund zu gehen, sieht er sich mit einer Macht konfrontiert, die das menschliche Vorstellungsvermögen übersteigt. Sie ist der Schlüssel zu den geheimsten Träumen der Menschheit - oder zu ihren finsteren Albträumen.

Superstar George Clooney überzeugt als brillanter Hauptdarsteller des ''visuell bestechenden'' (Der Spiegel) Science-Fiction-Thrillers SOLARIS - dem jüngsten Gemeinschaftswerk der beiden Oscar-Gewinner Steven Soderbergh und James Cameron.

Diese Edition enthält ebenfalls das Original SOLARIS (1972) von Andrei Tarkovsky als Bonus-Disc.

Produktdetails

Schauspieler George Clooney, Natascha Mcelhone, Viola Davis, Ulrich Tukur, Jeremy Davies, John Cho, Morgan Rusler, Shane Skelton
Regisseur Steven Soderbergh
Label Filmconfect
 
Genre Drama
Mystery
Romantik
Science Fiction
Inhalt Blu-ray + DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 12.05.2017
Edition Mediabook, Filmconfect Essentials
Ton Deutsch (DTS-HD Master/High 5.1), Englisch (DTS-HD Master/High 5.1)
Untertitel Deutsch, Englisch
Extras Booklet, Dokumentationen, Audiokommentar, Zusatzinformationen
Laufzeit 94 Minuten
Bildformat 16/9, 2.35:1
Produktionsjahr 2002
Filmliste Solaris (2002), Solaris (1972)
Originaltitel Solaris
Ländercode 2, B
 

Cast & Crew

Kundenrezensionen

  • Sehr gut

    Am 17. Mai 2018 von Guido geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Mir gefällt das Spiel mit den metaphysischen Themen, das zwar keine Antworten bringt aber einige interessante Fragen aufwirft. Trotzdem hat der Film einen relativ klaren Abschluss.

  • Vergleich mit 2001 ist eine Anmassung

    Am 12. Februar 2014 von derbus geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Odyssee 2001 war ein experimentelles Kunstwerk. Dessen Fortsetzung 2010 ist ein sehr guter Film.

    Solaris ist schön gemacht aber dennoch nur ein Film wie es auch dutzende gibt. Mcelhone fällt zumindest durch ihre interessante schauspielerische Leistung auf.

    George Clooney? Als Kaffee-Verkäufer wohl recht beliebt, vielleicht sollte er dabei bleiben.

  • Hat was von odissey im weltraum

    Am 09. November 2013 von Dean geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

  • solaris

    Am 08. Juni 2007 von solaris geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    weltraumfilme sind langweeeeeilig! aber die leistung von schorsch hebt das ganze ein wenig..

  • ui...

    Am 10. Februar 2007 von globi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hier liest man mal wieder gäbigen Quatsch. Dies ist kein Remake des "Originals", sondern eine weitere Verfilmung des Romans von Lem (der übrigens Tarkovski's Film für schlecht befand) mit anderen Prioritäten. Aber kommt halt aus Hollywood (kennt hier jemand eigentlich Soderbergh?) und ist daher grundsätzlich mies zu machen. Schlechte Schauspieler und billige Effekte? Und das noch im Gegensatz zum Tarkovski Film? Tja, wer seine Sichtweisen an Prinzipien hängt, dem kann nicht geholfen werden. Tatsächlich sind beide Filme wunderbare und subjektive Variationen einer noch viel besseren Literaturvorlage, welche beide Filme in Inhalt und "Tiefgründigkeit" bei weitem übertrifft. Und vielleicht gibts irgendwann wieder eine Verfilmung. Und wäre diese dann ein Remake von dieser hier? Scheuklappen ahoi.

  • Hollywood zum gähnen

    Am 15. April 2006 von Matthias geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nehmt den SiFi Klassiker von Lem, ein tolles, auch für nicht SiFi-Fans empfehlenswertes Buch, lasst ihn durch die Hollywood PoliticalCorrectness Weichspühler Sauce laufen und heraus kommt dieses Machwerk. Soderbergh und Co haben alles absurde und dreckige, alles gewalttätige und verstörende, alles was das Buch erst so eindrücklich macht rausgeschnitten und durch Langeweile ersetzt. Ich versteh's nicht: Seit wann hat Hollywood Hemmungen Gewalt zu zeigen? Im Buch ist die ganze Station in Unordnung, überall Dreck. In der Bibliothek stehen ganze Wänder voller Bücher, statt eines öden jungen Kollegen und einer schwarzen Frau besteht die Crew aus 2 ausgelaugten, älteren Physikern kurz vor dem Zusammenbruch. Mit verbrannter Gesichtshaut, die sich schält, da das Abschiessen in die Umlafbahn nicht gar so einfach abläuft .. Alles physisch, menschlich, fassbar: Der Ocean ist 300Meter entfernt - nicht 300km. Hollywood aber stellt ein paar klinisch reine Kulissen auf und lässt den sexiest man alive zwei Stunden rumtorkeln. Grottenschlecht.

  • interessante themenansätze...

    Am 13. März 2006 von Ctulhu geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    leider relativ dürftig umgesetzt. zwar ist dem film eine gewisse, sehr spezielle atmosphäre nicht abzusprechen, trotzdem ist er ziemlich langatmig und plätschert so dahin. zum einschlafen sicher die ideale dvd. hehe

  • Remake?

    Am 26. August 2005 von Mr.B geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ist der film das remake von tarkovskys klassiker. das kann nicht gut sein...

  • ahhhhhhh!

    Am 10. April 2005 von mf2hd geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wieso muss dieses bitch Hollywood nur jeden wirklich guten ausländischen Film, nei drehen und mit Kitsch und Glischees zerstören!? George Cloney? Das ich nicht lache. Der Originale Solaris ist einer der besten Filme, die es überhaupt gibt. Dieser Film kann höchstens als Lachnummer hinhalten!!!

  • hallo?

    Am 24. November 2004 von hary geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    völlig unnötiges remake des genialen russischen filmklassikers von andrei tarkovsky (1972)

  • Schlafmittel

    Am 30. Oktober 2004 von Kritiker geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Nach 20 Minuten eingenickt. An einem anderen Tag 30 Minuten weiter geschaut... und wieder kurz vor dem einschlafen. Habe den Film gekauft, aber nie zu Ende geschaut... Dass sich Clooney für so etwas hingibt... Schande

  • was?????

    Am 29. August 2004 von raphi geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ich finde disen film echt langweilig!!
    man kann ihn schauen aber nur wenn man nichts besseres hat.
    george clooney finde ich sonst echt toll aber hier gefällt er mir nicht so gut

  • Gross

    Am 06. August 2004 von Adversary geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dieser Film solte eigentlich Polaris heissen, da es so exterm polarisiert. Die einen finden ihn gut und die anderen schlecht. Das MACHT ein wirklich gutes Werk aus.

  • Gäääääähhhhhhhn

    Am 05. April 2004 von Schnarch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich hab noch selten so einen langweiligen und mühsamen Streifen gesehen. Nur am frühen Morgen oder mit Aufputschmitteln zu Ende zu sehen.

  • unerwartet...

    Am 25. Februar 2004 von Alison geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich war erstaunt als ich diesen Film gesehen haben. Erwartet habe ich sowas in der Art von Abyss oder Sphere, dieser Film ist aber völlig anders. Es ist ganz klar eine Liebesgeschichte, wer also auf geballere, Aliens usw. steht sollte die Finger davon lassen.
    Trotzdem war ich positiv überrascht. Der Regisseur schafft eine eigenartige Atmosphäre, die mit der Musik einen in den Bann zieht.

  • Nicht wirklich ein Science Fiction Film

    Am 15. Januar 2004 von Rodion geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Die Raumstation dient nur der Fassade zur Ausseinandersetzung Kris Kelvins mit sich selbst.
    Ein neuartiges Kammerspiel der besonderen Art.

  • Grossartig

    Am 28. November 2003 von Crimsonhead geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Dies ist KEIN Film für Leute die auf "Blockbuster Popcorn Movies" stehen. Das Hollywood einen solchen Streifen produziert hat, überrascht mich doch sehr. Einfach genial. Ach ja. Man sollte diesen Film nicht mit dem original Film vergleichen. Dies ist eine freie Adaption des Buches.

  • Katastrophe

    Am 18. November 2003 von R. Zaugg geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Das Remake ist einfach katastrophal. Langweilig,bilige Effekte und keine Tiefgründigkeit.
    Deshalb schaut euch nur das Original von A. Turkowski an, das Super ist und Science-fiction geschichte geschrieben hat !!

  • lohnt sich nicht...

    Am 08. Oktober 2003 von geminic geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    die ansätze sind gut, doch mit der zeit wird es langweilig und der schluss ist schei...! lohnt sich in keinem fall!

  • gähhn, schnarch.....

    Am 09. September 2003 von düsch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ....aufwachen, hab ich was verpasst? Zum Glück hab ich diesen Schrott vom Bruder geliehen bekommen. (siehe oben priitsch) Sonst müsst ich mich noch des Geldes wegen ärgern. Schade um die Zeit vor dem Fernseher, im Bett schläfts sichs gemütlicher.

  • :-(

    Am 30. August 2003 von René geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hab den Film gleich wieder verkauft, ich fand in grottenschlecht, vielleicht hab ich einfach schon zu viele gute SF Filme gesehen. Was Neues wars jedenfalls nicht, aber schlecht gemachtgemachtes Aufgewärmtes!

  • Bauernfängerei?

    Am 25. August 2003 von priitsch geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diesen Film mit Thriller zu bezeichnen trifft etwa so viel zu wie Tele Tubbies als Horror Streifen einzuordnen (Was je nach Betrachtungsweise sogar noch zutrifft).
    Vergleiche mit Sixth Sense und Space Odysse sind eine Frechheit.
    Für mich ein Verbrechen auf DVD

  • Ein Versuch mehr...

    Am 13. August 2003 von Daniel Thoma geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Weder diese Version noch diejenige von Tarkowsky berühren auch nur annähernd die von Stanislav Lem (Autor anno dazumal) aufgeworfenen (und umfassend behandelten) 2 Kernthemen. Für diejenigen, die's interessiert: 1. Mensch in seiner vollen Arroganz kann nicht akzeptieren, dass er die Solaris nicht begreift, trotz Jahrzenten intensiver Forschung. 2. Solaris reagiert auf Gewalt mit unbeabsichtigtem Dilemma. Eine Holywood(gross)-Produktion konnte dem Material einfach nicht gerecht werden, zumal der Schwerpunkt fälschlicherweise auf die unnötig rührige Beziehung der beiden Hauptakteure gesetzt wurde. Ich empfehle auf jeden Fall, sich das Buch reinzuziehen. Wer sich traut....

  • aussergewöhnlich

    Am 10. August 2003 von oli geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Wer Action (=Pyrotechnik; Laserguns und allen anderen scifi-Schrott) mag für den ist der Film nichts. Auch wer meint "Ah, G Clooney, der Film muss charakterlich so sein wie seine vorangegangenen", sollte besser die Finger von diesem Film lassen. Hier stehen eher schauspielerische Fähigkeiten und ein gewisses Mass an Fantasie des Zusehers im Vordergrund. Normalerweise sehe ich mir kaum scifi-Filme an. Aber dieser hat einen zum Nachdenken angeregt. Und das ist in der heutigen Zeit der (meistens) belanglosen Filme schon nicht schlecht. Fazit : Ein ungewöhnlicher Film mit intensiver Darstellung und interessantem Inhalt. Ansehen !

  • viel platz.

    Am 05. August 2003 von jaydee geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    da gibt es sehr gute ansätze im film, die leider nicht konsequent weiterentwickelt werden. die frage der existenz projiziert in einen wahr-unwahr-konflikt, die bereits andere filme mehr oder weniger aufgegriffen haben, hätte meines erachtens besser herausgearbeitet werden sollen. stattdessen hat sich der film zu sehr auf eine beziehungskiste aufgehängt, wonach die schuldfrage in den vordergrund trat. eine weitere gute frage, die nur angeschnitten wurde, ist die frage der ersetbarkeit des individuums: sind wir wircklich einzigartig oder sind wir nur eine replikation der empfindung anderer?

  • Solaris (2002)

    Am 01. August 2003 von tom geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    langweiliger gehts kaum. alleiniger höhepunkt: das ende. einziger film, bei dem ich mir ernsthaft überlegte, vorzuspulen. für clooney-fans vermutlich eine ebenso grosse enttäuschung wie für sci-fi-fans, zu denen ich mich zähle.

  • Am 28. Juli 2003 von Burt Mastro geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    ein ruhiger, sehr atmosphŠhrischer film, nichts fŸr vin diesel fans. die schšnheit dieses filmes liegt im detail. erinnert oft an kubricks odysseus. mich hat der film sehr berŸhrt und in den bann gezogen!!! Nur fŸr leute bei denen nicht alle 10 minuten eine explosion vorkommen muss.
    peez

  • Zzz

    Am 22. Juli 2003 von lamar geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Georgyboy wär doch lieber im ER geblieben...
    Einer der langweiligsten Filme die ich je gesehen habe, na ja, nach Ticker vielleicht.

  • Gäääähn

    Am 17. Juli 2003 von Kerstin geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ich glaub ich hab's nicht kapiert. Für mich todlangweiling und völlig untinteressant.... sorry, bin dabei eingeschlafen.

  • solaris

    Am 02. Juli 2003 von chrisb geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    nicht schlecht..aber auch nicht sensationell

  • eigenständig

    Am 02. Juli 2003 von Rolf geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Vergleich mit der Version von Tarkovsky (übrigens ein ausgezeichneter Film) wird Soderbergh nicht gerecht, da hier das Buch eher als Richtlinie denn als Vorlage dient. Meiner Meinung nach ist Solaris sehr gelungen und die Eigenständigkeit erfreulich. Der alte und der neue Solaris-Film vetragen sich somit bestens nebeneinander im Regal.

  • Yeah

    Am 01. Juli 2003 von . geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Diese Ausgeburt der Sonderberghschen Filmkunst wandert gleich zu den andern Highlights des "Kannmannichtverstehe" Genres wie "the cube" oder "2001:Odyssee im Weltraum".

  • Weltklasse

    Am 30. Juni 2003 von Chandler geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Ein Super Film wenn nicht überhaupt einer der Besten die es gibt.

    Super gespielt absolut toller Sound der zum Träumen anregt.
    Der Film lässt jedem individium eine eigene Geschichte sehen.
    Der Fim gibt keine Antworten aber alternativen oder er ist die Antwort für alles.
    Solaris hat viel von Space Odysee 2001 von Kubrick aber er ist nicht so langatmig.
    Sehr poetisch ist das ganze.
    Must see.

  • Intelligent et visuellement superbe

    Am 07. Mai 2012 von Ariane geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    J'ai adoré ce film pour son approche résolument psychologique et les nombreuses réflexions qu'il suscite, son atmosphère glacée et fascinante à la "2001: Odyssée de l'Espace" et pour l'intensité des émotions qu'il brasse. George Clooney, dans un beau contre-emploi, y est excellent, ainsi que le reste de la distribution. Une oeuvre que je me réjouis de revoir pour encore davantage en capter les subtilités. Recommandée chaudement !

  • Une autre dimension, celle de l'esprit

    Am 24. Oktober 2006 von Detah yok geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    Hypnotique, sublime et puissant. Mise en scène superbe et musique envoûtante. Un retour sur son propre passé et ses émotions les plus intimes!

  • Deplorable

    Am 10. November 2004 von Nico geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    J'ai regardé une fois cd DVD et je me suis endormi.

  • solaris

    Am 06. Dezember 2003 von fred geschrieben.
    Diese Kundenrezension bezieht sich auf eine alternative Version.

    me suis endormi a deux reprise !

Alle Bewertungen anzeigen

Schreibe eine Rezension

Top oder Flop? Schreibe Deine eigene Rezension.

Die mit * markierten Eingabefelder müssen zwingend ausgefüllt werden.