Artikel empfehlen

E-Mail Link

Auf diesen Artikel verlinken:

Optional:

Sprache der verlinkten Seite:

Partner-ID in Link integrieren: Links aktualisieren

Fragen zum Partner-Programm oder zur Verlinkung? Kontakt
EUR 14,99
Lieferfrist2-3 Tage
In den Warenkorb Zu Wunschliste hinzufügen
CH DVD

Heldin der Lüfte

Deutsch
Schauspieler Baschi, Esther Gemsch, Melanie Winiger, Beat Marti
Regisseur Mike Huber
 
Genre Drama
Inhalt DVD
FSK / Rating ab 12 Jahren
Erschienen 01.10.2009
Ton Schweizerdeutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Deutsch
Extras Making of
Laufzeit 90 Minuten
Bildformat 16/9
Ländercode
Ländercode 2
West- und Mitteleuropa, Grönland, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
 
Kundenbewertung 1 (31)

Die junge Helikopterpilotin Sina Andri bewirbt sich bei der Rega. Statt die Stelle in Kloten antreten zu können, wird sie auf die Basis in ihrem Heimatort Samedan versetzt. Dorthin wollte sie nach einem schlimmen Erlebnis in ihrer Jugendzeit nie mehr zurück. Sina überwindet sich und quartiert sich vorläufig bei ihrer Mutter Tonia ein. Die Arbeit macht ihr Freude. Sie fliegt gerne Rettungseinsätze und versteht sich gut mit den Männern im Team. Die Pilotin wird zur «Heldin der Lüfte», als sie unter schwierigsten Umständen einen Bergsteiger rettet, der sich als Schweizer Promi entpuppt. Nur einer hat keine Freude daran: Gion Padrun ist der Vater von Sinas Jugendfreund, der sich damals das Leben genommen hat. Seit Sina aufgetaucht ist, befindet sich Padrun in einer Krise. Mit allen Mitteln versucht er, die ehemalige Freundin seines toten Sohnes aus Samedan zu vertreiben.

Kundenrezensionen

Top oder Flop? - Schreib hier Deine Rezension!

  • von Schwachsinn vom 31. Juli 2014

    auf Mist gebaut, auf Mist gewachsen

    grottenschlecht!
    Der schlechteste Film ALLERZEITEN!!!

  • von Magerwiese vom 14. Juli 2012

    ahnungslos??

    An alle die nur über die Schweizer-Film merkern. Klar ist die "Heldin der Lüfte" ein Schrotfilm.
    Aber es gibt wirklich gute auch neuere Schweizer Filme. Schaut mal Vitus, Sternenberg oder der ebenerschienene Nebelgrind. Dann werdet ihr eure Meinung mit Sicherheit ändern.

  • von standesgerechter schweizer mist vom 17. Juni 2012

    oje

    oje jetzt jetzt bringt SF diesen abgrundtiefen, grottenschlechten Hafenkäsfilm heute Abend schon wieder.

  • von Stress vom 20. März 2010

    falsche Rolle für Melanie Winniger

    Es war eindeutig die falsche Rolle für Melanie Winiger. Sie würde besser in eine Millieu-Rolle passen. Nicht als Staatsanwältin oder Heli-pilotin. Dann doch eher als Ganovin in Zuhälterkreisen, oder Call-girl oder Sex apirtin. Diese würden viel besser zu ihr passen.

  • von urs vom 24. Februar 2009

    nein

    sowas geht gar nicht, ich finde es einfach erbärmlich was die schweizerfilmemacher alles abliefern dürfen, frag mich nur wer das alles bezahlt? sorry melanie

  • von schrott vom 19. Januar 2009

    hahaha

    ist jetzt nicht ernst oder?
    peinlicjh peinlich, der schweizer film wird immer schlechter, hört auf mit solchen leuten zu drehen und nehmt euch mal ein beispiel an deutschland (in juli, bäng boom bäng, schwarze schafe, lammbock, hardcover usw) oder an österreichischen (hundstage, vienna) filmen und lernt daraus...
    unterirdisch

  • von wastel vom 14. Januar 2009

    reine katastrophe

    wer kommt eigentlich immer wieder auf die vurzidee mit dieser unsäglichen pseudoschauspielerin winiger filme zu drehen?! dieses machwerk wäre allerdings auch ohne sie ungeniessbar aber einem richtigen film würde allein durch ihr untalent jede chance geraubt.

  • von Nevada- vom 11. Januar 2009

    ist doch nicht schlecht

    Hallo hallo, macht doch diesen Film und die Schauspieler nicht so runter.
    ich fand den Film eigentlich garnicht mal so schlecht, ob wohl ich kein Fan von Ester gemsch bin, und Melanie Winiger hat mir auch ein bisschen besser gefallen in "Achtung fertig Charlie"
    gefreut hat mich das der Beat ... wie hiess er noch? der aus Fast e Familie mit gespielt hat.
    muss sagen am Anfang hat mich der Film etwas Komisch gefunden, wegen Ester Gemsch,
    aber mit der zeit musste ich Sagen, er ist zwar nicht der beste Film der schweiz, aber Trotzdem Gut!!!!!
    bin glaub der einzige hier der den Film einigermassen gut findet!!!!!!!!!

  • von soto ceneri vom 08. Januar 2009

    wenig wirkliche Talente

    Seit doch mal ehrlich, so ein kleines Land wie die Schweiz hat es schwierig wirklich gute Schauspieler zu finden. Esther Gemsch ist auch nicht wirklich gut. Am besten gefällt mir noch Hanspeter Muller-Drossart. Er hat das Format für einen talentierten Actor und wirkt in seinen Rollen natürlich und nicht verkrampft. Von der jüngeren Generation glaube und hoffe ich an Nils Althaus und Joel Basman. Doch die kann man nicht für alle Rollen einsetzen. Zum Film: er war echt unter jeder Würde...

  • von n. steiger vom 07. Januar 2009

    baschi...

    sollte man auch irgendwo im tiefen walde verlochen,was für ein peinlicher typ!!!

  • von ratzfatz vom 07. Januar 2009

    heldin der langeweile

    hab den film auch im tv gesehen,mein gott war der schlecht!!!!

  • von Stine vom 02. Januar 2009

    Heldin der Lüfte

    So grottenschlecht, unglaublich fad, langweilig... ich kann überhaupt nichts positives finden!

  • von Wini-Würstchen vom 29. Dezember 2008

    Absolut unterste schublade

    Ich frag mich wirklich was das hier soll?!! Diese winiger geht mir grausam auf den geist. So was egozentrisches findet man im ganzen Alpenraum nirgends

  • von Amland vom 24. Dezember 2008

    Talentlos?

    Das ist noch untertrieben! Melanie Winiger ist die personifizierte Talentfreiheit! In diesem Sinne passt sie aber hervorragend in dieses Machwerk. Ein weiterer eindrücklicher Beweis wie schitter es um das schweizer Filmschaffen steht. Man fragt sich einfach langsam: Wie weit runter gehts denn noch?!

  • von Never ever Winiger again vom 22. Dezember 2008

    Meine Meinung

    Melanie Winiger ist absolut talentfrei. Das wenige Können was sie zeigt, hätte jeder von uns hingekriegt Man beachte: Frau Winiger nennt sich schon seit 5 Jahren Schauspielerin, da hätte ich mir schon gewünscht, dass sie sich ein bisschen steigert.
    SF sollte man unbekannten Talenten eine Chance geben und die Ex-Missen einfach mal stehen lassen. Denn wenn sie so weiter machen, produzieren sie die Filme nur als PR für Winiger. Denn Geld werden sie mit so einen Schrott bestimmt nicht verdienen.

    Trotzdem gibt's von mir ein "nicht schlecht" für Esther Gemsch und die wirklich gelungenen Panoramaufnahmen.

  • von off vom 19. Dezember 2008

    hahaaa..

    wieder mal eine ch-produktion die nach hinten los ging...

  • von Heinz vom 18. Dezember 2008

    sehr schlecht

    Also ich muss auch sagen; Melanie winiger= Talentlos! Auch schon in breakout. Und wenn sich schon esther gemsch kritisch zeigt, gegenüber melanie winiger (im Blick), dann wird es doch höchste zeit, dass man keine filme mehr mit melanie winiger macht. und der mist wird noch von uns bezahlt.
    Und dann noch einen auftritt vom grunzesänger baschi. zuviel des schlechten. Ich denke langsam geht es wirklich sehr bergab, mit Film&Musik in der schweiz.

  • von wismerhill vom 18. Dezember 2008

    Oh Melanie!

    Warum?? bisch du noh im Fernseh z'gseh?!?!? warum??!?!

  • von inkasso vom 17. Dezember 2008

    cervelats im freiflug

    und ein weiterer fusstritt ans schienbein der billag-bezahler...

  • von Etevansurgie vom 16. Dezember 2008

    Baschi for ever!!!

    Bin wohl der Einzige der ein "nicht schlecht" zur Bewertung abgibt. Der Film war echt schwach und Melanie eine Katastrophe aber Baschis Auftritt war mega stark.

  • von schrott hoch unendlich vom 16. Dezember 2008

    also einen

    würde ich kennen der diesen schwachsinn gut findet: rolf wyss! wend weisch wasi mein... harhar

  • von tobyi vom 16. Dezember 2008

    sehr schlecht

    2 Millionen franken soll der film gekostet haben.........und dann sowas schlechtes. Vom Talent von Winiger muss man garnichts erwähen, den Sie hat keins. Langsam hab ich genug von all den missen. Entweder wollen Sie zum Film, in die Musik oder ins TV. und das alles ohne irgendwelche talente.

  • von frau portemonnaie vom 16. Dezember 2008

    oh nei oh nei

    ohjemine frau portemonnaie säg ich da nur...
    schlecht schlechter heldin der lüfte...
    also ich ha dä film geschter im tv gseh wär sich dä na will uf dvd chaufä muss total crazy si...

  • von pat der dritte vom 15. Dezember 2008

    Wieso Baschi ohne Stress!

    Ja warum spielt jetzt da der grosse Zeigefinger STRESS nicht mit?? Könnte dann gut seine Musik vermarkten, und alle würdens supidupi finden! Ich kann langsam gar nicht mehr konstruktive Kritik abgeben! Diese Omni-präsente Cervelat-Prominenz wird ja richtig mörderisch jetzt auch bei uns! Sorry ich will Melanie Winiger, Baschi, Stress, Kathy Winter und all die anderen "Multi-Talente" nie mehr in einem Film sehen! Nehmt sie weg von den täglichen Headlines der Pendlerzeitungen! Schafft Raum für neue Talente, die etwas können! Biiiittttteeeeeee!!! Dieser Film ist nur schauderhauft. Nur schon der Titel. Klingt nach Rosamunde Pilcher! Ich schäme mich für die Schweizer Filmschaffenden. Ein Flop nach dem Andern! Versuchts es doch mal etwas anders zu machen, vielleicht hilfts! Eine spannende Story, aktuell, ohne zweitklassige Promi-akteure sonder mit Schauspielern die was können...ach ich könnt mich hier fusselig schreiben! Finde es soo schlimm wie sich der CH-Film entwickelt! Tragisch!!!

  • von Mr. G vom 15. Dezember 2008

    ...

    einfach nur Zeitverschwendung!

  • von roger vom 15. Dezember 2008

    ojeee

    leider wieder ne nullnummer von winiger....
    ich glaube echt dass es hunderte von besseren schauspielern in der schweiz gibt.
    schade... es lohnt sich echt nicht.

  • von opfer des paulus vom 15. Dezember 2008

    durchschnitt

    durchschnittlicher film - von der story her halt nichts herausragendes. flache charaktere und voraussehbarer verlauf. bildlich sicher okay und wenigstens nicht billig. es hat viele andere produktionen gegeben, die wirklich arg an der grenze des zumutbaren waren. wegen melanie kann man sich streiten...

  • von no winiger vom 15. Dezember 2008

    ,elanie i jedem heftli winiger

    Ja, ist wirklich ein Drama, unser Land ist einfach zu klein, deshalb müssen wir wohl oder übel (ja, übel !) auf immerwieder dieselben Schauspieler zurückgreifen, bin echt froh macht hier nicht noch Stefan Gubser mit...Hände weg !

  • von Eddie S. vom 15. Dezember 2008

    Winiger + Baschi =

    Digitaler Schrott. Finger weg von diesem Machwerk!

  • von Quasimodo vom 14. Dezember 2008

    oje oje

    Absolut schwacher Film. War ja alles voraussehbar und Melanie Winniger wirkt in jedem Film gleich langweilig. Sie sollte sich einen neuen Job suchen.

  • von meckerer vom 14. Dezember 2008

    au nei, ...

    ... d'winiger!